Archiv des Autors: Infodienst Thurgau

Öffentliche Führungen durch den Schlosspark

Arenenberg – Ab August bietet das Napoleonmuseum wieder regelmässig öffentliche Führungen durch den Schlosspark an.

Am 2. August, Rundgänge durch den Schlosspark beim Napoleonmuseum. (Bild: Helmuth Scham)

Am Sonntag, 2. August, um 11 und 14 Uhr, finden die ersten geführten Rundgänge durch den Schlosspark beim Napoleonmuseum statt.

Eine Himmelsleiter führt von der Kapelle zu einer Landschaft aus Fontänen, Grotten, Eremitage und Eiskeller mit herrlicher Sicht …
* Weiterlesen…

Aufwertung des Naturschutzgebietes Bommer Weiher

Kemmental – Um den Nährstoffeintrag in die Weiher weiter zu senken, baut der Kanton ein Retentionsgerinne und einen Filterschacht. Mittels granuliertem Eisenhydroxid wird Phosphat aus dem Wasser gefiltert. Der Einsatz dieser Technik in einem Naturschutzgebiet ist ein Novum. Zusätzlich wurde der Dippishauser Kanal teilweise revitalisiert. Die Bauarbeiten stehen kurz vor dem Abschluss.

Bauarbeiten im Naturschutzgebietes Bommer Weiher sind fast fertig. (Bild: zvg)

Die Bauarbeiten im Gebiet Bommer Weiher zur Verbesserung der Gewässerqualität sind in den letzten Zügen. Die künstlich geschaffenen Bommer Weiher in der Gemeinde Kemmental haben sich als landschaftliches und ökologisches Juwel im Kanton Thurgau etabliert. Das Flachmoor und Amphibienlaichgebiet …
* Weiterlesen…

Sanierung Kantonsstrasse Hattenhausen- Helsighausen

Wäldi – Alle Planungsvorbereitungen und Rechtsverfahren für das Projekt «Sanierung K68, Hattenhausen- Helsighausen» sind abgeschlossen. Die Voraussetzungen sind somit gegeben, dass die beauftragte Bauunternehmung am Montag, 03. August, mit den Bauarbeiten beginnen kann.

Für die Bauarbeiten wird die Strasse für den Durchgangsverkehr gesperrt. (Bild: kalhh/Pixabay)

Das Projekt umfasst die Sanierung der Ermatingerstrasse ab Ortsausgang Hattenhausen bis zum Ortseingang Helsighausen. Die Aufwertung des Abschnittes erfolgt ohne Landerwerb innerhalb der bestehenden Vermarkung. Die Randabschlüsse werden abgebrochen, entsorgt und wo nötig durch neue ersetzt. Die …
* Weiterlesen…

Forschungspreis geht an Michael Basler

Kreuzlingen – Mit dem Forschungspreis Walter Enggist 2020 wird eine Arbeit ausgezeichnet, die einen neuen Weg zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen aufzeigt. Sie stammt von Michael Basler, der am Biotechnologie-Institut Thurgau in Kreuzlingen forscht. Der Nachwuchsforschungspreis der Thurgauischen Stiftung für Wissenschaft und Forschung wird der Kunstwissenschaftlerin Ute Christiane Hoefert verliehen.

Forscher Michael Basler. (Bild: zvg)

Zum Forschungspreis Walter Enggist 2020 ist erneut eine Reihe von qualitativ sehr guten Arbeiten eingereicht worden. «Das zeigt, dass im Kanton Thurgau auf
beeindruckendem Niveau geforscht wird», sagt Sibylle Minder Hochreutener, Vorsitzende der Beurteilungskommission. Die unabhängige Kommission hat die eingereichten Arbeiten beurteilt und über die …
* Weiterlesen…

Sanierung und Aufwertung Remisbergstrasse

Kreuzlingen – Die Rohbauarbeiten an der Remisbergstrasse ab Kreisel Rothausstrasse bis Ortsausgang Kreuzlingen, wurden bis Mitte April termingerecht vollendet. Nun steht der Ersatz der Binderschicht sowie der Einbau der Deckschicht und das Applizieren der Markierung an - danach sind die Hauptarbeiten im Projektabschnitt abgeschlossen.

Für vorsichtige Fussgänger stehen während der Vollsperrung die Gehwege zu Verfügung. (Bild: Kurt Bouda/ Pixabay)

Für die Einbauten muss der gesamte Sanierungsabschnitt aus Gründen der Effizienz, der Qualität und der Arbeitssicherheit ab Donnerstag, 30. Juli, 7 Uhr bis Samstag, 8. August, 12 Uhr vollständig gesperrt werden.

Die genannten Arbeiten erfordern …
* Weiterlesen…

Vorsicht: Blinder Passagier

Region/Bodensee – Wer seine Wassersportgeräte auf oder in verschiedenen Gewässern einsetzt, muss sie sorgfältig reinigen, kontrollieren und mindestens vier Tage trocknen lassen. Somit wird die Gefahr verringert, dass invasive Tier- und Pflanzenarten verschleppt werden. An einer gemeinsamen Medienorientierung haben das Amt für Umwelt und die Regio Energie Amriswil (REA) über invasive Neobiota im Bodensee informiert.

Wer sein Sportgerät beim nächsten Einsatz in einem anderen Gewässer (oder Gewässerabschnitt) einsetzen möchte, muss es am Auswasserungspunkt gründlich reinigen. (Bild: zvg)

Gerade während der warmen Sommermonate locken die Thurgauer Gewässer viele Freizeithungrige ans, aufs und ins Wasser. Mit Schlauchboot, Stand up Paddel, Taucherausrüstung, Kanu oder Motorboot erkunden sie …
* Weiterlesen…

Fichtengeschichten

Thurgau – Die Fichte – im Volksmund Rottanne – ist (noch) eine der häufigsten Baumarten in unseren Wäldern; das Holz findet sind in zahllosen Bauten im Thurgau. Der Dendrochronologie leistet sie wertvolle Dienste.

Holzprobe unter dem Mikroskop im dendrochronologischen Labor. (Bild: zvg)

Das Amt für Archäologie des Kantons Thurgau führt Altersbestimmungen und andere Untersuchungen an Hölzern durch; häufig handelt es sich um Bauhölzer noch stehender Gebäude. Auch Bodenfunde, wie etwa aus Pfahlbauten, kommen vor. Da Lebewesen und besonders Bäume auch «Umwelteinflüsse» speichern, …
* Weiterlesen…

Klimakoordinationsstelle besetzt

Thurgau – Am 1. August übernimmt Sharon Satz die neu geschaffene Koordinationsstelle Klima, die im Amt für Umwelt angegliedert ist, aber auch zahlreiche Berührungspunkte zu anderen kantonalen Fachstellen hat.

Die 31-jährige Sharon Satz ist im Kanton Appenzell Ausserrhoden aufgewachsen. (Bild: zvg)

Zu den Hauptaufgaben der neuen Stelle gehört die Erarbeitung einer kantonalen Strategie für den Klimaschutz und die Klimaanpassung, sowie eines Aktionsplans Klima. In diesem werden die Massnahmen zur Anpassung an den Klimawandel erfasst und ihre Wirkung überprüft. …
* Weiterlesen…

Appell an die Bevölkerung: Verhaltensregeln unbedingt einhalten

Region – Die Zahl der mit Covid-19 infizierten Personen steigt seit Mitte Juni wieder an. Auch der Kanton Thurgau musste in den letzten Tagen steigende Fallzahlen vermelden. Der Regierungsrat appelliert deshalb an die Bevölkerung, die Verhaltensregeln weiterhin konsequent zu befolgen. Er behält sich vor, eine Maskentragepflicht in öffentlich zugänglichen Einrichtungen oder für Veranstaltungen in Absprache mit umliegenden Kantonen zu beschliessen.

Der Regierungsrat rät von Reisen in die vom Bund als Risikogebiete eingestuften Länder ab. (Bild: Christo Anestev/Pixabay)

Das Coronavirus breitet sich wieder stärker aus, insbesondere auch bei jüngeren Personen. Der Regierungsrat hat sich deshalb heute zu einer ausserordentlichen Sitzung getroffen und ruft insbesondere die jüngere Bevölkerung eindringlich auf, die …
* Weiterlesen…

Gewässerschutzmassnahmen am Bodensee zeigen Wirkung

Bodensee – Die Belastung der Flüsse und Seen durch Spurenstoffe ist eine der grossen Herausforderungen für den Gewässerschutz. Spurenstoffe haben das Potenzial, schon in sehr geringen Konzentrationen unerwünschte Folgen für die Umwelt zu haben. Das Spurenstoff-Monitoring der IGKB zeigt, dass sich diese Belastung durch Gewässerschutzmaßnahmen reduzieren lässt.

Um Rückstände von Medikamenten, Süssstoffen oder anderen organischen Substanzen zu untersuchen, werden Wasserproben entnommen. (Bild: Baudepartement, Kanton St. Gallen)

Schäumende Bäche, Fischsterben und Abfälle in Gewässern waren noch in den 1960er Jahren auch im Bodenseeraum an der Tagesordnung. Dank der in internationaler Zusammenarbeit getroffenen Massnahmen gehören diese Bilder der …
* Weiterlesen…