Archiv für den Autor: Emil Keller

Freude schenken durch Musik

Kreuzlingen – Mit «Symphonia Luminosa – Musik mit Herz» möchte das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen musikalische und finanzielle Freude schenken. Das Benefizkonzert tritt an die Stelle des ehemaligen Winterkonzertes und findet am 15. Dezember, 19.30 Uhr, in Bottighofen statt.

Das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen führt dieses Jahr das Benefiz-Konzert «Symphonia Luminosa» im Gemeindesaal Bottighofen auf. (Bild: Reto Bollinger)

Luminosa – das bedeutet auf Italienisch strahlend, hell und leuchtend. Mit dem neu lancierten Benefizkonzert «Symphonia Luminosa – Musik mit Herz», möchte das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen die Strahlkraft ihrer Musik nutzen, um …
* Weiterlesen…

Samichläuse bei jeder Witterung

Kreuzlingen – Trotz garstigem Wetter führten die Kreuzlinger Samichläuse am Sonntag ihren traditionellen Chlauseinzug durch. Zahlreiche Zuschauer und Kinder freuten sich ob dem feierlichen Umzug samt Eseln und Traktor.

«Dieses gemeinsame Engagement ist es, was eine Gemeinde, einen Kanton und schlussendlich ein Land ausmacht», dankte der Samichlaus-Bischof den Kreuzlingerinnen und Kreuzlingern für ihr zahlreiches Erscheinen. Gegen Wind und Wetter behaupteten sich Pfadis, Schmutzlis, Esel und Samichläuse, um für die Jüngsten samt ihren Eltern die Weihnachtszeit einzuläuten. Dabei betonte der …
* Weiterlesen…

Adventanlass zum Bleiben

Kreuzlingen – Mit einem enormen Aufwand zauberten Lernende der Oberstufe vergangenen Freitag einen glitzernden Adventsmarkt hervor. Der Adventsanlass «AdvenToGo» zeigte eindrücklich, was eine engagierte Jugend von heute gemeinsam erschaffen kann.

Lernende der Oberstufe stellten eine funktionierende Marktorganisation auf die Beine, organisierten erfolgreiche Bühnenshows und verkleideten sich für die Kleinen als Schmutzli und Samichlaus. Zusammen mit vielen weiteren Lernenden der Primar- oder Oberstufe zeigten sie, dass sie eine Menge draufhaben und konnten ihre unterschiedlichsten Charakterzüge zum Besten geben.

Trotz dazugehörenden Stresssituationen hatte …
* Weiterlesen…

Zwei Spiele – Null Punkte

Volleyball – Die Pallavolo-Damen erlitten zwei Niederlagen gegen Limmattal und Aadorf. War das Spiel am Dienstagabend noch sehr klar, so kämpften die Pallavolo-Damen am Samstag aufopferungsvoll. Das Resultat blieb leider das Gleiche – keine Punkte für Pallavolo.

Die Freude währte nicht bis zum Ende des Spiels. (Bild: zvg)

Am Dienstagabend stand uns zum zweiten Mal der VBC Kanti Limmattal gegenüber. In der Vorrunde konnten wir einen klaren Sieg gegen den momentanen Tabellenzweiten einfahren. Der Start in das Spiel verlief leider erfolgslos. Von diesem Rückstand erholten sich die …
* Weiterlesen…

HSC Kreuzlingen bleibt ohne Punktverlust

Handball – Dank eines 32:29 (17:16)-Heimsiegs über den Tabellenvierten Gossau blieben die Kreuzlinger 1.-Liga-Männer verlustpunktlos. Überzeugend war der Aufritt allerdings nicht.

Thierry Gasser war mit 10 Toren erneut der treffsicherste Kreuzlinger. Dabei blieb er vom Penaltystrich bei vier Versuchen makellos. (Bild: zvg)

Die Erwartungshaltung in Kreuzlingen ist definitiv gestiegen. Trotz des 10. Sieges im 10. Saisonspiel waren nach Spielschluss mehrheitlich kritische Stimmen zu hören. Vom üblichen Offensivspektakel war für einem nicht …
* Weiterlesen…

Brüllmann zieht mit Glanzresultat in Stadtrat ein

Kreuzlingen – Markus Brüllmann wird in der neuen Legislaturperiode für die SP im Kreuzlinger Stadtrat mitbestimmen. Er wurde von den Kreuzlinger Stimmbürgern deutlich gewählt und tritt die Nachfolge von Barbara Kern an. Stadtpräsident Thomas Niederberger wurde deutlich im Amt wiedergewählt.

Markus Brüllmann (2.v.l.) wird ab Juni zusammen mit Thomas Beringer (v.l.), Thomas Niederberger, Dorena Raggenbass und Ernst Zülle den Kreuzlinger Stadtrat bilden. (Bild: ek)

Der Rathaussaal war nach der Verkündung der Wahlresultate gefüllt mit Beglückwünschungen und Umarmungen. Allen voran hiessen die derzeitigen Stadträte ihr neuestes Mitglied in ihren Reihen willkommen. …
* Weiterlesen…

Perini liegt vorne, Zweifel mit vielen Stimmen

Kreuzlingen – Nur knapp hat Seraina Perini den direkten Einzug ins Präsidium der Schule Kreuzlingen verpasst. Ihren offiziellen Konkurrenten Markus Baiker hat sie im ersten Wahlgang jedoch mit grossen Abstand hinter sich gelassen. René Zweifel hat Hunderte von Stimmen auf sich vereint.

Die Lehrerin Seraina Perini geht mit guten Chancen in den zweiten Wahlgang. (Bild: ek)

Das Rennen um das Amt der Kreuzlinger Schulpräsidentin bzw. -präsidenten ist noch nicht gelaufen, jedoch hat sich am Wahlsonntag eine klare Favoritin herauskristallisiert. Seraina Perini konnte in der kurzfristig anberaumten Ersatzwahl in der Primarschulgemeinde 1707 Stimmen …
* Weiterlesen…

«Politik heisst verkaufen»

Kreuzlingen – Markus Brüllmann möchte Barbara Kern im Kreuzlinger Stadtrat beerben. Im Interview erzählt er von seinen politischen Anfängen, was Politik mit Verkaufen zu tun hat und was er gerne in Kreuzlingen verändern würde.

«Beim Boulevard hätte ich anders entschieden»,sagt Stadtratskandidat Markus Brüllmann. (Bild: Emil Keller)

KLZ: Herr Brüllmann, wieso wollen Sie Stadtrat werden?
Markus Brüllmann: Der Zeitpunkt ist für mich ideal. Im Alter von 50 Jahren bin ich bereit etwas Neues anzufangen und meine Kinder können mittlerweile selber für sich sorgen. Zudem bringe ich …
* Weiterlesen…

Mehr Platz für Fussball

Kreuzlingen – Die beiden Kreuzlinger Fussballvereine sind nicht nur erfolgreich in ihrer Liga, sondern haben auch viele Mitglieder. Damit diese alle trainieren können, möchte die Stadt seit geraumer Zeit mehr Spielfläche schaffen. Für 2,85 Mio. Franken soll nun ein Kunstrasenplatz im Döbeli entstehen.

Eine Tribüne samt Beleuchtung soll um den neuen Fussballplatz entstehen. Mit Bäumen und Grünflächen wird gleich das ganze Gebiet aufgewertet. (Bild: zvg)

Fussballplätze werden ja gerne zur Hand genommen, um die Dimensionen von grossen Flächen zu veranschaulichen. Kein Wunder also, dass es bei den geringen Landreserven in Kreuzlingen gar nicht …
* Weiterlesen…

Leck im Schulhaus Egelsee

Kreuzlingen – Die Feuerwehr wurde mit dem Stichwort «WIK» (Wasser im Keller) aufgeboten. Beim Eintreffen vor Ort tropfte das Wasser im Erdgeschoss des Schulhauses Egelsee schon durch die Decke.

Vor dem Schulhaus Egelsee postierte sich die Kreuzlinger Feuerwehr. (Bild: Ivan Crema, Feuerwehr Kreuzlingen)

Auf der Suche nach der Ursache fand man im 3. Obergeschoss eine undichte Leitung des Dachwassers. Mit zwei Mannschaftstransporten und vier Wassersaugern begann der längere Einsatz. 20 AdF (Angehörige der Feuerwehr) standen dabei im Einsatz. Die …
* Weiterlesen…