/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Artenvielfalt kann man fördern

Kreuzlingen – Tim Schoch ist im Auftrag der Stadt Kreuzlingen unterwegs und weiss, wie vielfältige Lebensräume entstehen.

Tim Schoch berät Privatpersonen sowie Liegenschaftsverwaltungen und Körperschaften. (Bild: zvg)

Wer in Kreuzlingen wohnt und konkrete Fragen oder Interesse daran hat, im Garten etwas für die Natur zu machen, kann sich auch in diesem Jahr bei Tim Schoch für eine Beratung melden. Der Biologe gibt Empfehlungen, weiss Tipps und Tricks was für die Förderung der Biodiversität und für mehr Natur gemacht werden könnte, unabhängig, ob es um den Garten, den Balkon, die Fassade oder um das Dach geht.

Die Beratung können Privatpersonen, Liegenschaftsverwaltungen und Körperschaften in Anspruch nehmen. Der Service beschränkt sich auf das Kreuzlinger Stadtgebiet und ist für die Einwohnerinnen und Einwohner kostenlos. Angeregt wurde die Zusammenarbeit mit Tim Schoch von der Kommission Biodiversität. Im vergangenen Jahr führte Schoch 13 Beratungen durch. Auch in diesem Jahr sind weitere 100 Beratungsstunden budgetiert.

Mit dem Angebot will der Stadtrat die Gärten in Kreuzlingen vielfältiger machen und das Bewusstsein für die ökologischen und biologischen Zusammenhänge weiter fördern. Erfreulicherweise lässt sich feststellen, dass immer mehr Menschen ihren eigenen Beitrag zum Schutz und zur Förderung der Biodiversität leisten wollen. Dieses Bewusstsein widerspiegelt sich langsam auch in den Gärten. Thuja und Kirschlorbeerhecken werden durch einheimische und ökologisch wertvolle Wildsträucher ersetzt. Im ehemaligen grünen, perfekt gepflegten Rasen, erblühen mehr und mehr Blumen und Kräuter und wilde Ecken werden mit Stein-, Ast- oder Laubhaufen ergänzt.

Kontakt Tim Schoch: naturgartenberatung@kreuzlingen.ch; Telefon: 071 677 61 47

Share Button

Weitere Artikel aus der Rubrik Fokus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert