Leserbriefe

Parkhaus am Hafenbahnhof

Leserbrief – Paul Stähli aus Kreuzlingen fordert den Stadtrat auf, das Parkhausprojekt am Hafenbahnhof sofort zu stoppen.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Der Kreuzlinger Stadtrat hat angekündigt, demnächst einen Kredit für ein neues Parkhaus am Hafenbahnhof vorzulegen. Es handelt sich dabei um ein sehr fragwürdiges Projekt, das vor den Stimmbürgern/innen kaum eine Chance haben wird, denn

1. Die Stadt Kreuzlingen plant zurzeit drei Parkhäuser: auf der Festwiese, …
* Weiterlesen…

Merkwürdiges Rechts-und Demokratieverständnis

Leserbrief – Ernst Bucher aus Kreuzlingen hofft, dass dank der Initiative Müller-Dahinden-Leutenegger und der beachtlichen Zahl von Unterschriften über das Projekt Stadthaus erneut abgestimmt werden muss.

(Bild: pixelio)

Wie in der Presse letzte Woche zu erfahren war, hat sich das DBU angesichts des drohenden Erfolges der Initiative gegen den geplanten Bau des neuen Stadthauses nach dreijährigem Zögern nun plötzlich zur Genehmigung entschlossen. Das ist in mehrfacher Hinsicht bedenklich.

An der Entscheidung dieses Projektes sollen auch Vertreter …
* Weiterlesen…

Gedanken – Hier und dort

Leserbrief – David Blatter aus Kreuzlingen wünscht sich, dass der Fokus wieder vermehrt auf den bestehenden Wohlstand gerichtet wird, anstelle auf das noch nicht Erreichte.

(Bild: archiv)

Aufgrund der vielen Leserbriefen pro und contra von einem Anliegen und der vielen Schlagzeilen nach den Wahlen könnte man meinen, dass wir unüberwindbare Probleme zu bewältigen haben. Ich frage mich, ob dem wirklich so ist. Wäre es manchmal nicht angebracht, wenn wir dankbarer wären, für das was …
* Weiterlesen…

Bodensee, Potenzial eines Kernkraftwerkes ?

Leserbrief – Jost Rüegg aus Kreuzlingen möchte sich zu einem irreführenden Artikel in der Thurgauer Zeitung, zum Thema Energiegewinnung durch den Bodensee, äussern.

Lerserbrief (Bild: Archiv)

In der Thurgauer Zeitung vom Montag, 4. November, erschien ein Artikel von Christoph Zweili mit dem Titel: «Wenn es dampft aus dem See» und im Untertitel: «…energetisches Potenzial eines Kernkraftwerkes.» Dieser Artikel ist für Laien irreführend. Ein Kernkraftwerk wurde und wird zur Gewinnung von Strom erstellt …
* Weiterlesen…

Halloween sorgt für Gesprächsstoff

Leserbrief – Stephanie Struyven aus Kreuzlingen fände es eine tolle Idee, wenn Menschen, die Halloween positiv gegenüber stehen, das Haus oder zumindest die Tür dementsprechend schmücken. Somit haben es umherziehende Kinder leichter und stossen nicht auf zu viel Missverständnis.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Halloween steht wieder vor der Tür und seltener sind die Geister so gespalten, ob es eine gute neue Tradition ist oder nicht. Nichtsdestotrotz werden es jedes Jahr mehr Kinder, die um die Häuser ziehen und nach Süssigkeiten fragen.

Vielleicht wäre es eine Idee, dass die …
* Weiterlesen…

Nachwahlgeschwätz

Leserbrief – Jost Rüegg aus Kreuzlingen sieht im Erdrutschsieg der Grünen die Abbildung der neuen Realitäten in der Schweiz.

(Bild: pixelio)

Der Erdrutschsieg der Grünen in der Schweiz von 11 auf 28 Nationalratsmandate, das ist eine Zunahme von 154 Prozent und die nicht ganz überraschende Wahl des Präsidenten der Grünen Thurgau, Kurt Egger in den Nationalrat, wird von bestimmten Kommentatoren schon wieder relativiert. Richtig ist: Das Ergebnis des …
* Weiterlesen…

Klimaerwärmung: Unwort des Jahres?

Leserbrief – Walter Heider aus Ermatingen will keinen Systemwechsel, sondern besonnenes, angemessenes Handeln beim Thema Klimaerwärmung.

(Bild: archiv)

Unbestritten ist: Klimaerwärmung findet statt, fand aber immer schon statt.
Der Historiker Prof. Wolfgang Behringer zeigt in seinem Buch: «Die Kulturgeschichte des Klimas» die geschichtliche und wissenschaftliche Erforschung der Klimaveränderungen auf. Ein von der «Eiszeit bis zur globalen Erwärmung» faszinierender Streifzug über die vergangenen Klimaänderungen bis zum 21.Jahrhundert. …
* Weiterlesen…

Nina nach Bern

Leserbrief – Charis Kuntzemüller-Dimitrakoudis, Elina Müller, Kathrin Wittgen, Fabienne Herzog, Adissa Hebeisen, Fatmire Ibraimi-Ljoki, Zahai Hebeisen und Jasmina Mesinovic stehen voll und ganz hinter Nina Schläfli.

Lerserbrief (Bild: Archiv)

Wir wählen Nina Schläfli in den National- und Ständerat, da sie glaubwürdig und ohne jeglichen Eigennutz unseren Thurgau vertritt. Seit Tag eins im Gemeinderat Kreuzlingen, dann im Kantonsrat und als Präsidentin der SP Thurgau setzt sie sich mit Nachdruck und grossem Sachverstand für unsere Anliegen ein: …
* Weiterlesen…

Zum Boulevard

Leserbrief – Einmal mehr verdreht mit Urban Ruckstuhl ein Vertreter vom Gewerbe Kreuzligen die Fakten, findet der Kreuzlinger Gemeinderat und Kantonsrat der Grünen, Jost Rüegg.

Der Boulevard ist ein ständiges Thema. (Bild: archiv)

Zur Erinnerung : Am 31. Mai 2013 ist die Volksinitiative für einen autofreien Boulevard mit über 900 Unterschriften zustande gekommen, initiiert von der heutigen Kantonsrätin Brigitta Engeli-Sager von den Grünen Kreuzlingen. Weil das Gewerbe Kreuzlingen befürchtete, dass das Volk diese Initiative …
* Weiterlesen…

Mit Überzeugung Ueli Fisch

Leserbrief – Markus Thalmann wählt mit grosser Überzeugung Ueli Fisch als Ständerat und setzt ihn zweimal auf die Nationalratsliste.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Eine erfolgreiche Zukunft der Schweiz hängt wesentlich davon ab, ob unsere zukünftigen Volksvertreter über ein unternehmerisches Flair mit umweltbewusstem Handeln verfügen. Ueli Fisch vereint beides, ist dossiersicher und der geeignete Mann, um an unserer Thurgauer Behaglichkeitspolitik zu rütteln. Ueli Fisch kann bewegen, was der …
* Weiterlesen…