Kultur

«Wir sind recht prüde und brav»

Tägerwilen - Willkommen im Openair-Sommer. Den Start macht das Openair Krach am Bach in Tägerwilen kommendes Wochenende.

(v.l.) Sänger Aaron Berliat (22) und Gitarist Jonathan Sachweh (23). Es fehlen Maurin Bieler, Denise Zuppiger und Leander Siddiqui. (Bild: av)

Für die fünfköpfige Band Delirious Mob Crew gehört der Auftritt am Krach am Bach zu eines ihrer Highlights. Die Band mit regionalen Wurzeln gibt es seit vier Jahren und …
* Weiterlesen…

«Liebe zur Musik ist grenzenlos»

Tägerwilen - Krach am Bach eröffnet den Festival-Sommer. Im August folgen das Oben Toben Festival auch in Tägerwilen und Openair Rock the Frog in Hugelshofen.

Die Brüder Fabian und Manuel Krömler von Gallery of Noise experimentieren mit verschiedenen Musikstilen und treten um 21 Uhr auf.  (Bild: zvg)

Die Brüder Fabian und Manuel Krömler fingen vor fünf Jahren in einem Tonstudio an Songs zu produzieren, dies war der Startschuss von Gallery of Noise. Die zwei DJs …
* Weiterlesen…

Wenn Frauen aufbegehren

Kreuzlingen - Am Freitag wird gestreikt! Zahlreiche Aktionen finden am 14. Juni rund um den Frauenstreik statt. Ab 18 Uhr öffnet beispielsweise im Theater an der Grenze in Kreuzlingen die «Streikbar», doch wer zwischendurch das Thema Gleichberechtigung durch einen klugen Film beleuchtet haben möchte, wird im Kult-X mit dem Film «We want Sex!» vom Filmforum KuK versorgt, der Eintritt ist gratis. Am Tag vorher läuft ein Film, der uns gerade jetzt in der Ferien bewusst macht, dass für viele Menschen das Meer nicht Sehnsuchtsort, sondern eine Bedrohung bedeutet.

Am 14. Juni, 20 Uhr, dem Frauenstreiktag, zeigt das Filmforum KuK in Zusammenarbeit mit der Frauenzentrale TG und dem SBK, Berufsverband Pflege im Kult-X-Kino an der Hafenstrasse 8 den Film «We want Sex»(ual equality).

Der Film basiert weitgehend auf Tatsachen und schildert das Lebensgefühl in Dagenham, jenem Londoner Vorort, der seinerzeit …
* Weiterlesen…

Wenn der Traum zum Alptraum wird

Kreuzlingen – Am Freitag wird gestreikt! Zahlreiche Aktionen finden am 14. Juni rund um den Frauenstreik statt. Ab 18 Uhr öffnet beispielsweise im Theater an der Grenze in Kreuzlingen die «Streikbar», doch wer zwischendurch das Thema Gleichberechtigung durch einen klugen Film beleuchtet haben möchte, wird im Kult-X mit dem Film «We want Sex!» vom Filmforum KuK versorgt, der Eintritt ist gratis. Am Tag vorher läuft ein Film, der uns gerade jetzt in der Ferien bewusst macht, dass für viele Menschen das Meer nicht Sehnsuchtsort, sondern eine Bedrohung bedeutet.

«Styx» am Donnerstag, 13. Juni, 20 Uhr im Kult-X. (Bild: zvg)

Mit «Styx» kommt am 13. Juni, 20 Uhr der zweitletzte Film vor der Sommerpause im Kult-X Kino an der Hafenstrasse 8. Rike ist eine erfolgreiche Ärztin. In ihrem dringend benötigten Urlaub will sie allein auf einer Segelyacht von Gibraltar …
* Weiterlesen…

Probenbeginn für Giftmord-Komödie

Kreuzlingen – Die Kreuzlinger Seebühne belebt sich: die Probenphase des See-Burgtheaters für «Arsen und Spitzenhäubchen» hat begonnen. Inszeniert wird die tiefschware Kriminalkomödie des Autors Joseph Kesselring von der Regisseurin Annette Pullen.

Die mörderischen Tanten «erlösen» ältere Herren mit vergiftetem Holunderwein von ihrer vermeintlichen Einsamkeit. (Bild: Mario Gaccioli)

Eigentlich wollte der frisch vermählte Theaterkritiker Mortimer Brewster seinen beiden Tanten Martha und Abby nur einen kurzen Besuch abstatten, bevor es für ihn und seine Gattin in die Flitterwochen geht. Doch der Besuch wird …
* Weiterlesen…

Früchte der Erregung

Kreuzlingen – Heute eröffnen Marion Ritzmann und Nadja Solari ihre gemeinsame Ausstellung im Kunstraum Kreuzlingen. Die Arbeiten der beiden unterscheiden sich sehr, bilden zusammen aber eine wertvolle Konstellation. Im Tiefparterre nimmt Olga Titus das Publikum mit in die bunt gefärbten Bilderwelten ihrer Tapisserie-Arbeiten und Video-Installationen.

«Moving Objects» von Marion Ritzmann. (Bild: zvg)

Die Baslerin Nadja Solari und die Zürcherin Marion Ritzmann spannen zusammen und nehmen den Kunstraum für ihre Ausstellung «Fractual Exitations», auf deutsch etwa «Gebrochene Erregungen», in Beschlag. Beide entwickeln darin vollkommen neue Arbeiten, die sowohl auf den Ausstellungsraum als auch aufeinander eingehen.

Ritzmann thematisiert …
* Weiterlesen…

Aus dem Hühnerstall ins Jazz-Mekka

Weinfelden/Lengwil – Am Dienstagabend übergab Regierungsrätin Monika Knill die diesjährigen Förderbeiträge des Kantons an Thurgauer Kulturschaffende. Diese sind mit je 25’000 Franken dotiert. Einer der Preisträger im Theaterhaus Weinfelden war der Lengwiler Musiker Samir Böhringer.

Schlagzeuger Samir Böhringer. Bild: zvg

Herr Böhringer, wozu werden Sie das Preisgeld verwenden?
Samir Böhringer: Unter anderem, um meinen nächsten Aufenthalt in New York zu finanzieren. Die Mieten sind dort unglaublich hoch, die Gagen für Auftritte jedoch ein Witz, verglichen mit dem, was hier üblich ist.

Aber es lohnt sich …
* Weiterlesen…

Kinozeit im Kult-X

Kreuzlingen – Donnerstag, 23. Mai, 20 Uhr ist wieder Kinozeit. Mit Shoplifters ist ein spannender Abend im Kult-X garantiert.

Der japanische Regisseur Kore-eda Hirokazu hinterfragt in seinem neuen Film auf berührende Weise die Bedeutung von Familie. (Bild: zvg)

Zum Film Shoplifters
Nach einer erfolgreichen Diebestour durch Lebensmittelgeschäfte entdecken Osamu und sein Sohn Noboyo im winterlichen Tokyo ein halbverfrorenes, verlassenes Mädchen auf einer Terrasse. Offensichtlich wird die Kleine von ihren Eltern …
* Weiterlesen…

Anderswo – Allein in Afrika

Kreuzlingen – Auch am Freitag, 24. Mai, 20 Uhr ist überraschenderweise gleich nochmals Kinozeit! Anderswo. Allein in Afrika ist ein Reisebericht von Anselm Pahnke, der in den Jahren 2013 und 2014 mit seinem Fahrrad den afrikanischen Kontinent von Süd nach Nord durchquerte. Anselm Pahnke wird anwesend sein.

Anselm Pahnke fuhr 15’000 Kilometer mit dem Fahrrad von Südafrika bis ans Mittelmeer. (Bild: zvg)

Zum Film:
Der Hamburger Student Anselm beschließt an seinem 25. Geburtstag mit zwei Freunden eine Entdeckungsreise durch den Süden Afrikas zu wagen – auf dem Fahrrad. Mit nur dem nötigsten Gepäck erkundet das Trio drei Monate …
* Weiterlesen…

Ein Buch würdigt die «Jura»

Kreuzlingen – Am Samstag, 18. Mai, um 18 Uhr findet im Seemuseum Kreuzlingen die öffentliche Vernissage eines Buches zum 1864 im Bodensee gesunkenen Dampfschiff Jura statt.

Vermessungsarbeiten am Wrack im Jahr 2017. (Bild: Global underwater Explorers Switzerland)

Damit steht zu diesem beliebten Tauchziel und auch legendenumwobenen Wrack eine Darstellung zur Verfügung, die diesen wichtigen Zeitzeugen sowie auch dessen Erforscherinnen und Erforscher würdigt. Regierungsrätin Monika Knill sowie beteiligte Fachleute werden ins Thema einführen, während die Kreuzlinger Historikerin …
* Weiterlesen…