Archiv für den Autor: Andrea Vieira

Am ersten Tag in die hinterste Reihe versetzt

Kreuzlingen – Schwups und die fünf Wochen Sommerferien sind vorbei. Nicht nur für manche Kinder war es die erste Schulwoche, sondern auch für manch frisch gebackenen Lehrer. Dazu gehört auch Medina Mahmudi, sie ist die neue Klassenlehrerin von der vierten bis zur sechsten Klasse und auch sie war vor der ersten Stunde nervös.

Medina Mahmudi ist froh eine kleine Klasse für ihr Debüt als Lehrerin erhalten zu haben, so kann sie besser auf jeden einzelnen Schüler eingehen. (Bild: av)

«Ich habe die ganze Woche vor dem Schulbeginn schlecht geschlafen und letzte Nacht kein Auge zugetan», sagt Medina Mahmudi zu ihrem ersten Schultag als Lehrerin. …
* Weiterlesen…

Fantastical 2019

Kreuzlingen – Es gab vieles zu bestaunen und zu erleben am Kreuzlinger Fantastical. Ausserdem konnten sich die Besucher an den vielen Essständen verköstigen.

Obschon die Kreuzlinger bereits am Freitag ein kostenloses Feuerwerk bestaunen konnten, kamen sie in Scharen am kostenpflichtigen Samstag. Jeder noch so kleine Platz entlang des Ufers war besetzt, das Publikum war begeistert und würdigte das Feuerwerk mit Uuuhs und Aaahs und tosendem Applaus. Die Besucher konnten sich auch während des …
* Weiterlesen…

Einmal Rapi, immer Rapi

Raperswilen - Raperswilen ist die vergangenen zwei Jahre prozentual am schnellsten gewachsen, obschon die Gemeinde auf den ersten Blick unattraktiv erscheint. Zwei Raperswiler erzählen warum sie hier her gezogen sind und was ihnen daran gefällt.

Daniel Egloff schätz das ruhige Dorfleben in Raperswilen und würde nie in eine Stadt ziehen wollen.  (Bilder: av)

Der Bus fährt nur neun Mal am Tag und das auch nur während den Stosszeiten. Am Wochenende müssen die Raperswiler auf das einzige öffentliche Verkehrsmittel verzichten. Nebst dem überschaubaren Busfahrplan hat es …
* Weiterlesen…

Ein Feuerwerk ist nicht genug

Kreuzlingen - Dieses Wochenende wird wieder am traditionsreichen Fantastical in Kreuzlingen gefeiert. Das OK verriet an der Presseinformation vom Dienstag die Highlights des Seenachtfestes und kündigte eine Überraschung an.

(V.r.) Markus Baiker, Präsident, Rolf Uhler jun., Bau und Infrastruktur, Thomas Gut, Geschäftsführer, spannen Pyrotechniker Simon Stalder in diesem Jahr gleich an zwei Abenden ein.  (Bild: av)

Der Freitag des Seenachtfests wird wieder zum «Chrüzlinger Obig». Die Stadt, die Vereine sowie die Anwohner – sie alle treffen sich im Hafenareal …
* Weiterlesen…

Cowboys und Indianer am Gartenfest

Münsterlingen – Das Gartenfest der Psychatrischen Klinik Münsterlingen findet am 18. August statt. Die Mitarbeitenden und Patienten sind mitten in den Vorbereitungen. Die Gäste können sich auf ein sehr abwechslungsreiches und aktives Fest freuen.

Wasser-Plausch am See mit bummeln durch die Marktstände.  (Bild: Archiv)

Zum 70. Gartenfest hat sich die neue Verantwortliche Nathalie Cina zum ersten Mal ein Motto für das Gartenfest der psychiatrischen Klinik Münsterlingen einfallen lassen. Die Besucher können sich auf den Sonntag, 18. August, freuen, denn der Wilde Westen besucht den …
* Weiterlesen…

Stein für Stein

Oberhofen – Ist das Interesse gegenüber den Lego weg, landen sie im Keller, auf einem Flohmarkt oder schlimmstenfalls im Müll. Andreas Krähenbühl aus Oberhofen gibt den Legosteinen eine zweite Chance. Er kauft kiloweise Lego, wäscht sie und stellt die ursprünglichen Sets in Detektiv-Arbeit wieder zusammen. Dabei fielen ihm schon Raritäten in die Hände oder er machte eklige Funde in den gekauften Kisten.

Während des Sortierens lässt Andreas Krähenbühl Hörbücher oder Radio-Sender laufen. Natürlich mit einem Lego-Radio.  (Bilder: Andrea Vieira)

Steigt man in das Reich von Andreas Krähenbühl ein, erwartet man ein Chaos und Berge von bunten Steinen – dem ist nicht so. Er kauft kiloweise alte Legosammlungen, bereitet sie auf und verkauft …
* Weiterlesen…

Rock’n’Roll und flotte Schlitten

Kreuzlingen – Gibt es an der Konstanzerstrasse 6 in Kreuzlingen heisse Schlitten, coolen Sound und leckeres Essen, kann dies nur eines bedeuten: Die Roxy Bar Kreuzlingen feiert ihren achten Geburtstag. Dieses Jahr geht es am kommenden Samstag, 27. Juli, bereits um 16 Uhr los.

Am Samstag können die Gäste mit Gordana und Igor auf das achtjährige Jubiläum anstossen. (Bilder: zvg)

Wenn die Roxy Bar ihre alljährliche Grossveranstaltung an und auf der Konstanzerstrasse durchführt, kommen Rock’n’Roll-Begeisterte aus nah und fern angereist – schliesslich gilt das liebevoll und original im 50er-Jahre-Stil eingerichtete American Diner von Gordana …
* Weiterlesen…

Mitgegangen, mitgefangen

Kreuzlingen – Am Montag fällte das Bezirksgericht Kreuzlingen sein Urteil im Fall des Waffenverkaufs an den Amokläufer im Konstanzer Club Grey. Nur einer der Angeklagten tauchte auf, der zweite hat sich vom Gericht freistellen lassen.

Die zwei Angeklagten, die dem Todesschützen vom Club Grey die Tatwaffe verkauft haben, wurden teils freigesprochen. Das Kreuzlinger Bezirksgericht findet, dass zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht davon ausgegangen werden konnte, dass mit der illegalen US-Amerikanischen Armeewaffe solch eine Tat begangen wird oder geplant war. Zwischen dem Verkauf und der Tragödie …
* Weiterlesen…

Durch dick und dünn

Lengwil - Die Kirche Oberhofen feiert ihren 500. Geburtstag und die Kirchgemeinde sucht Paare, die in der Kirche geheiratet haben. Eines davon sind die Brüllmanns. In ihren Ehejahren haben sie strenge Zeiten erlebt, dennoch konnten sie ihre Liebe aufrechterhalten.

Lilian und Walter Brüllmann würden sich wieder das Ja-Wort geben.  (Bild: av)

Lilian und Walter Brüllmann haben vor 48 Jahren in der Lengwiler Kirche Oberhofen geheiratet. Beide waren zarte 21 Jahre alt. Sie heirateten aus Liebe, aber auch, weil ihr erster Sohn unterwegs war. «Wir hätten auch ohne meine frühzeitige …
* Weiterlesen…

«Ich hätte gerne mehr Zeit pro Bewohner»

Unsere Redakteurin Andrea Vieira verbrachte einen halben Tag im Alterszentrum Weinfelden und begleitete das Pflegepersonal. Was sie in dieser Zeit erlebt hat, erzählt sie in der Reportage.

Birgit Schadegg.  (Bild: av)

«Herr Müller musste sich fünf Mal übergeben. Herr Frei hatte sich eingenässt und keinen Body an. Frau Roth erhielt auf Wunsch Seroquel-Tröpfli und Frau Strasser haben wir Trittico verabreicht.» Kurz und knackig übermitteln die Kolleginnen des Nachdienstes die wichtigsten Vorfälle am Rapport. So beginnt um 7.05 …
* Weiterlesen…