/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Eingeschlafen und verunfallt

Siegershausen – Ein Autofahrer verursachte am Freitagmittag in Siegershausen infolge eines Sekundenschlafs einen Selbstunfall. Es wurde niemand verletzt, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Ein Autofahrer war kurz nach 13 Uhr auf der Bodanstrasse in Richtung Kreuzlingen unterwegs. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab er an, hinter dem Steuer eingeschlafen zu sein. Kurz nach dem Ortsausgang geriet das Auto über die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer Strassenlaterne.

Der 59-jährige Fahrer wurde nicht verletzt, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Der Führerausweis des Deutschen wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.