Archiv für den Autor: Emil Keller

Freiheit für das kritische Wort

Kreuzlingen – Die Narrengesellschaft Emmishofen nimmt sich seit 120 Jahren die Freiheit heraus, das lokale Geschehen kritisch zu durchleuchten. Dafür wurde sie mit dem diesjährigen Prix Kreuzlingen ausgezeichnet. Auch Festredner Ralf Schlatter nahm kein Blatt vor den Mund und machte von der Redefreiheit gebrauch.

«Wir könnten jedes Jahr problemlos mehrere Prix Kreuzlingen verleihen», lobte Stadtpräsident Thomas Niederberger die vielen Personen und Institutionen, welche sich ehrenamtlich für Kreuzlingen engagieren. Mit dem Anerkennungspreis, welcher an der Bundesfeier zum neunten Mal verliehen wurde, sollen Personen oder Gruppen geehrt werden, welche sich in herausragender Art für das öffentliche …
* Weiterlesen…

Bei Streifkollision verletzt

Kreuzlingen – Ein Velofahrer wurde am Freitagnachmittag bei einem Unfall in Kreuzlingen verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

(Symbolbild: Al/pixelio.de)

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der 84-jährige Velofahrer gegen 13.15 Uhr auf der Reutistrasse in Richtung Seetalstrasse unterwegs. Beim Abbiegen in die Seetalstrasse kam es zur Streifkollision mit einem vortrittsberechtigten Postauto eines 52-jährigen Lenkers, der in Richtung Seepark unterwegs war. Der Velofahrer stürzte und zog …
* Weiterlesen…

Nicht schnelles, aber nachhaltiges Geld

Kreuzlingen – Zwei Kreuzlinger Entwickler arbeiten an der Kryptowährung der Zukunft. Damit soll nicht nur ein alltagstaugliches Zahlungsmittel entstehen sondern die dafür notwendigen Ressourcen nachhaltig genutzt werden. Am 1. August gehen sie mit ihrer Währung «Vrenelium» an die Öffentlichkeit und erhoffen sich Investitionen in Millionenhöhe.

Sascha Lorenz (v.l.), Maurizio Tidei und Daniel Affolter wollen die Blockchain der dritten Generation in der Schweiz etablieren. (Bild: ek)

Eigentlich hätte das Konzept für die Kryptowährung «Vrenelium» bereits im Februar stehen sollen. Doch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) hat sich genau in dieser Zeit mit dem Boom der digitalen Währungen …
* Weiterlesen…

Ein Kampf Mann gegen Mann

Kreuzlingen – Am Samstag, 25. August, verwandelt sich die Bodensee-Arena in eine Box-Arena. Im Hauptkampf will Zino Meuli sich seinen ersten internationalen Titel als Profiboxer erkämpfen.

Durchschlagende Argumente: Zino Meuli (links) ging in seiner Profikarriere bisher noch nicht zu Boden. (Bild: zvg )

«Ich erinnere mich noch an die Zeiten, als mein Vater mich um drei Uhr morgens weckte und wir zusammen auf dem Schwarzweiss-Fernseher Boxen schauten», erinnert sich Markus Schefer an seine Jugend zurück. Diese …
* Weiterlesen…

Kreuzlinger Wasserballer im Final

Wasserball – Im vierten Playoff Halbfinalspiel zwischen dem SC Kreuzlingen und Dauerrivale Horgen können sich die Ostschweizer mit einer überzeugenden Leistung und einem 5:9 Sieg durchsetzen. Die vielen mitgereisten Fans verwandelten die Partie vor der Zürichseekulisse beinahe in ein Heimspiel. Der dritte Triumph in der Best-of-Five Serie bedeutet den Finaleinzug, wo mit Lugano NPS der Ligakrösus wartet.

Die Kreuzlinger setzten sich gegen Horgen durch. (Bild: archiv)

Der angenehm warme und stille Abend im Horgener Freibad Käpfnach brachte gemischte Gefühle auf. War es die Ruhe vor dem Sturm, oder war vom Gastgeber, der mit dem Rücken zur Wand stand, nur noch ein laues Lüftchen an Gegenwehr zu erwarten? …
* Weiterlesen…

Girsberg-Tunnel: Nachtsperrungen für mehr Sicherheit

Kreuzlingen – Ab Montag, 16. Juli 2018, kommt es zu Nachtsperrungen im A7 Girsberg-Tunnel, wie das Bundesamt für Strassen ASTRA informiert.

Bis Oktober wird der Autobahntunnel in der Nacht gesperrt sein. (Bild: ek)

Im Rahmen des Projekts «Ausbau Verkehrsmanagement-Infrastruktur VMI» erneuert die Infrastrukturfiliale Winterthur des Bundesamts für Strassen ASTRA ab Mitte Juli 2018 die bestehende Videoüberwachungsanlage im Tunnel Girsberg auf der A7 bei Kreuzlingen. Der Tunnel muss deshalb in ausgewählten Nächten …
* Weiterlesen…

Jazzige SonderBar

Kreuzlingen - Am Freitag, 13. Juli, findet im Dreispitzpark die zweite SonderBar des Z88 statt. Musikalisch wirds jazzig und bluesig: die «Wallbanger-Jazzband» mit Frontmann Marco Sacchhetti sorgt ab 20 Uhr für eine heitere Soundparty.

Die Wallbanger in Aktion. (Bild: zvg)

Der Name «Wallbanger-Jazzgroup» geht auf die frühen 1980er Jahre zurück und entstand in der Frauenfelder Kneipenszene. Wie der gleichnamige, erfrischende Cocktail steht die Musik für eine beswingte Atmosphäre, bereichert festliche Dinners, und heitere Partys in einem anregenden Ambiente, jazzig angehaucht, edel verfeinert mit Blues …
* Weiterlesen…

Brüllmann stellt sich zur Wahl

Kreuzlingen – Mit Barbara Kerns bereits angekündigten Rücktritt wird in der kommenden Erneuerungswahl mindestens ein Sitz im Kreuzlinger Stadtrat frei. Die SP geht mit ihrem Mitglied und derzeitigen Gemeinderat Markus Brüllmann ins Rennen.

Markus Brüllmann kennt die Kreuzlinger Politik bereits aus seiner Tätigkeit als Gemeinderat. (Bild: archiv)

Wie die Findungskommission und der Vorstand der SP Kreuzlingen mitteilt, hat sich Markus Brüllmann als überzeugender und aussichtsreicher Kandidaten für die Nachfolge von Stadträtin Barbara Kern präsentiert. SP-Mitglied Kern hat schon vor längerer Zeit angekündigt, dass …
* Weiterlesen…

Flügge geworden

Kreuzlingen – 137 junge Menschen aus dem ganzen Thurgau und aus Appenzell haben ihre Maturaprüfung an der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen bestanden. (Text: Inka Grabowsky)

Die Freude war gross bei den Absolventinnen und Absolventen. (Bild: zvg)

«Bewahrt euch den Mut zum kritischen Hinterfragen, den Mut, Sicherheit aufzugeben und wieder vom Könner zum Lernenden zu werden», riefen Barbara Josef und Simone Büchi in ihrer Ansprache den Absolventen zu. Die beiden hatten Anfang der neunziger Jahre die …
* Weiterlesen…

Das Verkehrskind im Stich gelassen

Kreuzlingen – Enttäuscht und verärgert zeigen sich die Kreuzlinger SP-Politiker über den frühzeitigen Abbruch der Verkehrsführung rund um die Hauptstrasse. Sie wünschen sich nun schnell die versprochenen baulichen und ästhetischen Veränderungen am Boulevard.

Die SP-Vertreter beobachten die Entwicklungen auf der Haupstrasse ganz genau: (v.l.) Walo Abegglen, Cyrill Huber und Markus Brüllmann. (Bild: ek)

Der Durchgangsverkehr brummt wieder auf der Hauptstrasse, an ein müheloses Queren der Verkehrsachse ist nicht zu denken. Dass es auch anders geht, haben die vergangenen vier Monate mit der nördlichen …
* Weiterlesen…