/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Schulzentrum Schreiber in Weihnachtsstimmung

Kreuzlingen – Im Schulzentrum Schreiber fand ein Weihnachtsmarkt statt. Der Erlös der 12 Stände geht an das Kinderheim «Mahanaim» in Cieneguilla, Peru.

(Bild: zvg)

Die Vorbereitungen haben schon früh begonnen, die Schulklassen des Schulzentrums Schreiber haben fleissig gewerkelt und gebastelt, um am traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof mit viel Freude und Stolz ihre Ergebnisse zu präsentieren und zu verkaufen. Der Platz hinter dem Schulhaus verwandelt sich über die Abendstunden in einen weihnachtlich dekorierten Marktplatz, wo an 12 Ständen angeboten wird, was die Kinderhände geschaffen haben. Auch im Erdgeschoss des Schulhauses verbreitet sich mit einem schön geschmückten Tannenbaum die Weihnachtsstimmung. Die Gäste können mit einer feinen Suppe, einem Hot-Dog oder am Kuchenbuffet ihren Hunger stillen. Draussen wird Glühwein ausgeschenkt und für die Kinder ist Punsch im Angebot. So können Eltern, Verwandte, Freunde und Gäste sich beim Durchstöbern der schön hergerichteten Weihnachtsstände entweder am Feuer oder mit heissen Getränken wärmen. Ein willkommener Anlass um sich auszutauschen und die vorweihnachtliche Stimmung und Gemütlichkeit zu geniessen.

Mit Stolz werden die Kinder den Erlös, ganz nach dem Motto «von den Kindern für die Kinder», an das Kinderheim «Mahanaim» in Cieneguilla Peru spenden. Das Kinderheim bietet ein Zuhause für 25 Kinder. Diese wurden von ihren Familien verlassen oder irgendwo aufgefunden. Im Heim bekommen sie eine neue Familie, Fürsorge und Bildung. Auch in diesem Jahr gelingt es uns, ein Projekt zu unterstützen, welches Mitarbeitende des Schulzentrums Schreiber kennen und dieses auch persönlich besucht haben. Durch diese Verbindung ist garantiert, dass die Spende an der Stelle eingesetzt werden kann, wo sie auch wirklich benötigt wird.

Share Button

Weitere Artikel aus der Rubrik Stadtleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert