Archiv des Autors: Infodienst Kreuzlingen

Löwenstrasse benötigt zweiten Anlauf

Kreuzlingen - Mit 53.6 Prozent lehnten die Kreuzlinger Stimmberechtigten das Kreditbegehren in Höhe von brutto CHF 4'380'000.– (netto CHF 3'537'000.–) für die Sanierung und Aufwertung der Löwenstrasse zwischen dem Löwenplatz und dem Kolosseumplatz ab.

Die Kreuzlinger Stimmberechtrigten lehnten die Saneirung der Löwenstrasse ab. (Bild: zvg)

«Wir werden analysieren, weshalb eine Mehrheit der Stimmberechtigten die Aufwertung der Löwenstrasse ablehnte, obwohl die Sanierung der Werkleitung und Umgestaltung unumgänglich ist», erklärte Stadtrat Ernst Zülle. Analog der Abstimmung über die Romanshornerstrasse, benötigt nun auch die «wichtigste Nebenstrasse …
* Weiterlesen…

Den Jägerinnen der Nacht auf der Spur

Kreuzlingen – Am Donnerstag, 17. Juni, 21.15 Uhr, können im Rahmen der städtischen Veranstaltungsreihe «Natur entdecken» Mückenfledermäuse beim abendlichen Ausflug beobachtet werden. Der Rundgang führt vom Bodan-Quartier bis zur Wollschwein-Insel im Seeburgpark.

Winzig ist eine Mückenfledermaus. (Bild: Wolf-Dieter Burkhard)

Die Mückenfledermaus ist die kleinste mitteleuropäische Fledermausart, halb so gross wie ein Daumen. Keiner kennt die Lebensgewohnheiten der nachtaktiven Säugetiere besser als der Fledermausschutz-Experte Wolf-Dieter Burkhard. Die Exkursion startet um 21.15 Uhr im Bodan-Quartier, an der Ecke Schulstrasse 8 und Neptunstrasse in …
* Weiterlesen…

Stadtrat setzt Kommission für Biodiversität ein

Kreuzlingen – Artenschutz und Biodiversität geniessen beim Stadtrat hohe Priorität und zählen zu seinen Legislaturzielen. Mit der Annahme der «Motion zum Schutz der Artenvielfalt in der Stadt Kreuzlingen» verlieh der Gemeinderat den Bestrebungen weiteren Schub.

Die angenommene «Motion zum Schutz der Artenvielfalt in der Stadt Kreuzlingen» verleiht dem Bestreben weiteren Schub. (Bild: Sandro Zoller)

Vor ziemlich rund einem Jahr folgte die Mehrheit des Kreuzlinger Parlaments dem Antrag des Stadtrats und erklärte die «Motion zum Schutz der Artenvielfalt in der Stadt Kreuzlingen» von Gemeinderat Guido …
* Weiterlesen…

Kräuter-Märchen im Seeburgpark

Kreuzlingen – Die Märchen- und Kräuterpädagogin Christine Giele erzählt am Mittwoch, 9. Juni 2021, 18.30 Uhr, im Rausch-Kräutergarten spannende Geschichten und Märchen aus der Welt der Kräuter.

Im Rausch-Kräutergarten erwarten die Gäste spannende Geschichten und Märchen aus der Welt der Kräuter. (Bild: zvg)

Für alles ist ein Kraut gewachsen! Der Reichtum an Kräuterwirkstoffen, die Körper, Geist und Seele wohltuend beleben, ist nicht nur in unzähligen Rezepturen, sondern auch in spannenden Geschichten und Märchen beschrieben. Die Märchen- …
* Weiterlesen…

Zur Inspiration ein Häppchen

Kreuzlingen – In einem bunt illustrierten Kochbuch haben Mitglieder des Vereins «Chrüzlinger Fäscht – wir sind 100% Kreuzlingen» ihre Lieblingsrezepte zusammengetragen. Am Samstag, 5. Juni 2021, 12.00 bis 14.00 Uhr, kann die Rezeptsammlung im Begegnungszentrum «DAS TRÖSCH» gekauft werden, thailändische Kostprobe inklusive.

Kochbuch. (Bild: Detmold/Pixabay)

Diesen Samstag hätte das traditionelle «Chrüzlinger Fäscht – wir sind 100% Kreuzlingen» stattfinden sollen. Die Mitglieder des Vereins » nutzten die Zwangspause und vereinten ihre Lieblingsrezepte in einem bunt illustrierten Kochbuch «Kulinarische Begegnungen». An diesem Samstag, 12 bis 14 Uhr, kann die internationale Rezeptsammlung im Begegnungszentrum …
* Weiterlesen…

Wider die Plakatflut

Kreuzlingen – Auf die schriftliche Anfrage von Gemeinderat Thomas Pleuler folgte die Überarbeitung der Richtlinien für Reklameanlagen und politische Werbung der Stadt Kreuzlingen. Der Stadtrat setzt die Richtlinie per 1. Juni in Kraft.

Die Richtlinie wurde überarbeitet. (Bild: Falkenpost/Pixabay)

In seiner schriftlichen Anfrage «Wie weiter mit der Plakatflut in Kreuzlingen» vom 28. Februar 2020 wies Gemeinderat Thomas Pleuler auf die starke Zunahme der Plakatierung auf dem Stadtgebiet hin. Auch dem Stadtrat entging diese Entwicklung nicht und beauftragte die Stadtkanzlei, die bestehenden Richtlinien …
* Weiterlesen…

Energieverbrauch melden, mit Selbstablesung helfen Sie uns

Kreuzlingen – Energie Kreuzlingen versendet ab 20. Mai die Ablesekarten für die Strom-, Gas- und Wasserzähler an alle Einfamilienhausbesitzerinnen und –besitzer. Wegen COVID-19 findet auch in dieser Ableseperiode keine persönliche Ablesung vor Ort statt.

Wegen Corona finden die Ablesungen nicht vor Ort statt. (Bild: delo/Pixabay)

Zum Schutz der Kundinnen und Kunden sowie des Ableseteams erlaubt die aktuelle Situation nach wie vor keine Zählerablesung in den Einfamilienhäusern. Daher bittet Energie Kreuzlingen Besitzerinnen und Besitzer, ihre Zählerstände mittels Selbstablesung zu übermitteln.

Die Daten der Strom-, Gas- …
* Weiterlesen…

Sicherheit der Trinkwasserversorgung geniesst oberste Priorität

Kreuzlingen – Um die laufenden Investitionen für eine qualitativ einwandfreie Wasserversorgung sicherzustellen, erhöht Energie Kreuzlingen die Gebühren per 1. Juli.

Eine Erhöhung der Gebühren sei unumgänglich. (Bild: moritz320/Pixabay)

Die Wasserversorgung finanziert Energie Kreuzlingen aus den Gebühren ihrer Kundinnen und Kunden. Laufend investiert wird beispielsweise in die Erneuerung des Verteilnetzes sowie in diverse Anlagen der Wasserversorgung. Diese regelmässigen Investitionen dienen der Versorgungssicherheit und sind unumgänglich, um die Wasserversorgung auf einem …
* Weiterlesen…

Romanshornerstrasse: Ab Ende Juni beidseitig befahrbar

Kreuzlingen – Nicht planbares verzögerte den Bauabschluss des Durchlasses für den Chogenbach in Kurzrickenbach. Bis Ende Juni sollen die Bauarbeiten jedoch abgeschlossen und die Romanshornerstrasse wieder beidseitig befahrbar sein.

(Bild: zvg)

Seit Ende November 2020 sind die Bauarbeiten für den neuen Bachdurchlass in Gang. Aufgrund nicht planbarer Ereignissen wie dem starken Wintereinbruch mit grossen Schneemengen, Zusatzaufwänden im Leitungsbau, Unterfangungen zum Schutz einer Liegenschaft und eines Fusswegs sowie ein Hangwassereinbruch führten zu Verzögerungen im Bauablauf.

Ende Mai startet nun die …
* Weiterlesen…

Regentanks: Weg wie heisse Weggli

Kreuzlingen – Vergangene Woche präsentierte der Stadtrat seine geplanten Klimaschutz-Massnahmen, die er bis 2033 umsetzen will. Unter anderem: Sparsamer Umgang mit Trinkwasser. Dafür wurden kostenlose 1'000-Liter-Regenwassertanks zur Verfügung gestellt. Weg waren sie im Nu, Interessierte müssen sich gedulden.

Wenig Aufwand, grosser Nutzen: Stadtpräsident Thomas Niederberger sammelt in seinem Garten Regenwasser in einem 1000-Liter-Tank. (Bild: zvg)

Ziel erreicht: wenige Tage nach der Präsentation der Klimaschutz-Massnahmen im Garten von Stadtpräsident Thomas Niederberger, waren die ersten 20 Regenwassertanks weg. Damit wurde das Ziel, in diesem Jahr mindestens 20 Behälter an …
* Weiterlesen…