Archiv des Autors: Ann-Marie Köhn

Kantonsschüler streiken in Zürich

Kreuzlingen/Zürich – Am Freitag wird man mehr als einen Schüler nicht in seiner Klasse vorfinden. Mehrere Schüler und Schülerinnen der Kantonsschule reisen nach Zürich um sich dort dem «Klima Streik» anzuschliessen.

Die Schülerinnen der Kantonsschule Kreuzlingen Amara Cespedes (l.) und Naomi Brot organisieren zusammen mit Selma Wagenbach die Teilnahme am «Klimastreik» in Zürich. (Bild: amk)

Wer denkt, die Jugend von heute interessiert sich nicht für ihre Umwelt der liegt falsch. Zuletzt sprach eine 15-Jährige auf dem Weltklimagipfel. Die schwedische Jung-Aktivistin …
* Weiterlesen…

Biergeld für Flüchtlinge

Kreuzlingen – Heute wurde ein grosser Check von der Stadt Kreuzlingen an die Arbeitsgruppe für Asylsuchende übergeben. Das Geld ist Teil der traditionellen Oktoberfestwette.

Stadtpräsident Thomas Niederberger (l.) übergibt den Check an Karl Kohli. Mit dabei sind Geschäftsführer Hans Fletscher (r.) und Projektleiterin Sharon Kommer. (Bild: Ann-Marie Köhn)

Zum letztjährigen Oktoberfest setzte die Firma Fetscher Event & Marketing GmbH, welche das Oktoberfest organisiert, einen Preis aus. Beim erfolgreichen Fassbieranstechen winken dem besten Teilnehmer …
* Weiterlesen…

Vom Park zur Stadtmitte

Kreuzlingen – Die kulinarische Landschaft in Kreuzlingen hat zum Jahresbeginn gleich zwei Neuheiten hinzugewonnen. Die vorherige Pächterin des «Park Kafi» Mary Peter eröffnete ihr neues Restaurant «Stadtmitte» in der Schützenstrasse direkt am Karussell. Das «Park Kafi» bleibt aber nicht leer zurück, das Team des «Silo 5» in Bottighofen übernimmt das Lokal unter dem Namen «Park 5».

Marcel Siegwart (l.) und Marcel Dettmer vor dem neuen «Park 5». (Bild: zvg)

Veränderungen standen zum Jahreswechsel gleich für zwei Lokalitäten in Kreuzlingen an. Sowohl für das «Park 5» als auch für die «Stadtmitte» heisst es jetzt zu zeigen, dass sich zwar etwas geändert hat, die wichtigen Dinge aber …
* Weiterlesen…

Konvikt im Wandel der Zeit

Kreuzlingen – Das Konvikt ist seit Jahren ein Hafen des Lernens und beherbergt Schülerinnen und Schüler der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen (PMS). Doch wie ist es, in einem ehemaligen Kloster zu wohnen und wie behält die Konviktleitung den Überblick über 120 Lernende?

Die Konviktler Liv Keller (v.l), Julia Bollack, Leonie Bättig und Noah Lendenmann geniessen ihr zweites Zuhause im Konvikt. (Bild: Ann-Marie Köhn)

Hohe Decken, hallende Bogengänge und kunstvoll verzierte Türen, welche links und rechts abbiegen: Das alte Kloster Gebäude in Kreuzlingen ist ein kunstvoller Bau und wird von der Pädagogischen …
* Weiterlesen…

Schattenseiten der Kindheit

Kreuzlingen – Psychische Krankheiten bei Kindern gelten als ein Tabu-Thema. Obwohl sich dies in den vergangenen Jahren gebessert hat, sind die Worte Kinder in Verbindung mit Psychiatrie vielen unangenehm. Dr. Med. Bruno Rhiner, Chefarzt der Kinder- & Jugendpsychiatrie bei den Psychiatrischen Diensten Thurgau, und eine betroffene Mutter erklären, warum dieses Thema Beachtung verdient hat.

Einige Eltern verlieren im Schatten und der Hektik des Alltags den Anschluss an ihre Kinder. (Bild: pixplosion/pixelio)

Julia Krämer (Name geändert) hatte bis vor knapp einem Jahr nichts mit Kinder- und Jugendpsychiatrie zu tun. Sie lebt in Kreuzlingen, hat zwei Jobs und ist alleinerziehende Mutter von zwei Söhnen. «Ich …
* Weiterlesen…

Politisch engagierte Jugend

Kreuzlingen – «Die Jugend von heute …», diese Phrase wird zumeist nicht positiv genutzt. Doch es gibt durchaus Jugendliche, die sich für Politik und ihre Gemeinde interessieren. Diese haben sich nun entschieden ein Jugendparlament zu gründen. Wir waren bei der Gründungsfeier dabei.

Alle sind motiviert sich Jugendpolitisch und in der Jugendarbeit zu engagieren. (Bild: Ann-Marie Köhn)

Gemütliche Sessel, Schüsseln mit Chips, Nüssen und einige Jugendliche: im offenen Zentrum für Jugendarbeit in Kreuzlingen nichts Ungewöhnliches. Doch der Grund für die Versammlung ist genau das. Mara Bolliger ist erst 16 Jahre alt, geht …
* Weiterlesen…

«Damit alle Stimmbürger gehört werden»

Tägerwilen – Die Tägerwilerin Miriam Löffel stellte den Antrag, alle Geschäfte der Gemeinde zukünftig an die Urne zu bringen. Der Gemeinderat lehnt diesen Vorschlag ab, präsentierte aber einen Kompromiss.

Gemeindepräsident Markus Thalmann hörte sich den Antrag und die Gründe von Miriam Löffel an. (Bild: Ann-Marie Köhn)

Fast 70 Tägerwilerinnen und Tägerwiler kamen am späten Dienstagabend in die Bürgerhalle. Zuerst wurde durch das Budget 2019 geführt und eine vorläufig positive Bilanz für 2018 gezogen. Einige der Stimmbürger nutzten während …
* Weiterlesen…

Der Tod ist nicht überall gleich

Kreuzlingen – Der Tod ist für viele kein einfaches Thema und erst recht keines, über das die meisten reden wollen. Dennoch versammelten sich fast 50 Besucher im Kreuzlinger Trösch, um mehr über den Tod und seine Folgen für die Nachkommen zu hören. Die Initiatorin des Abends, Cornelia Herzog-Helg, stellte zuerst die Thurgauische Krebsliga vor. Diese kann in Thurgau auf fachlich geschultes Personal und über 60 ehrenamtliche Mitarbeiter zurückgreifen. Dadurch unterstützen sie Krebsbetroffene und deren Angehörigen.

Manuela Pekin-Zemp (v.l.), Cornelia Herzog-Helg und Marcel Ruchet informierten darüber, was man vor seinem Ableben alles erledigt haben sollte. (Bild: Ann-Marie Köhn)

Nach der Vorstellung übernahmen Marcel Ruchet und Manuela Pekin-Zemp von der Credit Suisse. Die beiden Berater unterstützen seit Jahren Menschen bei der Erbschafts- und Finanzplanung. Während des …
* Weiterlesen…

Die Gastgeberinnen vom Rosenegg

Kreuzlingen – Das Museum Rosenegg ist seit Jahren ein fester Teil der Kreuzlinger Kulturlandschaft. Wie bei vielen anderen kulturellen Unterfangen würde auch die Rosenegg nicht ohne ehrenamtliche Mitarbeiterinnen auskommen. Insgesamt 13 Damen helfen momentan an den drei Öffnungstagen, damit im Museum alles seinen geregelten Gang geht.

Die Damen vom Rosenegg (und der Herr) freuen sich immer über Besucher und Interessierte im Museum und auf Veranstaltungen. (Bild: Ann-Marie Köhn)

«Die Damen sehen sich mehr als Gastgeberinnen, statt als Ehrenamtliche», erzählt Yvonne Istas. Sie hat den Posten der Museumsleitung im Juli 2017 von Heidi Hofstetter übernommen. Die …
* Weiterlesen…

«Dienst an der Gesellschaft»

Lengwil/Kreuzlingen – Ralph Huber aus Lengwil ist seit zehn Jahren Schulleiter der Schule Bernegg. Nun stellt er sich als Kandidat für den Gemeinderat Lengwil zur Verfügung. Im Interview erzählt er, warum das Amt ihm am Herzen liegt, was seine Prioritäten sind und warum er in Lengwil seine Heimat gefunden hat.

Huber scheut weder die Arbeit noch die Herausforderung. (Bild: Ann-Marie Köhn)

KLZ: Herr Huber, warum wollen Sie in den Gemeinderat Lengwil?
Ralph Huber: Im Schweizer Milizsystem braucht es Personen, welche Zeit zur Verfügung stellen und exekutive Ämter für ein paar Jahre übernehmen. Dies ist nötig, damit das System über Generationen funktionieren …
* Weiterlesen…