Archiv des Autors: Stadt Konstanz

Grünabfalltage im Tägermoos am 14. Mai

Tägerwilen – Am 14. Mai kann im Tägermoos Grünabfall entsorgt werden.

Das Tägermoos. (Bild: commons.wikimedia.org)

Am Samstag, 14. Mai, können im Tägermoos Grünabfälle entsorgt werden. Die Container stehen an den folgenden Plätzen in der II. und III. Strasse bereit:

In der II Str., ehemals Brunnenplatz: Aufstellung um 9:30 Uhr, Abholung um 16 Uhr.
In der II Str. vor Flur 123: Aufstellung um …
* Weiterlesen…

Start in die Gartensaison 2022

Tägerwilen/Konstanz – Bald werden die Wasserleitungen in Tägermoos angestellt.

(Bild: Pixabay)

Voraussichtlich ab dem 4. April wird das Wasser in den Gärten im Tägermoos wieder angestellt. Kleingärtnerinnen und Kleingärtner werden gebeten, die Wasserhähne in ihren Gärten bis dahin zu schließen, damit das Wasser nicht ungenutzt aus den Leitungen fliesst.

Shuttlebus pausiert

bodenseeforumGesundheitstage

Konstanz – Der Shuttlebus an Samstagen pausiert bis am 16. April.

Konstanzer Bodenseeforum. Bild: zvg

Der Shuttlebus, der an Samstagen zwischen 11 und 19 Uhr über die Haltestellen «Neue Rheinbrücke», «Schänzle» und «Stephansschule» den P&R-Parkplatz am Bodenseeforum mit der Altstadt verbindet, pausiert pandemiebedingt bis zum 16. April. Fahrgäste haben jedoch mit den Linien 4/13 und 6 weiterhin die Möglichkeit, vom …
* Weiterlesen…

Neugestaltung Stephansplatz – Beratungen zum weiteren Vorgehen

Konstanz – Am 9. Dezember berät der Technische und Umweltausschuss, wie es mit der Neugestaltung des Stephansplatzes weitergehen soll.

Konstanzer Wochenmarkt am Freitag auf dem Stephansplatz im Dezember 2020 (Bild: Oliver Hanser)

Der Plan zur Neugestaltung des Stephansplatzes wurde im Rahmen einer umfangreichen Bürgerbeteiligung entwickelt. Die hohe Beteiligung zeigte, dass das Interesse an dem künftigen neuen Stephansplatz von Seiten der Konstanzerinnen und Konstanzer groß ist.

Weitere Planungs- und Beteiligungsschritte …
* Weiterlesen…

Matinée im Zebra-Kino

Konstanz – «Die Unbeugsamen» mit Podiumsdiskussion am 14. November. Wie geht es Frauen in der Politik? Torsten Körners Film über Frauen, die in der Bonner Republik politische Pionierarbeit leisteten und viel Spott und Häme erdulden mussten für ihr Engagement, wird als Matinée mit Sektempfang gezeigt.

(Bild: Pixabay)

Mitwirkende der Doku sind Pionierinnen der Bonner Republik, die der Filmemacher an ihre alten Wirkungsstätten einlud, um sie zu interviewen – darunter Herta Däubler-Gmelin (SPD), Marie-Elisabeth Klee (CDU), Ursula Männle (CSU), Christa Nickels (Die Grünen), Renate Schmidt (SPD) und Rita Süssmuth (CDU). Historische Aufnahmen zeigen darüber hinaus …
* Weiterlesen…

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit als Chance

Kreuzlingen/Tägerwilen/Konstanz – Zwischen Konstanz, Kreuzlingen und Tägerwilen besteht eine enge Verbindung – über die Grenzen hinweg. Das zeigte sich auch bei der 50. Grenz-landkonferenz, zu der die Stadt Konstanz vergangene Woche ins Konstanzer Konzil eingeladen hatte.

(V.l.): Stadtrat Markus Brüllmann (Kreuzlingen), Bürgermeister Dr. Andreas Osner, Stadtrat Thomas Beringer (Kreuzlingen), Stadtpräsident Thomas Niederberger (Kreuzlingen), Stadtrat Ernst Zülle (Kreuzlingen), OB Uli Burchardt, Gemeindepräsident Markus Ellenbroek (Tägerwilen), Gemeinderätin Rebecca Fässler (Tägerwilen), Gemeinderat Daniel Merk (Tägerwilen), Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn,Stadträtin Dorena Raggenbass (Kreuzlingen). (Bild: zvg)

OB Uli Burchardt (Konstanz), Stadtpräsident …
* Weiterlesen…

Interkulturelle Woche in Konstanz und Kreuzlingen

Kreuzlingen/Konstanz – Vielfältige Kultur erleben vom 20. September bis 9. Oktober.

(Bild: konstanz.de)

Zusammenhalt braucht Begegnung. Der bundesweiten Interkulturellen Woche gelingt es seit Jahrzehnten, Begegnungen zwischen unterschiedli­chen Kulturen zu ermöglichen. In der Bodenseeregion hat sich das Veran­staltungsformat bereits als eines der kulturellen Highlights etabliert. Für die Veranstaltenden war es daher ein grosses Anliegen, trotz coronabeding­ter Herausforderungen an der diesjäh­rigen Veranstaltung …
* Weiterlesen…

Quartierentwicklung Döbele

Konstanz – Parkplatz soll zum ökologischen und sozialen Wohngebiet entwickelt werden – Rat entscheidet über Gesamtkonzept.

Döbele-Areal aus der Vogelperspektive. (Bild: Google-Maps)

Mit der Gesamtentwicklung kann das Döbele-Areal als eine der letzten grösseren und zusammenhängenden Flächen im innerstädtischen Bereich von Konstanz aufgewertet und damit ein sozial sowie funktional durchmischtes Stadtquartier mit einem hohen Anteil an gefördertem Wohnungsbau geschaffen werden. So stellt die Quartiersentwicklung auf dem …
* Weiterlesen…

Ausbau der Radstellplätze am Bahnhof

Konstanz – Die Stadt Konstanz baut das Angebot an Radabstellplätzen am Bahnhof aus. Geplant ist eine Parkstation für 600 Räder, im Umfeld sogar insgesamt 1400 Abstellplätze.

Das geplante Radparkhaus ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Bahn und Konstanz. (Bild: volkan ugur/Pixabay)

Der kontinuierliche Ausbau von Radabstellplätzen trägt zur Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen bei und ist somit ein wichtiger Baustein einer umweltfreundlichen Konstanzer Verkehrspolitik. Eine Bedarfsanalyse hat ergeben, dass der Gesamtbedarf an Abstellmöglichkeiten im Bahnhofsumfeld bei rund 1400 …
* Weiterlesen…

Viele Ideen für das Grenzbachareal

Konstanz – Das Amt für Stadtplanung und Umwelt führt aktuell ein Planungsverfahren durch, bei dem drei erfahrene Planungsbüros im Dialog mit FachexpertInnnen, Politik und Verwaltung, potenziellen NutzerInnen, NachbarInnen und interessierten BürgerInnen ein stimmiges Gesamtkonzept für das Grenzbachareal (ehemaliges Technologiezentrum Konstanz) entwickeln. Am 19. Mai stellen die Planungsteams ihre ersten Entwürfe vor.

Ideen für das Grenzbachareal. (Bild: zvg)

Beim interaktiven Online-Workshop stand neben der Information zum Verfahren und zur Entwicklung des Areals der Dialog zwischen der Bürgerschaft, Planungsteams und allen beteiligten Fachleuten und Institutionen im Mittelpunkt.

Nach einem kurzen Videoclip zum Grenzbachareal konnten die rund 70 TeilnehmerInnen ihre Vision für das Grenzbachareal …
* Weiterlesen…