/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Der Vorstand der SVP Kreuzlingen empfiehlt Altwegg und Ribezzi in den Stadtrat

Kreuzlingen – Am 25. September finden die Stadtratswahlen statt. Die SVP Kreuzlingen empfiehlt Altwegg und Ribezzi.

Stadtratswahl. (Bild: Holger Lang/pixelio.de)

Der Vorstand der SVP Ortspartei Kreuzlingen hat sich an der letzten Sitzung intensiv mit den Kandidaten der Stadtratswahlen vom 25. September 2022 auseinandergesetzt. Dabei stachen von den neu Kandidierenden Timon Altwegg (parteilos) und Fabrizio Ribezzi (FDP) besonders heraus: Beide sind erfahrene Unternehmer, sind in Kreuzlingen aufgewachsen und stehen für mehr Effizienz und haushälterischem Umgang mit Steuergeldern. Altwegg bringt als selbstständiger Kulturunternehmer und Ribezzi als erfolgreicher Gastronom (Alti Badi, CAFFE Bar SORRISO) Führungserfahrung, Teamfähigkeit und die erforderliche Ausdauer und Motivation für das Amt als Stadtrat mit. Als «Macher» und Ideenträger von neuen Visionen (erfahren Sie mehr unter www.timonaltwegg-wahlen.ch / www.fabrizio-ribezzi.ch) sind Timon Altwegg und Fabrizio Ribezzi genau die richtige Wahl für den Stadtrat und somit für die Zukunft von Kreuzlingen.

Share Button

Weitere Artikel aus der Rubrik Stadtleben

One thought on “Der Vorstand der SVP Kreuzlingen empfiehlt Altwegg und Ribezzi in den Stadtrat

  1. Andreas Trüller

    Ja, Herr Ribezzi ist ein umtriebiger Gastronom, ob das aber für ein solches Amt als Stadtrat reicht? Glaube nicht? Zudem vermutet ich eher partikular Interessen bei Herrn Ribezzi. Der Macher und Ideenträger ist eher im Gespräch oberflächlig und hat fast nie Zeit ein vernünftiges Gespräch zu führen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert