Archiv des Autors: Ann-Marie Köhn

Tanz in den Herbst

Kreuzlingen – Trotz strömenden Regen besuchten fast 200 Gäste den Wohltätigkeitsball der Jungen Wirtschaftskammer.

Das OK-Team vom Kreuzlinger Herbstball hat sich selbst übertroffen. Die ersten zwölf Anmeldungen wurden vom Tesla Fahrservice zuhause abgeholt, vor dem Dreispitz lag der rote Teppich bereit und eine Fotowand bot die Möglichkeit, den Abend zu verewigen. Nachdem alle ihren Platz im reichlich dekorierten Ballsaal gefunden hatten, eröffnete Sabrina Lehmann …
* Weiterlesen…

Wenn der letzte Vorhang fällt

Münsterlingen – Das Bundesjugendballett beehrt die Psychiatrische Klinik Münsterlingen nun zum letzten Mal. Seit fünf Jahren kommen die jungen Tänzer aus Hamburg für eine Woche als «Artist in Residence» in die Psychiatrie, geben Workshops und begeistern mit ihren Aufführungen.

Nach dem morgendlichen Workshop präsentierten zwei Mitglieder des Bundesjugendballetts eine Kostprobe ihres Könnens. Die Patienten waren gebannt von den beiden Tänzern. (Bild: Ann-Marie Köhn)

Ballett ist eine elitäre, elegante und künstlerische Art des Tanzes. Es geht um Technik, um Haltung und Selbstkontrolle, aber auch um Ausdruck. Ballett ist zudem …
* Weiterlesen…

Alterszentrum erstrahlt in neuem Glanz

Kreuzlingen – Der Umbau am Alterszentrum in der Kirchstrasse ist abgeschlossen. Trotz vieler Überraschungen während der Bauphase sind Geschäftleitung und Genossenschaft mit dem Ergebnis voll auf zufrieden.

Von Komplikation zum Herzstück des neuen Eingangsbereichs. (Bild: Ann-Marie Köhn)

Das erste was einem auffällt, wenn man das Kreuzlinger Alterszentrum betritt, ist der neue offene Eingangsbereich. Bewohner und Besucher werden von warmen Farben und gemütlichen Sitzgelegenheiten begrüsst. Altbekannt ist der Treppenaufgang, welcher noch immer im Zentrum des Bereichs steht. …
* Weiterlesen…

Zauberschüler fluteten Konstanzer Kino

Konstanz – Das vergangene Wochenende verbrachten über 500 Menschen, darunter viele Schweizer, im Kinosaal. Der Harry-Potter-Marathon zeigte acht Filme innerhalb von 24 Stunden und das Spektakel war sehenswert.

Marius Fröhlich, Theaterleitung im Cineplex Konstanz, und sein Team freuten sich über eine gelungene Veranstaltung.

Es fing alles mit einer Ankündigung auf dem Facebook-Profil vom Cinestar Konstanz, welche mit hunderten Gefällt-mir-Angaben und tausenden Kommentaren geflutet wurde. Damit hatten die Veranstalter nicht gerechnet. Als Anfang September der Vorverkauf losging, war …
* Weiterlesen…

Wie jeden Herbst – nur schlimmer!

Kreuzlingen – Die neuen unwillkommenen Hausgäste in diesem Jahr sind Baumwanzen. Die Insekten sind harmlos. Wer sie eklig findet, kann dennoch Massnahmen ergreifen.

Die Wanze ist vielleicht ein Stöhrenfried aber vollkommen harmlos. (Bild: Alpsdake)

Fast jeder hat es diesen Herbst schon erlebt: Man öffnet das Fenster um noch ein paar der verbliebenen Sonnenstrahlen einzufangen und bekommt Besuch von einem brummenden Insekt. Die Baumwanze oder auch Halyomorpha halys ist eine aus Ost-Asien eingeschleppte …
* Weiterlesen…

Kontrolle bei Schafzüchter ergab keine Missstände

Herrenhof, Langrickenbach – Nachdem am Montag eine Anzeige wegen Tierquälerei und Missbrauch vom Verein gegen Tierfabriken (VgT) bei der Staatsanwaltschaft einging, kam es am Dienstagnachmittag zu einer unangekündigten Kontrolle durch Veterinäramt, Staatsanwaltschaft und Polizei auf einem Hof in Herrenhof. Die behördliche Kontrolle entlastet den Bauern aber. Gleichzeitig kritisiert das Veterinäramt die Tierschützer scharf.

Symbolbild (Bild: Gerhard Hermes / pixelio.de )

Am 15. Oktober reichte der Verein gegen Tierfabriken (VgT) bei der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen eine Anzeige ein. Diese beinhaltet unter anderem den Vorwurf, ein Bauer aus Herrenhof würde seine Tiere schlagen und misshandeln. Basis ist ein Video, welches unter anderem auf der Plattform …
* Weiterlesen…

Siebte Thurgauer KMU-Frau gesucht!

Kreuzlingen – Die KMU Frauen Thurgau sind bereits zum 7. Mal auf der Suche nach innovativen, mutigen, herausragenden KMU-Frauen im Kanton Thurgau. Diese können sich bis zum 31. Dezember 2018 selber bewerben oder durch Dritte vorgeschlagen werden.

Die KMU-Frauen leisten in der Wirtschaft einen wichtigen Beitrag, sei es als Gewerbefrau, als (Klein)-Unternehmerin oder Start-up-Gründerin.{Bild: Kirsten Oertle)

Der Verein KMU Frauen Thurgau setzt sich für die Anerkennung, Integration und Vernetzung der Gewerbefrauen und Unternehmerinnen ein. Alle zwei Jahre wird eine Thurgauer KMU-Frau für ihre erbrachten Leistungen, eine …
* Weiterlesen…

Fliegende Eisbären und blinde Passagiere

Kreuzlingen – Das Bodensee Planetarium stellte sein neues Kinderprogramm «Polaris» grossen und kleinen Gästen vor.

Der Projektor im Planetarium entführt Besucher in eine andere Welt. (Bild: zvg)

Ein Pinguin und ein Eisbär entscheiden, mit einem U-Boot ins All zu fliegen, um heraus zu finden, warum es am Nordpool sechs Monate Nacht ist. Der Oktopus Spock kommt als blinder Passagier mit. Klingt verrückt, ist es …
* Weiterlesen…

Ein Kinderhaus sucht seinen Platz

Kreuzlingen – Das Montessori Kinderhaus Sunnehöfli ist eines von wenigen seiner Art in der Ostschweiz. Seit zehn Jahren leitet Dagmar Fuchs das Kinderhaus und erzählt von den Anfängen, der Zukunft und Platzmangel.

Die Kinder feiern das zehnjährige Bestehen in vollen Zügen. (Bild: zvg

Wer durch die Türen des «Sunnehöfli» tritt wird begrüsst von Kinderlachen und neugierigen Blicken. Das kleine Haus an der Remisbergstrasse war ursprünglich mal eine Nachbarschaftskneipe, doch davon ist nichts mehr zu sehen. Helle Farben und kleine Stühle zeigen …
* Weiterlesen…

Sicherheit durch Sichtbarkeit

Frauenfeld –  Das Sujet «Aufgepasst am Fussgängerstreifen» ziert die neuen Leuchtwesten von «Verkehrssicherheit Thurgau», die auch dieses Jahr gratis an Schulkinder abgegeben werden.

Auch dieses Jahr werden über 5000 Gratis-Leuchtwesten an Thurgauer Schülerinnen und Schüler verteilt. (Bild: Kapo TG)

Wer auf der Strasse sichtbar ist, der ist auch sicherer unterwegs. Dieses Jahr ziert ein Fussgängerstreifen die Leuchtwesten von «Verkehrssicherheit Thurgau». Dieser soll auf die Vorschriften und Empfehlungen vor und beim Betreten eines …
* Weiterlesen…