Archiv für den Autor: KreuzlingerZeitung

Zauber auf dem Eis

Kreuzlingen – Vorweihnachtsstimmung gab es am Wochenende bei der Eisdisco mehr als genug. Die Bodensee-Arena verwandelte sich in ein Winter-Wunderland für zahlreiche Besucher.

In strömen kamenKlein und Kross, um kurz vor dem ersten Advent die ersten Runden auf dem Eis zu drehen. Die Bodensee-Arena hatte sich für die Eisdisco in ein feierliches Gewand gehüllt und so konnte man gemächlich oder zackig seine Runden um den Weihnachtsbaum drehen. Fetzige Musik sorgte für das richtige …
* Weiterlesen…

Schweizer Turnjugend feiert ihre Meister

Gymnastik – Hochspannung pur beim Final der Schweizer Meisterschaften Vereinsturnen Jugend (SMVJ) am Sonntagnachmittag in der Dreispitzhalle in Kreuzlingen. Jeweils vier Mannschaften kämpften in den drei Disziplinen Gymnastik Handgeräte, Schaukelringe und Sprung um den Meistertitel.


* Weiterlesen…

Zweiter Wahlgang in Bottighofen

Bottighofen – Keine Entscheidung beim Kampf ums Gemeindepräsidium in Bottighofen gab es am Sonntag. Keiner der vier Kandidaten, die den seit 25 Jahren amtierenden Gemeindepräsidenten Urs Siegfried Ende Mai 2019 beerben wollten, konnte das absolute Mehr erreichen. Die Entscheidung fällt also beim zweiten Wahlgang am 10. Februar.

Beat Müller (l.) konnte am meisten Stimmen gewinnen. Matthias Hofmann (r.) ist ihm jedoch realtiv dicht auf den Fersen. (Bild: Thomas Martens)

Bei einer Wahlbeteiligung von 63,19 Prozent wurden 739 gültige Stimmen abgegeben, 370 waren zum absoluten Mehr nötig – mit 223 Stimmen war Beat Müller noch am nächsten dran. …
* Weiterlesen…

Bodanquartier steht vor grossem Wandel

Kreuzllingen – Stadtbaurat Zülle informierte beim Quartierverein Bodan über neue Ideen zur Aufwertung des Zentrums. Die Mitglieder nahmen die Vorstellungen gelassen auf.

Ernst Zülle, Barbara Kern und Bernard Roth, Präsident des Quartiervereins Bodan, an der Info-Veranstaltung. (Bild: Inka Grabowsky)

«Den Boulevard werden wir weiträumig umfahren», hatte Bernard Roth, der Präsident des Quartiervereins Boden, bei der Vorstellung der Themen angekündigt. Doch so ganz funktionierte das nicht. Eingeladen für die traditionelle Veranstaltung «Der Stadtrat …
* Weiterlesen…

Frühlingswetter beim Startschuss der fünften Jahreszeit

Kreuzlingen – Pünktlich zum Startschuss am 11.11. um 11.11 Uhr lachte nach einem regnerischen Morgen die Sonne zum Konfettizauber vorm dem Ceha am Boulevard in Kreuzlingen. Auftakt für die zahlreichen und gut gelaunten Gäste war der Guggesound der Gasseschränzer Chrüzlinge.

Das Angebot der Stände war vielfältig und interessant, man konnte auch beim Nähen der Boulevard-Deko mit einer etwas älteren Nähmaschine zuzuschauen. Noch immer werden für den geplanten Fastnachtsumzug am Sonntag, 24. Februar 2019 (Start beim Karussell um 14:02 Uhr) Spenden für Stoffreste gesucht. Diese können beim Departement Gesellschaft, Marktstrasse 4, …
* Weiterlesen…

Nach innen wachsen

Kreuzlingen – Beim Stadtgespräch der SP informierten Experten und Politiker über Chancen und Risiken der Verdichtung von Stadtlandschaften.

Stefan Kurath und Elina Müller erörterten Vor- und Nachteile der Verdichtung. (Bild: Inka Grabowsky)

«Wir haben einen gesellschaftlichen Auftrag die Siedlungsräume nach innen statt nach aussen wachsen zu lassen», sagt der Architekt und Städteplaner Stefan Kurath. «Das sieht das Raumplanungsgesetz und hier im Thurgau zusätzlich die Kulturlandinitiative so vor.» Der …
* Weiterlesen…

Investition in die Zukunft der Gesellschaft

Kreuzlingen – Die CVP Kreuzlingen lud am 1. November zu einer Infoveranstaltung über Schulen mit Tagesstruktur in den Torggel Rosenegg. 2018 warteten 60 Kinder vergeblich auf einen Hortplatz. Berufstätige Eltern stellt dies vor ein grosses Problem. Im Februar 2019 hat das Stimmvolk die Möglichkeit, für einen Ausbau der Horte zu stimmen.

(Karin Helbling, Markus Blättler (m.) und Caesar Andres diskutierten die angedachten Verbesserungen bei der Hortversorgung. Bild: js)

Caesar Andres von der CVP Kreuzlingen moderierte das Podium mit Karin Helbling, Leiterin der Tagesstruktur, und Markus Blättler, Leiter der Primarschulen. Andres Partei setzt sich gemeinsam mit Stadt und Schulen für die Erweiterung …
* Weiterlesen…

Der Kreuzlinger Jahrmarkt

Kreuzlingen – Der Jahrmarkt treibt die Leute trotz schlechten Wettern auf den Boulevard. Von Essen und Trinken bis hin zu Fahrgeschäften ist alles mit dabei.

Immer Ende Oktober verwandelt sich der Boulevard bis über Löwenstrasse und Bärenplatz in eine Schlange nicht endenden Vergnügens. Für das leibliche und seelische Wohl ist mehr als gesorgt. Wer mag, kann duftende Öle und Massagen ausprobieren oder von Bratwurst, Fondue über Magenbrot und Maroni alle möglichen Leckereien verspeisen. Aber Vorsicht, …
* Weiterlesen…

Zirkusshow in der Turnhalle Wehrli

Kreuzlingen – Am Freitag, 12. Oktober, 15 Uhr, bietet sich die Gelegenheit zu sehen, was die Kinder der Rudolf-Steiner-Schule in Zusammenarbeit mit dem Zirkus Badabum auf die Beine gestellt haben.

Während der Zirkuswoche wurde fleissig für den Salto geprobt. (Bild: Nina Mussoi)

Das Ferienprojekt des Zirkus Badabum ermöglicht Kindern unterschiedlichen Alters Neues zu entdecken und auszuprobieren. In einer Woche lernen sie verschiedene Aspekte des Zirkus kennen, von Akrobatik über Zauber bis zu Diabolo ist alles dabei. Im Vordergrund steht vor …
* Weiterlesen…

Der letzte Flug des Spechts

Kreuzlingen – Daniel Schaub ist ein Drittel von «Heinz de Specht». Am Freitag, 5. und Samstag, 6. Oktober, beginnt die «älteste Boygroup der Schweiz» im Kreuzlinger Theater an der Grenze ihre Abschiedstournee mit zwei «Try-Out» Konzerten – quasi öffentlichen Generalproben. Im Interview blickt der Sänger und Gitarrist auf die gemeinsame Zeit zurück, erklärt den richtigen Zeitpunkt um aufzuhören und wie ihr Publikum auf ihre politischen Songs reagiert.

Daniel Schaub veräppelt mit Heinz de Specht auch gerne mal das eigene Publikum. (Bild: zvg)

Wird sich das Try-Out sehr von der offiziellen Première am 7. November in Zürich unterschieden?
Wenn wir auf die Bühne gehen, sind wir immer recht weit. Uns fehlen vielleicht noch die letzten fünf bis zehn Prozent. …
* Weiterlesen…