/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Pestalozzilauf – Run in die Ferien

Kreuzlingen – Drei, zwei, eins, los geht‘s! Am Mittwochmorgen war es wieder so weit. Die Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule schnürten ihre Laufschuhe für den traditionellen Laufevent.

Pestalozzilauf. (Bild: zvg)

Noch lag ein morgendlicher Schleier auf den Waldwiesen rund um die Wildsauenhütte, als sich die Schülerinnen und Schüler in Startposition begaben. Man blickte in erwartungsvolle Gesichter: freudige Aufregung und gespannte Motivation. Wer würde die oder der Schnellste sein? Würde alles klappen? Vor den Jugendlichen lag die Distanz von gut 12 Kilometern durch die idyllische Landschaft rund um die Bommer Weiher. Frühsport vom Feinsten.

Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler im Sportunterricht auf den Ausdauerlauf vorbereitet. Nun hiess es: Rein in die Schuhe und raus auf die Stecke! Alle nach ihrer Façon. Die einen mit dem sportlichen Ziel, den Lauf – in guter Zeit – zu absolvieren, die anderen mit dem Vorhaben, eine persönliche Bestzeit zu erreichen. Nach dem Motto «Dabei sein ist alles» traten diejenigen in der Kategorie der Wandergruppe an, die momentan nicht gut zu Fuss waren. Unterwegs gab es eine Erfrischung von der Elterngruppe und ein wenig Coaching von den begleitenden Lehrpersonen. Kilometer für Kilometer liefen die jungen Läuferinnen und Läufer so den Frühsommerferien entgegen.

Auch das Wetter liess uns nicht im Stich. Mit dem Zieleinlauf erhellten sogar ein paar Sonnenstrahlen die erschöpften, aber stolzen Gesichter der Teilnehmenden. Eine gelungene – obgleich anstrengende – Herausforderung. Es hat sich gelohnt!

Nach einer Glanzzeit von sage und schreibe 56:24 Minuten lief der Zweitklässler Kristian ins Ziel und ist damit der schnellste Pestalozziläufer 2022. Unter den Erstklässlern war Mattia Schnellster und die beiden Mädels Ina und Maëlle überquerten im Doppelpack als Erste die Ziellinie. Ellis hatte bei den Zweitklässlerinnen die Nase vorn. Als flotteste Drittklässlerin erreichte Mia vor ihren Altersgenossen Ramon und Timon das Ziel. Eine hervorragende Leistung!

Somit bot der Pestalozzilauf auch in diesem Jahr ein erfolgreiches Lauferlebnis. Zufrieden und munter konnten alle Schülerinnen und Schüler in die Ferien entlassen werden – sicherlich etwas Muskelkater im Gepäck. Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren für die gute Vorbereitung und Koordination, der Elterngruppe, den Lehrpersonen sowie allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung.

Carmen Adam

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.