Kultur

Symposion «Abständiges – Gegenwartskunst in Wechselwirkung mit Philosophie»

Kreuzlingen – Verbinden Linien das, was durch zeitliche Abstände getrennt ist? Oder sind Sprünge, abrupte Wechsel, die aus der künstlerischen Praxis bekannt sind, relevant? Dann, wenn Bilder aus der Antike in der Gegenwart betrachtet werden?

Detail aus «Bildprotokoll» SNF-Projekt «Ikonografie der Trostschrift». (Bild: zvg)

Das Symposion Abständiges geht vom jähen Wechsel aus. Es diskutiert am Beispiel der Dame Philosophie und dem legendären Gefangenen Boethius Praxen, und zwar der Wahrnehmung, Gestaltung und Auseinandersetzung mit historisch weit entfernten Bildern. Zur Sprache kommen «Bildprotokolle» aus dem SNF-Projekt «Ikonografie der Trostschrift» und auch Linienführungen in der «Chronotopografie» und «Forensic …
* Weiterlesen…

Gefunden ohne es gesucht zu haben

Kreuzlingen – Die Ostschweizerin Claudia Lässer machte eine steile Karriere in der Medien-Welt, obschon dies gar nicht ihr Plan war. Für ihr Schaffen und ihr Engagement wurde sie für den Publikumspreis beim Prix Walo nominiert.

Claudia Lässer legte eine steile Karriere hin. Dieses Schaffen wurde mit der Nomination zum Publikumsliebling belohnt. (Bild: Ellin Anderegg)

Von der Lehrerin zum Model, zur Miss Ostschweiz, zur Moderatorin der eigenen Sendung, zur Leiterin Teleclub Sport und Teleclub Zoom bis zum Mitglied der Geschäftsleitung bei Teleclub. So sieht im Schnelldurchgang …
* Weiterlesen…

Weltraum-Märchen oder nicht …

Kreuzlingen – Ist Star Wars nur billiges Unterhaltungskino oder doch mehr? Am Vortrag «Star Wars und die Philosophie» gab es für Fans interessante Aspekte, welche Sie bestimmt auch noch nicht kannten.

Ob Star Wars-Fan oder nicht, die Filmreihe gibt immer wieder zu reden.  (Bild: av)

Vor rund 40 Star Wars-Fans zeigte Referent Ulrich Büttner vergangenen Samstag im Bodensee Planetarium und Sternwarte, welche philosophischen Gedanken und Kopien des Dritten Reichs in Star Wars stecken. Mit so vielen detaillierten Fakten aus der griechischen …
* Weiterlesen…

«Jazz Downtown Konstanz»

Kreuzlingen/Konstanz – Am Samstag, den 11. Mai lädt «Jazz Downtown Konstanz» wieder zum musikalischen Bummeln ein. Das Hotel SIX, in Kreuzlingen, darf auch dieses Jahr im Rahmen des zwischenstädtischen Kulturaustausches teilnehmen.

Malcolm Green ist zu Gast im Hotel SIX anlässlich «Jazz Downtown Konstanz». (Bild: zvg)

Am Samstag, den 11. Mai lädt «Jazz Downtown Konstanz» wieder zum musikalischen Bummel durch die Altstadt. 24 Bands unterschiedlichster Stilrichtungen lassen in 24 Lokalen die vielfältigen Facetten des Jazz erklingen. Bereits seit über 20 Jahren veranstaltet …
* Weiterlesen…

«Nur Musiker sein fände ich schlimm»

Kreuzlingen – Die Ostschweizer Punkrock-Band Knöppel singt in ihren vulgären Songs Sätze, die sich viele nur zu denken, aber nicht laut auszusprechen getrauen. So gut wie jedes Konzert ist ausverkauft. Nächste Woche machen sie Halt in Kreuzlingen, dabei erhält das Publikum eine Kostprobe aus ihrer neuen Platte «Faszination Glied».

Knöppel kreiert vulgäre, pubertäre, ehrliche Songs, welche zum Mitgrölen und Faust-in-die-Luft-strecken bewegen. Dabei probt das Trio nicht einmal.  (Bild: Jonathan Winkler)

«Hey Wichsers!», schreit es von der Bühne und die Menge grölt «Hey du Wichser!» zurück. So begrüsst Knöppel-Frontmann Daniel «Midi» Mittag, bekannt geworden als Jack Stoiker, das Publikum vor …
* Weiterlesen…

Lesung im Bodmanhaus

Gottlieben – «Buch und Literatur Ost+» heisst der Plan der Ostschweizer Kulturämter, «trobadora.montage» die Umsetzung, mit dem die Schriftstellerinnen Johanna Lier, Natascha Wey und Gianna Molinari am Donnerstag 2. Mai, auftreten werden.

Abwechslungsreiches Programm zum Thema «Krieg der Geschlechter» (Bild: zvg)

«Buch und Literatur Ost+» heisst der Plan der Ostschweizer Kulturämter, «trobadora.montage» die Umsetzung, mit dem die Schriftstellerinnen Johanna Lier, Natascha Wey und Gianna Molinari auftreten werden. Wir können gespannt sein auf ein abwechslungsreiches Programm zu einem Roman, der sich noch heute …
* Weiterlesen…

Ganz schön schräg – Einblicke in ein Künstlerleben

Kreuzlingen – Das Kult-X zeigt einen Film von Marianne Trösch mit dem Kunstmaler Reto Fenner.

Reto Fenner mit einem seiner Werke. (Bild: zvg)

Die künstlerische Ausdrucksfähigkeit des 1948 geborenen Kunstmalers Reto Fenner aus Berg (TG) ist eine kreative Gratwanderung zwischen Realität, optischen Illusionen, Komik und Spiritualität. «Er malt immer wieder anders», «seine Bilder sind schräg», «tiefgründige Seelenbilder», «lustige Comics». Diese Aussagen zeigen, dass sich seine …
* Weiterlesen…

Gesellschaft im Wandel

Kreuzlingen – Eine dramatische Komödie über eine isländische Kämpferin zeigt das Filmforum Kreuzlingen und Konstanz am 25. April um 20 Uhr mit «Woman at War».

«Woman at War» ist der zweite Film von Benedikt Erlingsson. (Bild: zvg)

Halla ist fünfzig und eine unabhängige Frau. Doch hinter der Fassade einer gemächlichen Routine führt sie ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin. Bekannt unter dem Decknamen «The Woman of the Mountain» führt sie heimlich einen Ein-Frau-Krieg gegen die lokale …
* Weiterlesen…

Was zeichnet Thurgauer aus?

Kanton – 2020 will es das Historische Museum Thurgau wissen. Wie sind Thurgauerinnen und Thurgauer gestrickt? Was zeichnet sie aus? Wie unterscheiden sie sich vom Rest der Schweiz?

Das Historische Museum Thurgau sucht nach Stimmen aus dem Thurgau. (Bild: klicker/pixelio.de)

Im Hinblick auf die gemeinsame Ausstellung von Museen Thurgau zum Thema «Thurgauer Köpfe» erhebt das Historische Museum Thurgau Informationen über Eigenschaften, Vorstellungen und Klischees von Thurgauerinnen und Thurgauern.

Nun sind Thurgauerinnen und Thurgauer gefragt: Das Historische Museum Thurgau ruft …
* Weiterlesen…

Erzählungen, Briefe und Gespräche

Gottlieben – Clara von Bodman besass erzählerisches Talent – davon zeugen die zahlreichen Texte, die für den Band sieben der Bodman-Werkauswahl ausgewählt und zusammengetragen sind. Daraus liest Autorin Annette Hug am Samstag, 27. April im Bodmanhaus.

Buchvernissage mit Autorin Annette Hug. (Bild: © Brigitta Hochuli)

Autorin Annette Hug liest aus dem druckfrischen Buch «Mit wem möchte ich diese Freude lieber teilen…» – Erzählungen, Briefe und Gespräche aus dem Leben von Clara und Emanuel von Bodman. Die Buchvernissage findet am Samstag, 27. April, um 18 Uhr im …
* Weiterlesen…