Archiv für den Autor: Infodienst Thurgau

Kanton Thurgau macht bei App «VoteInfo» mit

Thurgau – Der Bund und die Kantone haben gemeinsam die App «VoteInfo» lanciert. Sie präsentiert an Abstimmungssonntagen ab 12 Uhr laufend aktualisierte Ergebnisse zu nationalen und kantonalen Urnengängen. Mit der App erhalten die Schweizer Stimmberechtigten einen neuen mobilen Zugang zu den offiziellen Informationen über die eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen. «VoteInfo» ist ab sofort online und enthält die Erläuterungen zur Abstimmung vom 10. Februar 2019.

Die neue App kann bereits bei der Abstimmung im Februar zum tragen kommen. (Bild: zvg)

Alle Abstimmungsinformationen gebündelt auf dem Smartphone lesen können: So lautet das Ziel von «VoteInfo» – der App, die der Bund und die Kantone gemeinsam geschaffen haben. Zum ersten Mal stehen damit auf einer Plattform Abstimmungserläuterungen …
* Weiterlesen…

Wolfsverdacht im Kanton Thurgau bestätigt

Thurgau – Ende November 2018 wurden auf einer umzäunten Weide bei Berg TG mehrere gerissene und verletzte Schafe aufgefunden. Die Analyse der Rissbilder deutete auf ein grösseres Raubtier als Verursacher hin und legte die Vermutung nahe, dass es sich um einen Wolf handeln könnte. Die Resultate von genetischen Untersuchungen bestätigen nun, dass die Risse definitiv von einem Wolf stammen.

Der Wolf hat eindeutige Spuren hinterlassen. (Bild: paukereks/pixelio.de)

Ende November 2018 wurden in der Region Berg TG mehrere Schafe von einem grösseren Raubtier gerissen. Erste Untersuchungen der Risse durch die Jagd- und Fischereiverwaltung deuteten auf einen grossen Hund oder noch eher auf einen Wolf als Verursacher hin. Da die Rissbilder …
* Weiterlesen…

Erste Erfahrungen mit der Stellenmeldepflicht

Kreuzlingen – Die Stellenmeldepflicht löste im Vorfeld ihrer Einführung am 1. Juli gemischte Gefühle aus, sowohl seitens Arbeitgebenden als auch beim Amt für Wirtschaft und Arbeit Kanton Thurgau. Erstmals reflektierten nun das AWA und der Frauenfelder Arbeitgeber Baumer Electric AG gemeinsam ihre Erfahrungen mit der Stellenmeldepflicht.

V.l.n.r.: Gerold Eger, Werkleiter/Geschäftsführer Baumer Electric AG, Marco Schaffner, Leiter Personal Baumer Electric AG, Daniel Wessner, Leiter Amt für Wirtschaft und Arbeit und Heinz Erb, Leiter RAV Thurgau an der gemeinsamen Medienorientierung. (Bild: zvg)

Anlässlich der Medienkonferenz des AWA Thurgau bei der Baumer Electric AG in Frauenfeld kamen positive wie …
* Weiterlesen…

Forschungspreis Walter Enggist erstmals ausgeschrieben

Thurgau – Die Vorbereitungen für die erste Ausschreibung des Forschungspreises Walter Enggist sind abgeschlossen. Der mit jährlich 15'000 Franken dotierte Preis soll wissenschaftliches Arbeiten im Kanton Thurgau oder über den Kanton Thurgau würdigen. Zunächst muss der neue Forschungspreis aber bei den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bekannt gemacht werden.

Bildlegende: (v.l.n.r.) Daniela Koller, Dienststelle für Statistik, Michael Basler, Biotechnologie-Institut Thurgau, und Nadja El Benni, Agroscope Tänikon, arbeiten in der Forschung und werben als Botschafterinnen und Botschafter für die Einreichung von Arbeiten für den Forschungspreis Walter Enggist. (Bild: zvg)

Im Jahr 2019 vergibt das Kompetenzbündel Thurgau Wissenschaft den ersten Forschungspreis …
* Weiterlesen…

Arbeitslosenquote steigt leicht an

Thurgau – Der Kanton Thurgau verzeichnete im November 2018 2931 Arbeitslose. Das sind 54 Personen mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg von 1.9 Prozent auf 2 Prozent. Die Quote der Stellensuchenden erhöhte sich ebenfalls: von 3.6 Prozent auf 3.7 Prozent. In absoluten Zahlen waren per 30. November 2018 5595 Stellensuchende gemeldet. Dies entspricht einer Zunahme von 167 Personen gegenüber dem Oktober 2018.

Die Zahl der Arbeitslosen steigt leicht. (Bild: Archiv)

Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen im November 2018 erfolgte im üblichen Rahmen und ist wohl hauptsächlich auf saisonale Effekte zurückzuführen. Im Vergleich zum November 2017 sieht die aktuelle Arbeitsmarktstatistik jedoch positiver aus. Vor einem Jahr lag die Arbeitslosigkeit mit 3235 Betroffenen bei 2.2 …
* Weiterlesen…

«Wintermärchen im Schloss»

Salenstein – Im Rahmen der Vorweihnachtszeit «Noël! Noël» auf dem Arenenberg nimmt die Märchenerzählerin Yvonne Höppli kleine und grosse Gäste am Sonntag, 16. Dezember, um 10.30 Uhr und 15.30 Uhr mit auf eine Reise in die Welt der Wintermärchen.

Bildlegende: Weihnachtliche Atmosphäre im Schloss Arenenberg. (Bild: Helmuth Scham)

Vor oder nach der Führung geniessen die Besucher die weihnächtliche Atmosphäre auf dem Arenenberg und wer selbst aktiv werden möchte, kann dieses Jahr sogar beim Weihnachtsbaumschmücken helfen. Ob Engel oder Christbaumkugel, jeder ist eingeladen, eine Kleinigkeit mitzubringen und an den Zweigen …
* Weiterlesen…

Wasserentnahmeverbot wird aufgehoben

Kreuzlingen – Seit Mitte Juli 2018 gilt im Kanton Thurgau ein Wasserentnahmeverbot für Oberflächen- und Fliessgewässer. Aufgrund der Niederschläge der vergangenen Tage und der kühleren Temperaturen kann dieses nun per kommenden Freitag aufgehoben werden.

Am Freitag wird das Wasserentnahmeverbotaufgehoben. (Bild: zvg)

Das Wasserentnahmeverbot ist seit der Publikation im Amtsblatt vom 13. Juli 2018 in Kraft. Seit Beginn des Jahres hat es im Kanton Thurgau zu wenig geregnet, der Bodensee wies rekordtiefe Pegelstände auf und einzelne kleinere Fliessgewässer waren komplett ausgetrocknet. Das hat dazu geführt, …
* Weiterlesen…

Mehrere Fälle von Keuchhusten im Thurgau

Kreuzlingen – In der Region Frauenfeld und Aadorf wurde bei mehreren Schülerinnen und Schülern Keuchhusten (Pertussis) nachgewiesen. Keuchhusten ist für Kinder und Erwachsene eine lästige Erkrankung, aber in der Regel ungefährlich. Für Säuglinge unter zwölf Monaten kann es jedoch zu Komplikationen oder schwerwiegenden Problemen führen. Bei genügendem Impfschutz ist das Übertragungsrisiko deutlich eingeschränkt.

Für Kinder unter 12 Monaten ist die Krankheit besonders gefährlich. (Bild: Andreas Morlok /pixelio.de)

Vergangene Woche sind in der Region Aadorf mehrere Personen an Keuchhusten erkrankt. Wenige Tage danach wurde das Amt für Gesundheit auch über Fälle aus der Region Frauenfeld in Kenntnis gesetzt.

Bei Verdacht Kinder- oder Hausarzt aufsuchen

Keuchhusten wird …
* Weiterlesen…

Markthalle Wald

Frauenfeld – Der Wald nicht als Naherholungszone, sondern als wichtige Lebensgrundlage: eine Vorstellung, die uns heute fremd ist. Am Museumshäppli vom Donnerstag, 29. November, im Schloss Frauenfeld referiert Volkskundler Peter Bretscher über die zahlreichen verschwundenen Nebennutzungen des Waldes.

Bildlegende: In früherer Zeit war der Wald die Lebensgrundlage der Landbevölkerung. (Bild: zvg)

Mit Wald verbinden heute viele Menschen einen naturnahen Raum, Ruhe und Erholung. Holz benötigen wir als Baumaterial oder teilweise noch als Brennstoff. Andere Nutzungsformen des Waldes, ohne die das Leben in früheren Jahrhunderten undenkbar gewesen wäre, sind …
* Weiterlesen…

Weiterhin sehr gute Finanzlage der Schulgemeinden

Kreuzlingen/Thurgau – Die Schulgemeinden im Kanton Thurgau verfügen weiterhin über eine ausgezeichnete Finanzlage. Die Schülerzahlen sind auch im vergangenen Jahr gestiegen. Die Steuerbelastung ist durchschnittlich gesunken. Dies ist der soeben erschienenen Broschüre «Schulfinanzen 2017» des Amts für Volksschule zu entnehmen.

(Symbolbild: Archiv)

Bereits zum dritten Mal in Folge sind die Schülerzahlen in den Thurgauer Regelschulen im vergangenen Jahr gestiegen. Wie aus der Broschüre «Schulfinanzen 2017» hervorgeht, sind die Schülerbestände um 0,3 Prozent gewachsen. Somit besuchten 28’900 Kinder und Jugendliche die Regelschulen. Im Gegensatz zur Primar- und Sekundarstufe gab es im …
* Weiterlesen…