Archiv des Autors: Kathrin Brunner

Fantasievögel, Bengel und Co.

Kreuzlingen – Mit der grossen Fasnachts-Parade, die von der Narrengesellschaft Emmishofen, der Bodanesen-Clique, sowie den beiden Guggen «Gasseschränzer» und «Grenzpföhl» organisiert wird, steht Kreuzlingen ein weiteres Narren-Spektakel bevor. Am kommenden Sonntag füllt sich die Stadt mit über 2000 grossen und kleinen Fasnachtern aus nah und fern und sogar von ennet der Grenze, die in zahlreichen Guggen, Fussgruppen oder mit Sujetwagen an der Parade mit von der Partie sind.

Die letzte Fasnachtsparade in Kreuzlingen fand vor fünf Jahren statt. (Bild: NGE)

Da der jährliche Schülerumzug der Bodanesen-Clique in die Parade integriert wird, werden auch Klassen aus den Schulzentren Bernegg, Schreiber, Seetal und Wehrli fleissig mitmarschieren. Sie werden sich dem Publikum zum Beispiel als «Fantasievögel» oder als «Engel und …
* Weiterlesen…

Auf närrischer Reise durch die Zeit

Kreuzlingen – Die Kulissen stehen, die Texte sitzen und die Vorfreude der Emmishofer Narren steigt: Heute Abend heisst es im Saubachsaal nämlich «Bühne frei» für die Premiere der Narren-Night-Show 2014.

Was die Emmishofer Narren wohl wieder ausgeheckt haben? (Bild: kb)

Es ist soweit: In ein paar Stunden werfen sich die Emmishofer Narren in ihre Kostüme und nehmen das Publikum mit auf eine humorvolle Reise durch die Zeit. In Sketchen, Gags und witzig umgeschriebenen Liedern nehmen sie aufs Korn, was …
* Weiterlesen…

Die Quartiervereine sind parat

Kreuzlingen – «Chömed Chrüzlinger - mir bräched uus. Mir sind die zweitgröscht Stadt - und händ doch Pfuus! Wänn au s’eint oder ander Ziil no Fädere loot, mir vier Quartierverein wänd, dass öppis goot!» – So lautet der Leitvers, den die vier Kreuzlinger Quartiervereine an der Fasnachts-Parade unter die Leute bringen möchten.

Bei den Vorbereitungen. (Bild: zvg)

Doch es wurden noch zahlreiche Mundart-Reime mehr gedichtet, die nicht nur auf Flugzettel gedruckt, sondern auch auf den grossen Sujetwagen gemalt wurden. Heute soll der Wagen zusammengebaut und morgen dann fertiggestellt werden, informiert Paul Stähli, Vizepräsident des Quartiervereins Bodan und Organisator in Fasnachtsdingen. «Wir …
* Weiterlesen…

Ideen zur Entwicklung des Döbele

Konstanz – Mit einem städtebaulichen Ideenwettbewerb für das Döbele möchte die Stadt Konstanz ein geeignetes Überbauungskonzept für das zentrumsnahe Gelände finden. Am Mittwoch durften Bürgerinnen und Bürger ihre Meinung zu neun Entwürfen äussern. Dabei galt die grösste Sorge dem Verkehr.

Das Döbele in Konstanz, bisher nur ein Parkplatz. (Bild: sb)

Jeder kennt das Döbele – zahlreiche Autos werden hier parkiert, am Kreisel drücken sich regelmässig Blechkolonnen in Richtung Innenstadt, ein Stau an diesem ist keine Seltenheit. Um an dieser Stelle schönen Wohnraum, ausreichend Parkmöglichkeiten sowie ein neues Verkehrskonzept zu …
* Weiterlesen…

Filmabend: «Tibi und seine Mütter»

Kreuzlingen – Der Verein «Fremde und Wir» zeigte am 19. Januar den Dokumentarfilm «Tibi und seine Mütter» im Ulrichshaus. Ein gelungener Auftakt zur Veranstaltungsreihe «Kinder auf der Flucht». (Text: Elisabeth Hofmann)

Tibi erzählte beim Filmabend im Ulrichshaus auch persönlich von seinem Schicksal. (Bild: zvg)

In jeder Hinsicht ist dem Verein «Fremde und Wir» diesmal eine ganz besondere Veranstaltung gelungen. Etwa 130 BesucherInnen waren gekommen und liessen sich von dem im Film dargestellten Schicksal des ehemaligen Flüchtlingskindes «Tibi» berühren – vielleicht …
* Weiterlesen…

Kinder sammeln für Taifun-Opfer

Kreuzlingen – Die Primarschüler der International School Kreuzlingen Konstanz (ISKK) sammelten Ende vergangenen Jahres Geld, um Kindern auf den Philippinen zu helfen, die unter den schweren Folgen von Taifun Haiyan leiden. Über die Organisation «World Vision Schweiz» erreichte die Spende die Betroffenen. Am Mittwoch erfuhren die Kinder, wie wertvoll ihr Engagement war.

Esther Bodenmann erhält von Schülern der ISKK ein Plakat mit Überweisungsschein und Unterschriften. (Bild: kb)

Zu Halloween lernten die Kinder der ISKK aus Kürbisfleisch leckere Kuchen und Kekse zu backen.  «Eine Fähigkeit, die sie sogleich nutzten, um Kindern in Not zu helfen», zeigte sich Schulleiter Sanjay Teeluck stolz. «Die …
* Weiterlesen…

«Con Fusion» – ein Tanzerlebnis

Kreuzlingen – Das Projekt «Con Fusion» wurde am vergangenen Wochenende zum letzten Mal aufgeführt. Mit viel Leidenschaft zum Tanz beeindruckte die Show ein grosses Publikum. Für die Verantwortlichen heisst es nun erstmal: durchatmen und geniessen.

Hip Hop versus Ballett. (Bild: kb)

Auf der Bühne der Seminaraula in Kreuzlingen zeigten 25 Tänzerinnen und Tänzer eine eindrucksvolle Show, in der Stile wie Hip Hop, Ballett, Flamenco, Steptanz, Jazz- und Modern-Dance aufeinandertrafen, wetteiferten und sich schliesslich miteinander vereinten.

Eine Geschichte erzählen
Eingebettet waren die Tanzeinlagen in eine Geschichte um …
* Weiterlesen…

Con Fusion – ein Tanzerlebnis

Das Tanzprojekt «Con Fusion» wurde am vergangenen Wochenende zum letzten Mal aufgeführt. Auf der Bühne der Seminaraula in Kreuzlingen zeigten 25 Tänzerinnen und Tänzer eine eindrucksvolle Show, in der Stile wie Hip Hop, Ballett, Flamenco, Steptanz, Jazz- und Modern-Dance aufeinandertrafen, wetteiferten und sich schliesslich miteinander vereinten. Die Choreografien zu teilweise …
* Weiterlesen…

Grosse Fasnachtsparade steht an

Kreuzlingen – Mit einer grossen Fasnachtsparade am 23. Februar wollen die vier Kreuzlinger Fas-nachtsvereine eine alte Tradition aufleben lassen. In der Bevölkerung kommt’s gut an: Zahlreiche Vereine aus Nah und Fern, zwölf Guggen und 14 Gruppen mit Sujetwagen sind bereits mit an Bord.

Hexen an der letzen Fasnachts-Parade im Jahr 2009. (Bild: NGE)

Es war im Februar 2009, als das letzte Mal Narren in originellen Kostümen und Masken die Kreuzlinger Innenstadt unsicher machten. Anlass war der Jubiläumsumzug der Narrengesellschaft Emmishofen (NGE) und der Bodanesen-Clique. «Wir hatten damals gehofft, den Anstoss für einen …
* Weiterlesen…

Wer gewinnt die Wahl?

Kreuzlingen – Die Online-Wahl für die Sportlergala 2014 ist gestartet. In den Kategorien Einzelsportler, Mannschaft und Lieblingsverein des Jahres 2013 kann jeder seine Stimme für seinen Favoriten abgeben.

Die Nominierten 2014. (Bild: zvg/KLZ)

Zahlreiche SportlerInnen und Mannschaften haben im vergangenen Jahr an Schweizer-, Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen, Medaillen gewonnen und Siegertreppchen bestiegen. «Wir haben die Erfolge gesammelt und auch viel Rückmeldung von den Vereinspräsidenten erhalten», so OK-Präsident Daniele Scardino. Denn auch in diesem Jahr gilt es, ausserordentliche …
* Weiterlesen…