Leserbriefe

Ermatingen Gemeindepräsident/In Wahl

Leserbrief – Ruedi Kreis aus Ermatingen äussert seine Meinung zu den Kandidaten der Gemeindepräsidentenwahl in Ermatingen.

Lerserbrief (Bild: Archiv)

Die Stimmberechtigten von Ermatingen sind in der glücklichen Lage aus der sich zur Wahl stellenden Kandidatin, sowie 3 Kandidaten, auszuwählen zu können. Alle sind qualifiziert das Amt auszuüben. Für mich sticht ein Kandidat heraus. Urs Tobler der junge und dynamisch Macher ist bereit das Amt, wenn gewünscht, …
* Weiterlesen…

«Wir stemmen den Umbau»

Leserbrief – Franziska Schneider aus Kreuzlingen zeigt ihre Meinung zum Ekkarthof auf und wie man diesen ihrer Meinung nach unterstützen könnte.

(Bild: pixelio)

Kinder und Erwachsene mit zum Teil schweren Beeinträchtigungen und ihre Familien sind ein ganzes Leben lang vor grosse Herausforderungen gestellt. Die Menschen, die sie auf diesem Weg begleiten, tragen eine grosse Verantwortung und leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Gemeinschaft. Ich habe fast 25 Jahre am Ekkharthof gearbeitet …
* Weiterlesen…

Wolf im Schafspelz ?

Leserbrief – Verlockend kommt sie daher, die Einladung zu den Filmtagen: «Die Schöpfung»am nächsten Wochenende (18.- 20.01.2019) im Dreispitz in Kreuzlingen (später auch im Casino Frauenfeld). Ein Verein, der sich schlicht Pro-Creation nennt, verheisst per Edelglanzflyer erbauende Stunden. Auch in den Zeitungen kommt die Ankündigung sympathisch und unverfänglich daher. Wer wollte nicht fantastische Bilder und Filme unserer wunderbaren Erde geniessen und dies erst noch bei freiem Eintritt? (Hanspeter Schär, Kreuzlingen)

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Offenbar gibt es heute wirkliche noch wahre Menschenfreunde, die einfach Freude, nichts als Freude und gute, lehrreiche Unterhaltung anbieten wollen. Näheres Hinsehen auf Kleingedrucktes und Internet-Recherchen zeigen dann aber, dass hinter diesen idyllischen Fassaden wohl eine ganz andere Absicht steckt. Googelt man die Hauptreferenten Prof. …
* Weiterlesen…

Beat Müller, eine Führungspersönlichkeit mit Visionen

Leserbrief – René Schaad aus Bottighofen wählt Beat Müller zum Gemeindepräsidenten.

{Bild: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

Bottighofen schreibt sich seit mehreren Jahren «attraktiv mit hoher Lebensqualität» auf sein Logo. Worte, die mich persönlich immer angesprochen haben. Mit Erstaunen habe ich festgestellt, dass die Gemeinde nun in der Führung sparen will. Wir alle wissen, dass sich in der heutigen Zeit sehr viel verändert. Das …
* Weiterlesen…

Beat Müller ist initiativ und engagiert

Leserbrief – Suzana Lepen aus Bottighofen zum kommenden zweiten Wahlgang ums Gemeindepräsidium.

(Bild: archiv)

Das neue Jahr hat gestartet, die Vorsätze sind gefasst, aber eigentlich gar nicht nötig, denn dieses Jahr wird alles viel einfacher als im Vorjahr: die grossen Projekte sind erledigt, das Team eingespielt, der Laden läuft. Und dann kommt es doch anders: Meist sind es die vermeintlich kleinen Themen, …
* Weiterlesen…

Hefenhofen und Weihnachten

Leserbrief – Kommt es gut, wenn die Regierung die Arbeit der Regierung untersuchen lässt? Nicht immer. Im Tierschutzfall K. kam es aber gut. Uns liegt ein exzellenter Bericht vor, für den wir auch dem beauftragenden Regierungsrat Respekt schulden. (Peter Dransfeld, Kantonsrat Grüne, Ermatingen)

(Bild: archiv)

Wer einfache Antworten sucht, wird vom Bericht enttäuscht. Es gab weder Schlendrian noch Ignoranz oder Schuldige. Versagt hat, trotz grossem Engagement vieler Verantwortlicher, das System.

Warnungen wurden zu wenig ernst genommen. Erst Sensationspresse, Demonstrationen und Rücktrittsforderungen zogen rasches Handeln nach sich. Wo aber misshandelt, betrogen, gelogen, bedroht, hintergangen, begünstigt …
* Weiterlesen…

Was für ein Weihnachtsgeschenk!

Leserbrief – Walter Hegelbach aus Kreuzlingen kritisiert die aktuelle Lage der öffentlichen Verkehrsmittel in Kreuzlingen.

(Bild: archiv)

Der Gemeinderat von Kreuzlingen verschenkt 65‘000 Franken für die Tickets Verbilligung der Stadtbusse. Das sind ganze drei Franken pro Einwohner der Stadt! Wie wäre es, wenn die Stadt aus den immensen Einnahmen die aus den bewirtschafteten Parkplätzen in die Stadtkasse fliessen, mehr dem öffentlichen Verkehr zur Verfügung stellen …
* Weiterlesen…

Öffentliche Verkehrsmittel

Leserbrief – Frau M.Merki aus Kreuzlingen kritisiert die Preise der öffentlichen Verkehrsmittel in Kreuzlingen.

Lerserbrief (Bild: Archiv)

Schön, dass in Kreuzlingen Busse eingeführt wurden. Leider sind die Einzeltickets einfach zu teuer. Will man zum Einkauf den Bus nehmen, muss man nicht nur 200 Meter zur Station laufen, auch reicht ein Ticket nicht für die Hin- und Rückfahrt, dazu benötigt man zwei Tickets. Somit fällt …
* Weiterlesen…

Viele Bürger werden abgehängt

Leserbrief – Andrea Binetsch stimmt nicht mit der Entscheidung der Stadt überein, die amtlichen Publikationen nicht mehr in der Zeitung abzudrucken.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Bisher informierte die Stadt ihre Bürger in der Kreuzlinger Zeitung über Aktuelles aus der Stadt.

Nun hat sie beschlossen dies nicht mehr zu tun, sondern auf Online-Information umzustellen. Zwar kann man sich darum bemühen die Informationen weiterhin in Papierform zu erhalten, doch muss dafür jeder selbst …
* Weiterlesen…

Pappeln, Heikopter und der Männerchor

Leserbrief – Peter Dransfeld aus Ermatingen klärt über Gerüchte, die Fällung von mehreren Pappeln im Ermaringer Horn betreffend, auf.

(Bild: pixelio)

Die jüngst erfolgte Fällung einiger Pappeln im Ermatinger Horn ist von drei Irrtümern begleitet. Zum ersten wird behauptet, die Fällung sei planlos, unüberlegt und unbegründet erfolgt, um einen Gärtner glücklich zu machen. Zum zweiten liess man diesen Gärtner Innerschweizer Helikopter aufbieten, ohne unseren qualifizierten lokalen Forstfachleuten eine Chance …
* Weiterlesen…