Archiv für den Autor: KreuzlingerZeitung

Abschiede in Bottighofen

Bottighofen – Gemeindepräsident Urs Siegfried und der Primarschulpräsident Michael Thurau haben ihre letzten Gemeindeversammlungen absolviert.

Ihm zu Ehren wird nun der Pfad zwischen Ifang und Brunnenstrasse offiziell «Urs-Siegfried-Weg» benannt: Der scheidende Präsident Urs Siegfried an seiner letzten Gemeindeversammlung. (Bild: ig)

«2007 bin ich aus der Überzeugung angetreten, dass man als Bürger nicht nur konsumieren darf, sondern sich auch engagieren muss», sagt Urs Siegfried. «Nun geht …
* Weiterlesen…

Pflegestation eröffnet

Kreuzlingen – Die Wildvogel-Pflegestation des Tierschutzvereins Kreuzlingen und Umgebung wurde offiziell in Betrieb genommen. Am vergangenen Samstag fanden sich trotz des schlechten Wetters zahlreiche Interessierte auf dem etwa 800 bis 900 Quadratmeter grossen Gelände im Sägenösch ein.

Stadträtin Dorena Raggenbass, die Kreuzlinger Architektin Elisabeth Städler und Vereinspräsident Heinz Lienhard eröffneten die Station. Lienhard richtete seinen grossen Dank an die Adresse der Stadt, ohne deren Unterstützung der Umzug der Station nicht gelungen wäre: «Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen», sagte der 83-Jährige. Die Stadt als Eigentümerin …
* Weiterlesen…

Die Suche nach Freiräumen

Kreuzlingen – Die Kunstnacht brachte am Samstagabend sowohl den Kreuzlinger Boulevard als auch die Konstanzer Laube zum Leuchten. Über 100 Kunstschaffende präsentierten ihre Kunstwerke, Performances und Inszenierungen unter dem Motto Freiräume in der Kunst auf beiden Seiten der Grenze. (Text/Fotos: Ann-Marie Köhn)

Wo sonst konnte die grenzüberschreitende Kunstnacht beginnen, als am alten Grenzübergang beim Hauptzoll, an dem die Geschichte der beiden Grenzstädte ausgestellt ist? Den Auftakt zur Nacht bot Ines Fiegert mit der ersten Live-Performance ihrer Karriere. Sie nutzte mehrere Gäste von beiden Seiten der Grenze, gab ihnen Spulen mit rotem und …
* Weiterlesen…

Kultur mitten in der Natur

Kreuzlingen – Im Rahmen des Wettbewerbs «Entdeckung des Stadtraums 2019» soll im Schrofen ein neues Kunstwerk entstehen. Bis Mai können Projekte bei der Kunstkommission eingereicht werden. (Judith Schuck)

Stadträtin Dorena Raggenbass sondiert mit Architekt Fabio Frison (l.) und Klemenz Somm das Gelände, auf dem das Kunstwerk zu stehen kommt. (Bild: js)

Der Schrofen in Kurzrickenbach ist ein verwunschener Ort. Durch den Tobel rauscht der Schoderbach, und wer am Schrofentobelweg entlang spaziert, erhält einen wunderschönen Ausblick auf den See …
* Weiterlesen…

Zauber auf dem Eis

Kreuzlingen – Vorweihnachtsstimmung gab es am Wochenende bei der Eisdisco mehr als genug. Die Bodensee-Arena verwandelte sich in ein Winter-Wunderland für zahlreiche Besucher.

In strömen kamenKlein und Kross, um kurz vor dem ersten Advent die ersten Runden auf dem Eis zu drehen. Die Bodensee-Arena hatte sich für die Eisdisco in ein feierliches Gewand gehüllt und so konnte man gemächlich oder zackig seine Runden um den Weihnachtsbaum drehen. Fetzige Musik sorgte für das richtige …
* Weiterlesen…

Schweizer Turnjugend feiert ihre Meister

Gymnastik – Hochspannung pur beim Final der Schweizer Meisterschaften Vereinsturnen Jugend (SMVJ) am Sonntagnachmittag in der Dreispitzhalle in Kreuzlingen. Jeweils vier Mannschaften kämpften in den drei Disziplinen Gymnastik Handgeräte, Schaukelringe und Sprung um den Meistertitel.


* Weiterlesen…

Zweiter Wahlgang in Bottighofen

Bottighofen – Keine Entscheidung beim Kampf ums Gemeindepräsidium in Bottighofen gab es am Sonntag. Keiner der vier Kandidaten, die den seit 25 Jahren amtierenden Gemeindepräsidenten Urs Siegfried Ende Mai 2019 beerben wollten, konnte das absolute Mehr erreichen. Die Entscheidung fällt also beim zweiten Wahlgang am 10. Februar.

Beat Müller (l.) konnte am meisten Stimmen gewinnen. Matthias Hofmann (r.) ist ihm jedoch realtiv dicht auf den Fersen. (Bild: Thomas Martens)

Bei einer Wahlbeteiligung von 63,19 Prozent wurden 739 gültige Stimmen abgegeben, 370 waren zum absoluten Mehr nötig – mit 223 Stimmen war Beat Müller noch am nächsten dran. …
* Weiterlesen…

Bodanquartier steht vor grossem Wandel

Kreuzllingen – Stadtbaurat Zülle informierte beim Quartierverein Bodan über neue Ideen zur Aufwertung des Zentrums. Die Mitglieder nahmen die Vorstellungen gelassen auf.

Ernst Zülle, Barbara Kern und Bernard Roth, Präsident des Quartiervereins Bodan, an der Info-Veranstaltung. (Bild: Inka Grabowsky)

«Den Boulevard werden wir weiträumig umfahren», hatte Bernard Roth, der Präsident des Quartiervereins Boden, bei der Vorstellung der Themen angekündigt. Doch so ganz funktionierte das nicht. Eingeladen für die traditionelle Veranstaltung «Der Stadtrat …
* Weiterlesen…

Frühlingswetter beim Startschuss der fünften Jahreszeit

Kreuzlingen – Pünktlich zum Startschuss am 11.11. um 11.11 Uhr lachte nach einem regnerischen Morgen die Sonne zum Konfettizauber vorm dem Ceha am Boulevard in Kreuzlingen. Auftakt für die zahlreichen und gut gelaunten Gäste war der Guggesound der Gasseschränzer Chrüzlinge.

Das Angebot der Stände war vielfältig und interessant, man konnte auch beim Nähen der Boulevard-Deko mit einer etwas älteren Nähmaschine zuzuschauen. Noch immer werden für den geplanten Fastnachtsumzug am Sonntag, 24. Februar 2019 (Start beim Karussell um 14:02 Uhr) Spenden für Stoffreste gesucht. Diese können beim Departement Gesellschaft, Marktstrasse 4, …
* Weiterlesen…

Nach innen wachsen

Kreuzlingen – Beim Stadtgespräch der SP informierten Experten und Politiker über Chancen und Risiken der Verdichtung von Stadtlandschaften.

Stefan Kurath und Elina Müller erörterten Vor- und Nachteile der Verdichtung. (Bild: Inka Grabowsky)

«Wir haben einen gesellschaftlichen Auftrag die Siedlungsräume nach innen statt nach aussen wachsen zu lassen», sagt der Architekt und Städteplaner Stefan Kurath. «Das sieht das Raumplanungsgesetz und hier im Thurgau zusätzlich die Kulturlandinitiative so vor.» Der …
* Weiterlesen…