Archiv für den Autor: Infodienst Thurgau

Hauptstrasse in Tägerwilen gesperrt

Tägerwilen – Mitte Juli wird im Rahmen der Sanierungsarbeiten auf der Hauptstrasse in Tägerwilen die Binder- und Deckschicht eingebaut. Deshalb muss die Strasse komplett gesperrt werden.

Mitte Juli ist die Hauptstrasse dann komplett gesperrt.(Bild: Goebel pixelio)

Derzeit werden die Sanierungsmassnahmen der nördlichen Fahrbahn der Hauptstrasse H13 (Bereich Ara- bis Lindenstrasse) in Tägerwilen ausgeführt. Die Rohbauarbeiten dauern bis ungefähr Mitte Juli. Vom Montag, 15. Juli, um 6 Uhr bis am Samstag, 20. Juli, um 17 Uhr werden …
* Weiterlesen…

Tag der offenen Tür in Thurgauer Forschungsinstituten

Kreuzlingen/Thurgau – Am Samstag, 22. Juni, öffnen in Kreuzlingen das Biotechnologie-Institut Thurgau und das Thurgauer Wirtschaftsinstitut sowie in Tägerwilen das Institut für Werkstoffsystemtechnik Thurgau ihre Türen für die interessierte Bevölkerung. Die drei Forschungsinstitute werden von der Thurgauischen Stiftung für Wissenschaft und Forschung getragen, die dieses Jahr ihr 20-Jahr-Jubiläum feiert.

Tag der offenen Tür zum 20-jährigen Jubiläum. (Bild: Tim Reckmann/pixelio.de)

Krebsforschung, Verhaltensforschung oder Materialforschung – so breit ist das Tätigkeitsfeld der drei Forschungsinstitute unter dem Dach der Thurgauischen Stiftung für Wissenschaft und Forschung. Die Stiftung ist vor 20 Jahren auf Beschluss des Regierungsrats gegründet worden. Ihre Hauptaufgabe ist es, die …
* Weiterlesen…

Trend zu tieferen Gemeindesteuerfüssen hält an

Region - Dank Senkungen der Steuerfüsse von Politischen Gemeinden sowie Schul- und Kirchgemeinden profitieren die Einwohner jeder zweiten Gemeinde im Kanton Thurgau von tieferen Gesamtsteuerfüssen. Bottighofen hat tiefsten Gesamtsteuerfuss und Gottlieben hat den Steuerfuss erhöht.

In 13 Gemeinden wurden die Ansätze gesenkt, nur eine Gemeinde – Gottlieben – erhöhte den Steuerfuss. (Bild: IDTG)

Der Grossteil der Politischen Gemeinden hält 2019 an den Steuerfüssen des Vorjahres fest. Von den 80 Thurgauer Gemeinden haben nur 14 Gemeinden ihren Steuerfuss verändert. In 13 Gemeinden wurden die Ansätze gesenkt, …
* Weiterlesen…

Sedimentbohrungen bei «Hügel 5»

Region - Im Rahmen der Erforschung der rätselhaften Steinstrukturen entlang des Bodenseeufers zwischen Romanshorn und Bottighofen führt das Amt für Archäologie des Kantons Thurgau mit weiteren Experten derzeit Bohrungen an «Hügel 5» durch.

Weltweit einzigartiger Prototyp eines Unterwasser-Georadar-Geräts der Technischen Universität Darmstadt, links der Sedimentologe JensHornung. (Bild: Amt für Archäologie Thurgau, Urs Leuzinger)

Bei der Auswertung der Daten der im Jahr 2015 durchgeführten hochpräzisen Tiefenvermessung des Bodensees durch die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, Langenargen (LUBW) wurden von Martin Wessels in …
* Weiterlesen…

Mit dem Rad ans Fête des Vignerons

Kreuzlingen/Schweiz – Nur einmal pro Generation findet das Fête des Vignerons in Vevey statt. Dies ist an sich schon eine einmalige Geschichte. Und bei dieser Ausgabe ist der Thurgau am 5. August Gastkanton. Deshalb organisiert die Tour de Suisse Rad AG eine Reise mit dem E-Bike quer durch die Schweiz. Teilnehmen können alle, die fit sind und natürlich gerne Rad fahren.

Mit einer geführten Tour per Fahrrad ans Fête des Vignerons nach Vevey reisen. (Bild: zvg)

Am 3. August startet die erste Etappe von Kreuzlingen bis nach Suhr. Nach einem gemütlichen Nachtessen und Übernachtung geht es am zweiten Tag frisch gestärkt weiter bis nach Fribourg, von wo aus die Gruppe am …
* Weiterlesen…

Arbeitslosenquote sinkt im Thurgau weiter

Kanton - Die bereits tiefe Arbeitslosenquote vom vergangenen Monat April mit 1,9 Prozent konnte per 31. Mai mit 1,8 Prozent sogar noch unterboten werden. Aktuell sind im Thurgau 2‘731 Arbeitslose registriert, 80 weniger als im Vormonat. Auch die Quote der Stellensuchenden ist um 0,1 von 3,6 Prozent im April auf 3,5 Prozent im Mai gesunken. In absoluten Zahlen sind aktuell 5‘286 Personen im Thurgau auf Stellensuche, im April waren es 5‘448.

Aktuell sind im Thurgau 2‘731 Arbeitslose registriert, 80 weniger als im Vormonat. (Bild: Amt für Wirtschaft und Arbeit)

Vor einem Jahr, am 31. Mai 2018, meldeten die RAV 2847 arbeitslose Personen, was einer Quote von 1,9 Prozent entspricht. Im Vergleich dazu sank per Ende Mai die Zahl um 116 Personen. …
* Weiterlesen…

Auf den Spuren unseres ländlichen Kulturerbes

Thurgau – Wer das Schaudepot St. Katharinental betritt, setzt augenblicklich einen Fuss in eine andere Welt. Besucherinnen und Besucher tauchen hier in das Leben ihrer Vorfahren ein und erfahren, wie es damals war, vor 100 Jahren, als es viele Annehmlichkeiten unserer modernen Welt noch nicht gab. Anlässlich des Sommermarkts am Rhein erhalten Gäste am 1. und 2. Juni die Möglichkeit, dieses schweizweit einzigartige Kleinod frei zu besuchen.

Besucherinnen und Besucher staunen im Schaudepot St. Katharinental, wie früher gelebt und gearbeitet wurde. (Foto: Samir Seghrouchni)

Am ersten Juniwochenende verwandelt sich das Areal der Klinik St. Katharinental in einen bunten Sommermarkt. Ob filigrane Schmuckstücke, Kinderkleider, Gestricktes und Getöpfertes, floral verzierte Kunstwerke aus Beton, Holzschnitzereien, regionale Fotokarten, handgeschriebene und handvisierte …
* Weiterlesen…

Weiterbildung auf dem Acker

Kreuzlingen – Jährlich führt das BBZ Arenenberg in Zusammenarbeit mit weiteren Organisationen den «Ackerbautreff» auf dem Gutsbetrieb Brunnegg bei Kreuzlingen durch. Rund 80 Tagungsbesucher informierten sich über Bewässerung, Pflanzenschutz, Sortenversuche sowie die politischen Herausforderungen im Acker- und Gemüsebau.

Prototyp: Setzgerät zur Pflanzung in eine Mulchschicht. (Bild: zvg)

«Der Konsument fordert immer mehr eine nachhaltige Landwirtschaft. Auch uns Landwirten liegen die Ressourcen und ein schonender Umgang am Herzen», sagt Daniel Nyfeler, Leiter Beratungsdienst Pflanzenbau und Umwelt vom BBZ Arenenberg bei seiner Begrüssung zum Ackerbautreff. Er ist überzeugt, dass die …
* Weiterlesen…

Der Thurgau weist eine Arbeitslosenquote von 1,9 Prozent auf

Thurgau – Im Thurgau ist die Arbeitslosenquote wiederum gesunken und liegt per 30. April bei 1,9 Prozent. In absoluten Zahlen entspricht dies 2811 arbeitslosen Personen; das sind 203 weniger als im Vormonat März. Die Arbeitslosenquote lag im März bei zwei Prozent. Die Quote der Stellensuchenden verharrt bei 3,7 Prozent. Bei aktuell 5488 Stellensuchenden verminderte sich die Anzahl gegenüber März mit 5614 Stellensuchenden um 126 Personen.

Per 30. April sind bei den Thurgauer RAV 1584 offene Stellen registriert. (Bild: Peter Smola/pixelio.de)

Seit April 2011, also seit acht Jahren, zeigte die Arbeitslosenstatistik im Thurgau nie mehr eine so tiefe April-Quote wie aktuell. Allerdings lag damals die Quote der Stellensuchenden mit drei Prozent tiefer als gegenwärtig mit 3,7 …
* Weiterlesen…

Generelles Projekt für die BTS steht kurz vor Abschluss

Thurgau – 2012 fällten die Thurgauer Stimmberechtigten den Grundsatzentscheid für die Realisierung der Bodensee-Thurtalstrasse BTS. Diesen Sommer wird der Kanton Thurgau dem Bund ein weit ausgereiftes Generelles Projekt übergeben.

Regierungsrätin Carmen Haag präsentiert gemeinsam mit Peter Imbach, Gesamtprojektleiter Mobilität Thurgau – BTS/OLS, und Kantonsingenieur Andy Heller das Projekt vor den Medien. (Bild: zvg)

Am 23. September 2012 stimmten die Thurgauer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Erweiterung des kantonalen Strassennetzes um die BTS von Bonau bis Arbon und die Oberlandstrasse OLS …
* Weiterlesen…