Leserbriefe

Eva Dal Dosso ist die richtige Wahl

Leserbrief – Marianne Raschle aus Kreuzlingen empfiehlt Eva Dal Dosso aus Überzeugung für die Sekundarschulbehörde Kreuzlingen.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Wie soll sich denn eine Schulbehörde zusammensetzen? Und was sind denn die Aufgaben einer Schulbehörde? Als langjähriges ehemaliges Mitglied der Primarschulbehörde frage ich mich, mit welchen Hauptaufgaben haben wir uns beschäftigt. Rückblickend waren es vorwiegend Tätigkeiten für die Umsetzung der kantonalen Vorgaben, Ziele und deren …
* Weiterlesen…

Brigitta Engeli ist unsere Wahl

Leserbrief – Cornelia und Beat Müller-Rutishauser aus Bottighofen geben Brigitta Engeli ihre Stimmen, da sie überzeugt sind, dass sie die richtige Person für die Sekundarschulbehörde Kreuzlingen ist.

(Bild: archiv)

Wir haben Brigitta Engeli vor knapp 15 Jahren kennengelernt und seither haben sich unsere Wege immer wieder gekreuzt. Wir schätzen an Brigitta nicht nur ihr ehrliches und authentisches Engagement, sondern auch die Werte, für die sie einsteht.

Durch Ihre Tätigkeit als Psychologin und Psychotherapeutin beim Kinder- und Jugendpsychiatischen Dienst …
* Weiterlesen…

Klotzen statt Kleckern? Nein zum neuen Kirchengemeindehaus!

Leserbrief – Günter Härtel aus Kreuzlingen lehnt das Projekt der evangelischen Kirchgemeinde Kreuzlingen ab. Er will nicht, dass eine Liegenschaft das kirchliche Leben negativ beeinflusst.

(Bild: pixelio)

«Es ist klar, dass wir Gebäude, Einrichtungen… nicht im bisherigen Umfang unterhalten können…», sagt der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Es ist seine Antwort auf eine Studie, die am 2. Mai 2019 veröffentlicht worden ist. Sie besagt, dass die Kirchen in Deutschland in den nächsten 40 Jahren 60 …
* Weiterlesen…

Was ich erfahren habe

Leserbrief – J.Antonio Pesquera aus Kreuzlingen hat sich in Weinfelden umgehört und nur positives gehört. Er wählt daher Eva Dal Dosso.

Lerserbrief (Bild: Archiv)

Eva Dal Dosso kandidiert als neues Mitglied in die Sekundarschulbehörde. Sie kommt aus Weinfelden, wo sie seit einigen Jahren in der Primarschulbehörde ist. Ihre Familie wird demnächst nach Kreuzlingen übersiedeln. Ich habe mich darum im politischen Umfeld in Weinfelden umgehört und dabei folgendes erfahren: Sie habe eine …
* Weiterlesen…

Warum ich Brigitta Engeli wähle

Leserbrief – Alice Martens aus Kreuzlingen kennt Brigitta Engeli persönlich und ist davon überzeugt, dass sie die Richtige für die Sekundarschulbehörde ist.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Brigitta Engeli und ihre Familie habe ich durch unsere Enkeltochter kennen gelernt. Im Austausch unserer Enkel und ihrer Kinder habe ich Brigitta als eine dynamische, engagierte und hilfsbereite Familienfrau erlebt. In gemeinsamen Gesprächen mit ihr und ihrem Partner ergab sich bei mir das Bild eines …
* Weiterlesen…

Grenzüberschreitende Fragen?

Leserbrief – Für Hans Georg Lips aus Kreuzlingen ist klar, dass grenzüberschreitende Fragen endlich geklärt werden müssen.

(Bild: archiv)

Beim kürzlichen Besuch von Norbert Riedel, Botschafter Deutschlands in der Schweiz, wurde über «grenzüberschreitende Fragen» gesprochen. Zwei Regierungsrätinnen habe sich in freundlichster Weise mit dem Botschafter über dies und das unterhalten. Die Stichworte müssen nicht wiederholt werden.

Regierungsrätinnen sind näher am Volk und seinen Sorgen. Und könnten deshalb einem …
* Weiterlesen…

Kirche – quo vadis?!

Leserbrief – Margrith Egger aus Kreuzlingen

(Bild: pixelio)

Sehr erschrocken, ja entsetzt, las ich von den 8,5 Millionen Franken, welche die evangelische Kirchgemeinde Kreuzlingen fordert, um ihre Vorstellungen von einem Gemeindezentrum zu realisieren.

Für mich ist die Diskrepanz zwischen einerseits Spenden für humanitäre Anliegen und andererseits Ausgaben von 8,5 Millionen für ein Mega-Bauprojekt unverständlich, ja unerträglich.

Und das trotz …
* Weiterlesen…

Eine Schule ist kein Unternehmen

Leserbrief - Esther und Bernhard Brunner aus Bottighofen sind für das Öffentlichkeitsprinzip.

Lerserbrief (Bild: Archiv)

Eine Schule ist kein Wirtschaftsunternehmen, ein Unternehmen ist nicht Militär und Militär ist keine Schule. Deshalb ist eine Schulleiterin oder ein Schul(rats)präsident auch nicht ein CEO, ebenso wenig wie ein CEO nicht der Armeechef oder ein Korpskommandant der Armee nicht ein Schulleiter ist. Wer so tut, als …
* Weiterlesen…

Wir wollen in Menschen investieren, nicht in Beton.

Leserbrief – Walter Studer aus Kreuzlingen sieht das geplante Bauprojekt Kirchgemeindehaus Kreuzlingen als überrissen an. Deshalb wird er dagegen stimmen.

{Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Mit dem überrissenen Bauprojekt Kirchgemeindehaus Kreuzlingen steigen die Ausgaben für die Liegenschaften derart an, dass weniger Mittel für die Seelsorge und das kirchliche Leben übrigbleiben. Mit anderen Worten wir haben dann ein riesiges Gebäude, aber weniger Geld für die Pfarrer, Katecheten, Sozialdiakoninnen, Mesmer et cetera.

Die …
* Weiterlesen…

Brigitta Engeli eine Frau vom Fach

Leserbrief – Jost Rüegg aus Kreuzlingen ist der Auffassung, dass Brigitta Engeli in die Sekundarschulbehörde Kreuzlingen gehört.

(Bild: archiv)

Brigitta Engeli bringt mit ihrer fundierten Ausbildung als Psychologin und mit ihrer täglichen Arbeit beim Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst (KJPD) Thurgau in der Aufsuchenden Familientherapie eine völlig neue und notwendige Sichtweise sowie reichhaltige, praktische Erfahrung in die Sekundar- schulbehörde Kreuzlingen. Mit ihr kann die Entwicklung in den Schulen in eine …
* Weiterlesen…