Leserbriefe

Daniel Vetterli in den Nationalrat

Leserbrief – Mich freut es ausserordentlich, dass sich Daniel Vetterli als Nationalratskandidat zur Verfügung stellt.

(Bild: pixelio)

Wir kennen uns seit 40 Jahren, genauer seit seiner Zeit als Lernender des Berufs Landwirt. Seither haben sich unsere Wege immer wieder gekreuzt, sei es in der Schullandschaft oder der Landwirtschaft. Schon in jungen Jahren war es für ihn selbstverständlich, seine Fähigkeiten auch zu Gunsten anderer einzusetzen. So …
* Weiterlesen…

Initiative «Freunde der Festwiese»

Stellungnahme – Der Vorstand der FDP Kreuzlingen beobachtet das Begehren der Initiative «Freunde der Festwiese» interessiert, befindet sich aber in keinerlei Verbindung hierzu.

Lerserbrief (Bild: Archiv)

Die Freisinnigen respektieren den Ausgang des Volksentscheids von 2016, in dem der Bau des neuen Stadthauses beschlossen wurde. Momentan sieht der FDP-Vorstand ein Eingreifen in das aktuelle Geschehen rund um das neue Stadthaus als verfrüht an und distanziert sich von diesem Initiativbegehren.

Die FDP wartet den Ausgang der …
* Weiterlesen…

Musste Meinung nicht ändern

Leserbrief – Die wiederholten Aussagen von Barbara Hummel, dass ich meine Meinung zum Standort des Stadthauses auf der Festwiese geändert hätte, blenden wesentliche Sachverhalte völlig aus.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Im Jahr 2000 waren wir auf der Bauverwaltung hauptsächlich damit beschäftigt das Rathaus umzubauen. Nach über 20 Jahren hatte das Volk erstmals einer Hochbauvorlage zugestimmt. Das war eine große Freude aber auch eine Verpflichtung den Umbau und die Renovation gut abzuschliessen.

Gleichzeitig wurde die Abstimmung für …
* Weiterlesen…

Liebe Leute, wachet auf!

Leserbrief – Ueli Trösch aus Tägerwilen hat uns eine Fotomontage geschickt mit der Frage: «Soll unsere schöne Landschaft in Zukunft wirklich mit solchen Ungetümen besetzt werden?

Fotomontage von Ueli Trösch aus Tägerwilen.

Lassen wir uns wirklich unsere noch intakten Naherholungsgebiete derart verunstalten? Sind wir wirklich bereit, unseren schönen Thurgau der Windlobby zu opfern? Werden nicht unsere Kinder dereinst uns dafür anklagen? Sechs Windpotenzialgebiete für insgesamt 33 Windkraftanlagen stehen im Thurgau zur Diskussion. Am 20. September entscheidet …
* Weiterlesen…

Ein Volksentscheid ist ein Volksentscheid?

Kreuzlingen – Roger Cotting aus Kreuzlingen bringt einen ganz anderen Volksentscheid ins Spiel.

(Bild: archiv)

Es liegt mir fern, mich für oder gegen das Stadthausprojekt zu äussern und ich werde auch die entsprechende Initiative nicht unterschreiben. Mir stellt sich aber die Frage, wie lange ist ein Volksentscheid auf biegen und brechen aufrecht zu halten. Die knapp gewonnene Abstimmung für das Stadthaus auf dem …
* Weiterlesen…

Wenn die Initiative zustande kommt …

Kreuzlingen – Alt Stadtammann Emil Heeb über das Dilemma mit der Initiative der «Freunde der Festweise.»

(Bild: archiv)

Kommt die Initiative zustande, ist sie dem Gemeinderat vorzulegen und dann der Volksabstimmung zu unterbreiten. Wird sie angenommen ist das genehmigte Stadthaus nicht mehr realisierbar. Die Wiedererwägung eines Entscheides ist grundsätzlich zulässig.

Ich begreife den Stolz über die knappe Mehrheit nicht: Niemand war gegen den Bau eines neuen Stadthauses. Lediglich drei …
* Weiterlesen…

Einsichtiger Jost Rüegg!

Leserbrief – Mit Genugtuung nimmt der Vorstand des Kreuzlinger Gewerbevereins zur Kenntnis, dass auch Auto-Gegner Parkplätze beantragen.

Vor diesem bald eröffnenden Geschäft gibt es bald einen neuen blauen Parkplatz. (Bild: sb)

Stets mit Freude nimmt der Verband Gewerbe Kreuzlingen zur Kenntnis, wenn sich neue Gewerbe- und Detailhandelsbetriebe im Zentrum ansiedeln.  Erwartungsvoll sieht der Verband deshalb auch der Eröffnung des neuen Ladengeschäftes von Guido Leutenegger am Kreuzlinger Boulevard …
* Weiterlesen…

Der Kampf ist eröffnet

Leserbriefe – Hubert Hofmann aus Kreuzlingen ist gegen ein Stadthaus auf der Festwiese und kann das auch humorvoll begründen.

(Bild: pixelio)

Der Aufsteiger AC Calcio verliert im Stadtderby gegen den FCK 3:0. Fussballfreude pur in unserer Stadt, seit wir bei SRF live dabei waren. Doch leider haben wir ein ernstes und Ernst zu nehmendes Problem: nicht die Mikroplastikpartikel, auch nicht der Plastikrasen, nein, Würmer! Kommen sie aus dem Naturrasen, …
* Weiterlesen…

Das allmähliche Verschwinden der Seezelg

Leserbrief – «Zelg» bedeutet Ackerland, bewirtschaftete Fluren; spätestens aber nach der Präsentation von «Seezelg II» ist klar, dass sich im Gebiet Chogenbach - Grenze Botttighofen einschneidende Massnahmen ankündigen.

Lerserbrief (Bild: Archiv)

Wer vom Radweg her auf Raps- Zuckerrüben- Soja- oder Sonnenblumenfelder schaute, muss sich umstellen, denn dieser weitläufige Landstrich am See wird künftig seinem Flurnamen nicht mehr gerecht. Erklärte Absicht der Stadt ist es, an seiner Stelle ein quasi verlockendes Freizeitparadies aufzubauen, oder, wie es am Infoabend sinnigerweise …
* Weiterlesen…

Legitimation einer Abstimmung

Leserbrief – Einem Abstimmungsresultat, das aufgrund fehlender und/oder falscher Informationen zustande gekommen ist, fehlt die Legimitation. Es entbehrt der Berechtigung das (illegitime) Resultat in die Tat umzusetzen. Dabei spielt die Anzahl der Ja/Nein-Stimmen in unserer Demokratie keine Rolle. Selbst bei einem sogenannt ‘klaren’ Resultat ist die Legimitation nur dann gegeben, wenn die Grundlagen rechtens sind.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Die vom Stadtrat erarbeitete Abstimmungsbroschüre zum Neubau eines Stadthauses diente uns allen als Basis zur Entscheidungsfindung. Wir Stimmberechtigten durften vom Grundsatz nach «Treu und Glauben» ausgehen, dass die Darstellungen und Ausführungen zutreffen und für eine nachfolgende Baurealisierung ausreichen. Leider ist dem nicht so. Dadurch, dass …
* Weiterlesen…