Fokus

Ja zum Kinderspital-Darlehen

Thurgau – Die Stimmbevölkerung des Kantons Thurgau hat heute Ja gesagt zum Darlehen über 25.416 Millionen Franken für das Ostschweizer Kinderspital (OKS) in St.Gallen. Ausserdem sagt sie zweimal Nein und einmal Ja zu den Eidgenössischen Abstimmungen. Vom E-Voting-Angebot für Auslandschweizerinnen und -schweizern wurde rege Gebrauch gemacht. Emmanuele Romano wurde zum neuen Berufsrichter am Bezirksgericht Weinfelden gewählt.

Das Kinderspital scheint unbestritten zu sein. (Symbolbild: Archiv)

Mit 89,18 Prozent Ja-Stimmen (51 481 Ja-Stimmen / 6245 Nein-Stimmen) hat die Thurgauer Bevölkerung dem Beschluss des Grossen Rates über die Gewährung eines Darlehens von 25.416 Millionen Franken als Anteil des Kantons Thurgau für den Neubau des OKS zugestimmt. Davor hatte bereits …
* Weiterlesen…

Entwarnung nach Bombendrohung

Steckborn – Wegen einer Bombendrohung musste am Sonntag ein Teil des Festivalgeländes am Bergrennen in Steckborn kurzzeitig evakuiert werden. Die Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau sind noch nicht abgeschlossen.

Kurz vor 11.30 Uhr ging beim Veranstalter des Bergrennens Steckborn eine telefonische Bombendrohung ein. Die Kantonspolizei Thurgau war sofort mit einem Grossaufgebot vor Ort, sperrte den betroffenen Bereich beim Startgelände ab und evakuierte rund 300 Personen. In der Folge wurde das Startgelände durch die Einsatzkräfte mit Unterstützung eines Sprengstoffspürhundes durchsucht. …
* Weiterlesen…

Letzter Halt: Kreuzlingen

Kreuzlingen – Das Schweizer Asylverfahren soll beschleunigt werden, was für das Kreuzlinger Empfangs und Verfahrenszentrum Änderungen mit sich bringt. Ab März 2019 werden hier keine Anträge von Flüchtlingen mehr bearbeitet, sondern nur noch Asylbewerber beherbergt, welche eine geringe bis gar keine Bleibeperspektive haben. Damit wird Kreuzlingen zum Ausreisezentrum für die gesamte Ostschweiz, womit sich die Aufenthaltsdauer sowie die Bettenzahlen erhöhen.

Das Kreuzlinger Empfangs- und Verfahrenszentrum wird in ein Wartestelle für abgelehnte Flüchtlinge umgewandelt. (Bild: archiv)

Ab 2019 gilt ein neues Asylgesetz in der Schweiz. Die Neustrukturierung des Asylbereichs hat zum Ziel, die Asylverfahren künftig innerhalb einer kurzen, verbindlichen Frist abzuschliessen. Der Kanton Thurgau wird dabei zu einem sogenannten Vollzugskanton für …
* Weiterlesen…

Älter als die Schweiz

Kreuzlingen – Der Männerchor Kurzrickenbach feiert am Sonntag sein 175-jähriges Jubiläum. Damit stellen die Sänger den ältesten Verein Kreuzlingens und sogar einen der ältesten des Thurgaus. Das grosse Jubiläum feiern sie zusammen mit dem MGV Bergecho St. Roman aus der Partnerstadt Wolfach. Am Jubiläumskonzert gibt es geistliche und weltliche Lieder zu hören. Los geht es mit einem Gottesdienst um 11 Uhr in der Kirche Kurzrickenbach.

Bilder aus der Vereinsgeschichte: Der Männerchor Kurzrickenbach 1934 bei einer Fahnenweihe … (Bild: zvg)

Es waren andere Zeiten, als sich am 2. April 1843 einige eifrige Sänger zusammen taten, um beim gemeinsamen Singen ihre Sorgen zu vergessen und sich vom strengen und oft harten Arbeitsalltag zu erholen. Der Schweizerische Bundesstaat …
* Weiterlesen…

Kandidatensuche unter Zeitdruck

Kreuzlingen – Nach dem Rücktritt von René Zweifel will die Behörde möglichst schnell wieder Normalität in die Schulverwaltung einkehren lassen. Die hiesigen Parteien stehen bei der Kandidatensuche darum unter Zeitdruck. Derweil bringt sich Seraina Perini in Position für das Amt: das FDP-Mitglied hat ihre Kandidatur angekündigt.

Seraina Perini kandidiert für das Kreuzlinger Schulpräsidium. (Bild: Thomas Martens)

«Aus unserer Sicht können die Ortsparteien kein umsichtiges und fundiertes Auswahlverfahren vorbereiten und durchführen», stellt die SP Kreuzlingen fest. Die Ersatzwahl für den zurückgetretenen Kreuzlinger Schulpräsidenten René Zweifel vom 25. November kommt für die Sozialdemokraten zu früh. Angesichts der zeitlichen …
* Weiterlesen…

Quo Vadis Kreuzlinger Nachrichten?

Kommentar – Zur neuen wöchentlichen Kolumne in den Kreuzlinger Nachrichten. (Stefan Böker, Redaktion)

Die neue Kolumne von Christoph Blocher in den Kreuzlinger Nachrichten. (Bild: sb)

So leicht geht das, wenn man das nötige Kleingeld hat: Neu erscheint in den Kreuzlinger Nachrichten eine wöchentliche Kolumne von Christoph Blocher. Angekündigt wurde dies als Ergänzung des Lokalen «mit überregionalen Inhalten». Auch bei anderen Gratiszeitungen der Swiss …
* Weiterlesen…

Fritz, was willst du mehr?

Leserbrief – Ihre Zeitung ist schön gestaltet und interessant. Mich als Auswärtigen stören die zu vielen teils bösartigen Leserbriefe. Warum immer nur schimpfen und ellenlang lamentieren? (Hermann Zehner, Kreuzlingen)

(Bild: archiv)

Ich wohne nun seit sieben Jahren in Kreuzlingen, bin 74, alleinstehend und Berner. Ich mag die Zürcher ebenso wie die Deutschen. Und natürlich die Thurgauer. Ich bin glücklich, hier in Kreuzlingen leben zu dürfen!

Die Menschen hier sind sehr freundlich. An Bushaltestellen grüssen sie sich oft und beginnen ein …
* Weiterlesen…

Traumberuf Sportjourni

Kreuzlingen/Zürich – Unsere Praktikantin Jana Zellweger durfte an einem Anlass der SRG Deutschschweiz die Sportredaktion von SRF besuchen. Mit dabei waren auch Sportmoderator Sascha Ruefer und Jeff Baltermia, Sportjournalist. Hier ein kleiner Einblick in die Fragerunde.

Sascha Ruefer erklärt wie es in der Sportredaktion läuft. (Bild: Ana Hofmann)

Wie wird man Sportjournalist bei SRF?
Jeff Baltermia: Auf jeden Fall gibt es keinen Königsweg. Ich habe ein Studium an der Fachhochschule gemacht und danach einen Stage bei der SRF Sportredaktion. So machen es die meisten, aber es ist …
* Weiterlesen…

Bargeldlos parkieren in Kreuzlingen

Kreuzlingen – Ab Freitag, 31. August, geht auf dem gesamten Kreuzlinger Stadtgebiet das Parkingpay in Betrieb. Die Parkierungsgebühren können bequem über eine entsprechende App online bezahlt werden. Bargeldbezahlungen sind an Parkuhren und Ticketautomaten weiterhin möglich.

Stadtrat Thomas Beringer demonstriert das Parkingpay: Bargeldloses Parkieren mittels App ist ab Freitag, 31. August auch in Kreuzlingen möglich. (Bild: IDK)

Auf sämtlichen gebührenpflichtigen Parkfeldern und Parkplätzen der Stadt Kreuzlingen wird die digitale Bewirtschaftung mit Parkingpay eingeführt. Die Registrierung erfolgt über das Mobilephone (www.parkingpay.ch).

Mit dem Parkingpay erübrigt sich der Gang …
* Weiterlesen…

Ausstand notwendig

Leserbrief – Die Rechnungsprüfungskommission (RPK) wird durch das Volk gewählt? (Barbara Hummel, Kreuzlingen)

Bezugnehmend auf diesen Leserbrief von Jost Rüegg.

Lieber Jost Rüegg
Es werden sich einige Stimmbürgerinnen und Stimmbürger verwundert die Augen gerieben und sich gefragt haben, wann sie denn zum Kuckuck eine RPK für die Schulgemeinden Kreuzlingen gewählt haben sollen. Zu Recht; diese Wahl findet als sogenannte «stille Wahl» statt, weil es noch …
* Weiterlesen…