Archiv des Autors: Sandro Zoller

Auf Tuchfühlung mit den Bewohnern

Konstanz – Vergangenen Freitag führte das Theater Konstanz in der Fussgängerzone die sogenannte Stuhlaktion durch. Damit wollten sie Interessierten die Möglichkeit geben, auch Fragen an Personen zu stellen, die hinter der Bühne arbeiten.

Die Fragerunde wurde rege genutzt. (Bild: Theater Konstanz/Anna-Sophie Schmid)

Das Theater Konstanz empfindet es als ihre Aufgabe aktiv und zugewandt auf die Menschen der Region zuzugehen. Deshalb stellten sie neben dem Konstanzer Münster Stühle auf und liessen Passanten darauf Platz nehmen. Für Dani Behnke, zuständig für die Presse- und …
* Weiterlesen…

Ein turbulentes Wochenende

Kreuzlingen/Konstanz – Am vergangenen Wochenende standen Kreuzlingen und vor allem Konstanz ganz im Zeichen politischer Kundgebungen. In der Konzilstadt waren für die beiden Tage 29 Versammlungen und Demonstrationen angemeldet, darunter auch die Menschenkette der Querdenker.

Teilnehmer der Menschenkette vor der Imperia. (Bild: Sandro Zoller)

Am Samstag und Sonntag, 3. und 4. Oktober, gehörte Konstanz ganz den Demonstranten. Zum Thema Corona meldeten sich 29 Versammlungen und Demonstrationen an. Am meisten Aufsehen erregte bereits im Vorfeld die sogenannte Friedenskette, geplant von der Querdenker-Bewegung. Während ein kleiner …
* Weiterlesen…

«Dieses Buch ist, was die Menschen gerade brauchen»

Konstanz – In seinem neusten Roman «Der Corona-Idiot» widerspiegelt Markus Reich das Leben während des Lockdowns. Es geht um Liebe, Angst, Verzweiflung und Abhängigkeit in Zeiten der Unsicherheit. Dem Grenzzaun selbst widmete er sogar ein eigenes Kapitel.

Markus Reich hat sich zunächst gegen das Autorendasein entschieden. (Bild: zvg)

Zwei Verlorene irren durch eine aus dem Tritt gekommene Welt. Sie wollen neu beginnen, helfen und lieben sich. Aber die Bedrohung ist allgegenwärtig. Clemens wird von seiner Partnerin betrogen und findet sich als mittelloser Schriftsteller auf der Strasse …
* Weiterlesen…

Rechnung 2019 der Salensteiner Bürgergemeinde

Salenstein – Nach dem im April bereits der öffentliche Waldumgang der Bürgergemeinde Salenstein abgesagt werden musste, wurde auch die normalerweise im Mai stattfindende Rechnungsgemeindeversammlung nicht abgehalten.

Die beiden Stimmenzähler mit den beiden altehrwürdigen Urnen, die erstmals für die Bürgergeimeinde im Einsatz waren. (Bild: zvg)

Mit der Botschaft vom 17. August, teilte Bürgerpräsident Roland Ilg mit, dass sich die Bürgerverwaltung Salenstein entschieden hatte, dieses Jahr keine Rechnungsgemeinde durchzuführen, «der Schutz der Menschen stehe im Vordergrund». Mit …
* Weiterlesen…

Schloss Eugensberg

Salenstein – Schloss Eugensberg kostete den neuen Inhaber, Internetmillionär Christian Schmid, über 30 Millionen Franken. Die geplanten sanften Renovationsarbeiten verschlingen zusätzlich einen mittleren einstelligen Millionenbetrag. Am Dienstag, 22. September, luden die Bauherrin, Alexandra Schmid, und der Architekt Peter Dransfeld die Presse zu einer Medienorientierung ein. Die Schlossherrin führte danach durch die Räumlichkeiten des Prachtbaus.


* Weiterlesen…

Eugensberg wird auf Vordermann gebracht

Salenstein – Die neuen Eigentümer des Schloss Eugensberg, der Internetmillionär Christian Schmid und seine Frau, renovieren zusammen mit dem Architekturbüro von Peter Dransfeld das vernachlässigte Anwesen für einen mittleren einstelligen Millionenbetrag. Ziel ist zudem eine CO2-neutrale Energieversorung.

Bruno Lorenzato (links), Alexandra Schmid, Peter Dransfeld. (Bild: Sandro Zoller)

Vor rund 1,5 Jahren hat Christian Schmid das Schloss Eugensberg erworben. Der Preis lag bei über 30 Millionen Franken. Damit gehört ihnen der wohl grösste Privatgrundbesitz des Kantons. Seit vergangenem Frühling sind er und seine Frau, Alexandra Schmid, auf …
* Weiterlesen…

Arm und Reich

Kreuzlingen – Mit dem «Offenen Atelier Kreuzlingen» der Stiftung Mansio organisiert Open Place eine Ausstellung zum Thema «Arm & Reich». Bis zum 15. Oktober können dazu zwei- und dreidimensionale Arbeiten eingereicht werden. Die Vernissage findet am 15. November statt.

Diese Künstler haben bereits Bilder gemalt (v.l.): Nik Garbini, Rebekka Tobler, Sonja Freiberg, Arman Köktemir. (Bild: Sandro Zoller)

«Das Open Place soll bald selbst ein Atelier haben», sagt Pfarrer Damian Brot, Seelsorger im Open Place. Bis dahin gibt es eine Kooperation mit Mansio, wie für das kommende Projekt. Wer …
* Weiterlesen…

Die See ruft

Salenstein – Seit Wochen testet Silvan Pauli seinen selbstgebauten Katamaran auf dem Bodensee auf Herz und Niere. Am 17. August konnte das Schiff ausgewassert und bereit für den Abtransport nach Basel Birsfelden gemacht werden.

Der Katamaran heisst «New Castle of Salenstein». (Bild: zvg)

Seit dem Baustart Anfang 2016 hat sich viel getan. Mühe, Schweiss und Unvorhergesehenes gehörten zum Alltag des 35-Jährigen Silvan Pauli. Mit Leidenschaft, Fleiss und Durchhaltewille hat er seinen Traum vom selbstgebauten Katamaran verwirklichen können. Am 17. August fand bereits das …
* Weiterlesen…

Zoff auf dem Minigolfplatz

Kreuzlingen – Richard Lüthi, Inhaber des Minigolfs Kreuzlingen, findet, dass die City Watch Security GmbH die Gesetze im Seeburgpark mit zu harter Hand durchsetzt. Deshalb verfasste er einen Leserbrief. Der Kreuzlinger Stadtrat, Thomas Beringer sieht darin einen Racheakt gegenüber dem Sicherheitsunternehmen wegen einer Räumungsaktion im Minigolfrestaurant.

Das dominante Auftreten der City Watch Security war Richard Lüthi zu viel. Deshalb wandte er sich an die Öffentlichkeit. (Bild: Sandro Zoller)

Unter dem Titel «Die Heldin des Seeburgparks – die City Watch Security GmbH» hat Richard Lüthi, Inhaber des Minigolfs Kreuzlingen einen Leserbrief verfasst und an die Medien …
* Weiterlesen…

Grösser und effizienter – so zeigt sich das neue RAZ

Kreuzlingen – Das neue Entsorgungszentrum der TIT Imhof AG ist startklar. Ab Samstagmorgen, 8 Uhr, sind die Tore geöffnet. Die Anlage wird mit Solarenergie betrieben und ist komplett CO2-neutral.

Testen die neuen Einwurfluken: (V.l.) Thomas Imhof, Peter Steiner, Thomas Niederberger und Ernst Zülle. (Bild: Sandro Zoller)

«Wir haben das Entsorgungszentrum für die Menschen der Region gebaut. Durch Optimierungen können die Verweilzeit verkürzt und der Komfort vergrössert werden», sagt Thomas Imhof, Geschäftsführer TIT Imhof AG. Ab Samstagmorgen kann die …
* Weiterlesen…