Archiv des Autors: Sandro Zoller

Ein Kreuz als einheitliches Logo

Kreuzlingen – Anlässlich der kommenden Evangelischen Kirchgemeindeversammlung vom 7. Dezember lud die Präsidentin, Susanne Dschulnigg, zu einer Pressekonferenz ein. Erwartungsgemäss werden das neue Logo und die Gottesdienstzeiten zu reden geben.

Susanne Dschulnigg (l.), Marianne Pfändler und Walter Studer. (Bild: Sandro Zoller)

«Etwa zwei bis drei Prozent der Kirchenbürgerinnen und Kirchenbürger besuchen einen Gottesdienst. Dementsprechend kann eine lebendige Kirche nicht allein an den Gottesdienstbesuchern gemessen werden», sagte Susanne Dschulnigg, Präsidentin der evangelischen Kirchgemeinde Kreuzlingen, am Dienstag im Kirchgemeindehaus. Eine Abschaffung …
* Weiterlesen…

Lokale Vernetzung stärken

Tägerwilen – Während seiner Zeit, als «Hausbewirtschafter» und Koch der Familie, ist Malte Schwinger die Idee zu Lokavor gekommen. Der erfahrene Startup-Gründer möchte damit den lokalen Einkauf auf ein neues Level bringen.

Malte Schwinger in seinem Garten. (Bild: Sandro Zoller)

«Während meiner Familienauszeit fungierte ich zu Hause unter anderem auch als Koch. Für meinen damals neugeborenen Sohn wollte ich natürlich möglichst hochwertige; regionale Lebensmittel auf den Tisch bringen», erklärte der gebürtige Hannover während eines Gesprächs bei sich in der «warmen» Stube. …
* Weiterlesen…

Zauberhaftes aus Holz

Ermatingen – Die gelernte Grafikerin Reana Hostettler hat bereits in einem anderen Familienunternehmen Erfahrungen gesammelt. Bei «NaniManu» kann sie sich in weiteren Bereichen einbringen, auch als Ladenbesitzerin. Ihre neuste Erfingung: der «NaniCube».

Reana Hostettler. (Bild: zvg)

«Als gelernte Grafikerin habe ich bei verschiedenen mittleren und grossen Agenturen gearbeitet. Mein Vater hatte irgendwann die Idee, ein Messer, mit Konturen von Bergen, herauszubringen. Das PanoramaKnife war geboren», erklärt die 34-jährige Reana «Nani» Hostettler. Das erste Messer habe sie visualisieren dürfen. «So bin ich …
* Weiterlesen…

Seit 116 Jahren rollt der Ball

Kreuzlingen – Der 1905 gegründete Fussballclub Kreuzlingen hat eine bewegte Geschichte, zu der auch die Aufstiegsberechtigung in die Nationalliga A und ein Stadion mit 5000 Sitzplätzen gehört. Um auch heute seinem Namen weiterhin gerecht zu werden, sucht der FCK diverse Helferinnen und Helfer.

David Grimm, Leiter Aktive und Vizepräsident (v.l.), Toni Murcia, Leiter Infrastruktur und Clubhaus-Wirt, Daniel Geisselhardt, Präsident, und Kürsat Ortancioglu, Cheftrainer und Sportchef. (Bild: Sandro Zoller)

Im Jahre 1905 wurde der FC Kreuzlingen aus der Taufe gehoben. Die Fussballpioniere hiessen damals noch Concordia und spielten am alten Viehmarktplatz und kurz …
* Weiterlesen…

Die Natur gibt den Takt an

Kreuzlingen – Seit 1. Oktober 2016 ist Mariano Grosso Hafenmeister im Bootshafen Seegarten. Seit da hat er bereits ein paar Optimierungen vorgenommen – weitere stehen in den Startlöchern.

Mariano Grosso beim Auswassern eines Bootes. (Bild: Sandro Zoller)

«Ich durfte meine eigene Signatur einbringen. Vor drei Jahren führte ich ein Hafenverwaltungsprogramm ein, um die Plätze zu verwalten», berichtet Mariano Grosso, Hafenmeister im Bootshafen Seegarten. Der 46-Jährige hat aber noch weitere Verbesserungen und Erleichterungen vorgenommen: «Alle Dalben habe ich …
* Weiterlesen…

Narren treiben ihr Unwesen

Kreuzlingen – Punkt 11.11 Uhr, am 11.11., läuteten die Narren der Bodanesen-Clique mit «Ho Narro» und Jubel die Fasnacht ein. Mit 111 Berlinern schenkten sie an diesem nebligen Morgen den Passanten ein Lächeln.

Die Bodanesen «erstürmten» auf ihrem «Feldzug» auch den Kreisel und reichten den Fahrern Berliner. (Bild: Sandro Zoller)

Wenn ein grosser Teil des Laubes bereits am Boden liegt, muss wohl auch der November nicht weit sein. Während mancher sich nun lieber in den Tiefschlaf begeben würde, wacht eine spezielle Art …
* Weiterlesen…

Ein Service-Club mit Herz

Kreuzlingen – Der Rotary-Club Kreuzlingen feiert sein 75-jähriges Bestehen. Bei seiner Gründung war er der erste im Kanton Thurgau. Sein Schwerpunkt liegt auf der Pflege von Freundschaften und der konkreten Hilfe für Bedürftige.

Sie feierten gemeinsam das 75jährige Bestehen des RC Kreuzlingen: Der Kreuzlinger Clubpräsident Reto Mästinger (l.), zusammen mit Marie-Laure Freyburger (RC Mulhouse) und Franz Hoppe (RC Augsburg). (Bild: RC Kreuzlingen)

«In dieser von Corona geprägten Zeit wurde bewusst auf einen grossen Jubiläumsakt verzichtet – ausgiebig gefeiert werden soll in zwei …
* Weiterlesen…

Durch und durch Melancholie

Kreuzlingen – Die Ostschweizer Band OGMH, hat eine neue EP namens «Die or Die» herausgebracht.

Sascha Schwegler (v.l), Alex Nauva, Ruben Gasser und Beat Schenk. (Bild: zvg)

OGMH, ausgeschrieben «Ocean Grove Memorial Home», benannt nach einem Bestattungsinstitut in New Jersey, hat neues Musikmaterial auf den Markt gebracht. Die EP mit dem Namen «Die or Die» beinhaltet fünf Songs. Wer einen «Fröhlichmacher» suche, sei mit …
* Weiterlesen…

Wieder für die Kunden offen

Kreuzlingen – Die Umbauarbeiten der Migros Seepark sind abgeschlossen und werden noch bis morgen Samstag gebührend gefeiert. Dem Stadtpräsidenten Thomas Niederberger wurden zwei Checks für soziale Projekte überreicht.

Thomas Niederberger und Michael Gees (r.). (Bild: Sandro Zoller)

«Wie sie sehen ist viel los, da wir heute das ganze Sortiment aus den provisorischen Räumlichkeiten in die neu gestaltete Migros verschieben. Dennoch können wir bereits eine exklusive Runde machen», sagte Andreas Bühler, Leiter Unternehmenskommunikation der Genossenschaft Migros Ostschweiz, vergangenen …
* Weiterlesen…

Unendliche Möglichkeiten

Gottlieben – Im 2003 stellte die Handbuchbinderin Kerstin Hennings mit weiteren Papierbegeisterten das Projekt «Papier&was» auf die Beine. Heute Abend, um 18 Uhr, startet die zehnte Ausgabe im Bodmanhaus.

Theresa Weber. (Bild: Dieter Spinnler)

«Die Idee zu ‹Papier&was› entstand 2002 durch die damals im Bodmanhaus arbeitende Handbuchbinderin Kerstin Hennings», erklärt Brigitte Conrad, Mitglied des Organisationsteams. Begeistert vom Material «Papier» habe sie Gleichgesinnte gesucht und diese schlussendlich in Beat Brechbühl, Brigitte Conrad und Roswitha Schweichel gefunden. «Ziel der Gründerinnen …
* Weiterlesen…