/// Rubrik: Region | Topaktuell

Thurgau: Bilanz Nationalfeiertag

Thurgau – Der Nationalfeiertag verlief im Kanton Thurgau ohne grössere Zwischenfälle. Aus dem ganzen Kantonsgebiet gingen am Montagabend und in der Nacht zum Dienstag 17 Meldungen wegen Bränden oder wegen illegalem Abbrennen von Feuerwerk ein.

Mehrheitlich wurden die Verbote, betreffend Feuerwerke, eingehalten. (Bild: Svetlana/Pixabay)

Das Feuerwerksverbot im Kanton wurde am Nationalfeiertag und in der Nacht zum Dienstag mehrheitlich eingehalten. Zwischen 17 und 3 Uhr gingen bei der Kantonalen Notrufzentrale zehn Meldungen wegen illegalem Abbrennen von Feuerwerk ein. Vor Ort konnten durch die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau jeweils keine Personen mehr festgestellt werden.

Sieben Meldungen gingen wegen Bränden ein. In allen Fällen konnte Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um 1. August-Funken.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.