Archiv des Autors: PD KN

Mann von mehreren vermummten Personen angegriffen

Konstanz – Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Sonntagnachmittag am Rande des Demonstrationswochenendes in Konstanz ereignet hat. Gegen 15.40 Uhr wurde aus einer Gruppe von rund 60 schwarz vermummten Personen ein Haus in der Dresdenstraße durch Farb- und Eierwürfe verschmutzt.

Vermummte verschmutzten ein Gebäude und schlugen mit Fäusten auf einen Anwohner ein. (Bild: Arno Bachert/pixelio.de)

Als ein 49-jähriger Anwohner die Personengruppe verfolgen wollte, drängten ihn drei Vermummte aus der Gruppe ab und schlugen mit den Fäusten auf ihn ein. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Personen, die …
* Weiterlesen…

Polizeipräsidium Konstanz zieht zum Demo-Wochenende ein vorläufiges Resümee

Konstanz – Das Polizeipräsidium Konstanz zieht zum ersten Tag des angemeldeten Demo-Wochenendes 3./4. Oktober ein erstes Resümee - wesentlich weniger Teilnehmer bei allen angemeldeten Veranstaltung, sofern diese überhaupt stattgefunden haben - keine nennenswerten Verstösse oder herausragende Vorkommnisse aus polizeilicher Sicht.

Wegen des Regens bis am Mittag, waren gestern zahlreiche Demonstrationen viel kleiner ausgefallen. (Bild: tm)

Wie bereits berichtet, haben mehrere Interessengruppen und auch Privatpersonen für den 3. bis 4. Oktober zu Kundgebungen mit oder auch ohne Aufzüge im Stadtgebiet Konstanz zum Thema «Corona-Massnahmen» aufgerufen. Die unterschiedlichen Initiatoren meldeten für …
* Weiterlesen…

Beleidigendes Verhalten gegenüber der Polizei

Konstanz – Von Freitag bis Sonntagnacht wurde das Polizeirevier Konstanz zu rund 50 Ruhestörungen am Seerhein, im Herosépark und im Stadtgebiet gerufen, da mehrere Personengruppen bei lauter Musik feierten.

Am Wochenende musste die Polizei Konstanz 50 Mal ausrücken. (Bild: NicoLeHe /pixelio.de)

Die Beamten stiessen oft auf respektloses und auch beleidigende Verhaltensweisen, es mussten Platzverweise erteilt und vereinzelt sogar Personen in Gewahrsam genommen werden. So musste eine stark alkoholisierte 18-Jährige an der Rheinpromenade in Gewahrsam genommen werden, da sie …
* Weiterlesen…

Schwerer Raub – Zeugen gesucht

Konstanz – Zwei maskierte bedrohten am Montagabend einen 18-jährigen mit Schlagstock und Messer und wollten dessen Geld und Wertgegenstände. Sie nahmen letztendlich seinen Rucksack mit, der lediglich Kleidung, Schuhe und kosmetische Erzeugnisse beinhaltete.

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zu den Tätern oder dem Vorfall sagen können. (Bild: pixelio)

Zeugen sucht die Polizei zu einer Raubstraftat, die sich am Montag gegen 23 Uhr in der Sepp-Biehler-Strasse auf einer Parkbank hinter der Grundschule ereignete. Zwei unbekannte Männer traten von hinten an einen 18-Jährigen …
* Weiterlesen…

Besetztes Mehrfamilienhaus geräumt

Konstanz – Die 14 Hausbesetzer, an der Markgrafenstrasse 10 in Konstanz, folgten den Forderungen der Polizei und verliessen das Gebäude ohne Widerstand zu leisten.

Die Polizei stiess auf keinen Widerstand. (Bild: tm)

Wie bereits berichtet räumten Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz und des Polizeipräsidiums Konstanz am heutigen Mittwochmorgen gegen 5 Uhr das seit Samstag von mehreren Personen besetzte Mehrfamilienhaus in der Markgrafenstrasse. Die Räumung verlief ohne weitere Zwischenfälle, es gab keine Widerstandshandlungen. Die Personalien …
* Weiterlesen…

Motoryacht kollidiert mit Autofähre

Konstanz – Einem Yachtbesitzer fiel beim Verlassen des Hafens in Staad einer der beiden Motore aus. Dadurch war das Boot nicht mehr lenkbar und kollidierte mit der Fähre.

Sehr wahrscheinlich entstand an der Yacht ein Totalschaden. (Bild: tm)

Quasi zeitgleich liefen die Autofähre vom Hafen Staad und eine Motoryacht vom daneben liegen Sportboothafen Staad aus. Als beide ihre Hafenausfahrten passiert hatten, fiel bei der Motoryacht einer der beiden Motoren wegen eines technischen Defektes aus. Der 56-jährige Yachteigner, …
* Weiterlesen…

Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus

Konstanz – In Konstanz hat sich am Sonntagabend im Heizraum eines Hauses ein Brand entfacht.

Nach der Durchlüftung konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. (Bild: Hermann Kollinger/Pixabay)

Am Sonntagabend gegen 20 Uhr wurde der Polizei Konstanz durch einen Zeugen dichte Rauchschwaden aus dem Kamin eines Wohn- und Geschäftshauses am Bodanplatz gemeldet, ausserdem würde es stark nach verbranntem Kunststoff riechen. Die Feuerwehr Konstanz …
* Weiterlesen…

Anruferin ergatterte hohe Geldsumme

Kreuzlingen / Konstanz – Einen hohen Vermögensschaden erlitt die in Kreuzlingen wohnhafte Kundin eines in Konstanz ansässigen Geldinstituts durch die Täuschung einer Anruferin.

(Symbolbild: Archiv)

Die Anruferin hat sich mit dem Namen Julia Weber und mit vermutlich gefälschter Anrufererkennung auf dem Festnetzanschluss der 52-jährigen Geschädigten meldete und sich als Mitarbeiterin des Geldinstituts ausgab. Der Anruferin, die bereits Kenntnis zu Kontozugängen und Kontodaten hatte, gelang es, die Geschädigte zu täuschen. Das Opfer übermittelte …
* Weiterlesen…

Nichts neues in der Silvesternacht

Konstanz – Silvesternacht mit weitestgehend ruhigem Verlauf und ohne gravierende Einsätze.

Exzessiver Alkoholkonsum und mehrere Kleinbrände in der Silvesternacht. (Bild: NicoLeHe /pixelio.de)

Zum Jahreswechsel ist es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Konstanz in der neuen Struktur mit den nun zugehörigen Landkreisen Konstanz, Tuttlingen, Rottweil und dem Schwarzwald-Baar-Kreis bis auf zwei grössere Brände zu keinen gravierenden Einsatzgeschehnissen gekommen.

Die Feierlichkeiten in der Silvesternacht …
* Weiterlesen…

Sachbeschädigung durch unbekannte

Konstanz – Am Freitagabend gegen 21.30 Uhr wurde in der Eichbühlstrasse an einem Einfamilienhaus ein Küchenfenster durch bislang unbekannte Täter beschädigt.

Der Schaden ist vermutlich durch ein Luftgewehr entstanden. (Bild: tm)

Nach derzeitigem Sachstand wurde das im Erdgeschoss gelegene Fenster mit einem Luftgewehr oder einer Zwille beschossen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Konstanz, Tel.: +49 (0) …
* Weiterlesen…