/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Nach Unfall weitergefahren

Kreuzlingen – Ein Autofahrer oder eine Autofahrerin verursachte am Donnerstagnachmittag in Kreuzlingen einen Selbstunfall und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der Blumenkasten wurde durch die Kollision verschoben und beschädigt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau befuhr ein Autofahrer oder eine Autofahrerin zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr die Pestalozzistrasse in Richtung «Dreispitz». Aus unbekannten Gründen kam es dabei zur Kollision mit einem massiven Blumenkasten aus Stein, der in der blauen Zone als Verkehrsberuhigung aufgestellt war. Durch den Aufprall wurde das schwere Behältnis um 90° gedreht und rund zwei Meter zurückgeschoben. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Beim Verursacherfahrzeug handelt es sich gemäss den Abklärungen um einen VW Touareg oder Audi Q7, Baujahr 2010 – 2017. Das Fahrzeug muss vorne rechts sowie an der Radhaus- oder Motorabdeckung beschädigt sein.

Zeugenaufruf
Die Fahrerin oder der Fahrer des Verursacherfahrzeuges oder Personen, die Beobachtungen gemacht haben, sollen sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 058 345 20 00 melden.

Share Button

Weitere Artikel aus der Rubrik Polizeimeldungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert