Marktinfos

Clever essen schont die Umwelt

Kreuzlingen – Schweizerinnen und Schweizer belasten beim privaten Konsum mit der Ernährung die Umwelt am stärksten. Rund 30 Prozent der Belastung entfallen auf Essen und Getränke – gefolgt von den Bereichen Mobilität und Wohnen. Ein bewusster Konsum von Fleisch trägt am meisten dazu bei, bei der Ernährung die Umweltbelastung zu senken.

Für den Genuss saisonale Nahrungsmittel aus der Region sind weder lange Transportwege noch Gewächshäuser nötig. (Bild: zvg)

Einkauf und Genuss von Nahrungsmitteln setzen sich aus vielen, oft täglichen Einzelentscheiden zusammen. So bieten sich auch unzählige Möglichkeiten, eines bewussten Verhaltens. Wer an ein paar Regeln beim Einkaufen denkt, trägt sehr viel …
* Weiterlesen…

Mehrere Fälle von Keuchhusten im Thurgau

Kreuzlingen – In der Region Frauenfeld und Aadorf wurde bei mehreren Schülerinnen und Schülern Keuchhusten (Pertussis) nachgewiesen. Keuchhusten ist für Kinder und Erwachsene eine lästige Erkrankung, aber in der Regel ungefährlich. Für Säuglinge unter zwölf Monaten kann es jedoch zu Komplikationen oder schwerwiegenden Problemen führen. Bei genügendem Impfschutz ist das Übertragungsrisiko deutlich eingeschränkt.

Für Kinder unter 12 Monaten ist die Krankheit besonders gefährlich. (Bild: Andreas Morlok /pixelio.de)

Vergangene Woche sind in der Region Aadorf mehrere Personen an Keuchhusten erkrankt. Wenige Tage danach wurde das Amt für Gesundheit auch über Fälle aus der Region Frauenfeld in Kenntnis gesetzt.

Bei Verdacht Kinder- oder Hausarzt aufsuchen

Keuchhusten wird …
* Weiterlesen…

Schattenseiten der Kindheit

Kreuzlingen – Psychische Krankheiten bei Kindern gelten als ein Tabu-Thema. Obwohl sich dies in den vergangenen Jahren gebessert hat, sind die Worte Kinder in Verbindung mit Psychiatrie vielen unangenehm. Dr. Med. Bruno Rhiner, Chefarzt der Kinder- & Jugendpsychiatrie bei den Psychiatrischen Diensten Thurgau, und eine betroffene Mutter erklären, warum dieses Thema Beachtung verdient hat.

Einige Eltern verlieren im Schatten und der Hektik des Alltags den Anschluss an ihre Kinder. (Bild: pixplosion/pixelio)

Julia Krämer (Name geändert) hatte bis vor knapp einem Jahr nichts mit Kinder- und Jugendpsychiatrie zu tun. Sie lebt in Kreuzlingen, hat zwei Jobs und ist alleinerziehende Mutter von zwei Söhnen. «Ich habe …
* Weiterlesen…

HIV Test für Zuhause

Weinfelden – Der erste HIV Selbsttest wird schon seit einiger Zeit in den Medien diskutiert. Nun kann er in einer Teststelle in Weinfelden auch gekauft oder per Post nach Hause bestellt werden.

Einen HIV Test ohne peinliches Ärztegespräch ganz einfach Zuhause machen. (Bild. zvg)

Die Gründe, weswegen ein HIV-Test durchgeführt wird, sind sehr unterschiedlich. Einige machen den Test, weil sie in einer neuen Partnerschaft sind und sich vor dem ersten ungeschützten Geschlechtsverkehr testen möchten. Andere wünschen nach ungeschütztem Sex mit einem Gelegenheitskontakt …
* Weiterlesen…

«Perspektive in schweren Zeiten»

Kreuzlingen – Palliative Care – ein Begriff in Aller Munde. Die vier Vorträge des ersten Semesters der Erwachsenenbildungsreihe Fokus der Kirchgemeinde Kreuzlingen-Emmishofen gehen diesem Thema in Vortrag und Gespräch auf den Grund.

«Perspektive in schweren Zeiten» – Wenn die Hilfe am meisten gebraucht wird. (Bild: Albrecht-E.-Arnold_pixelio)

Ob betagt oder jung, bei jeder oder jedem kann unvermittelt eine unheilbare, lebensbedrohliche oder chronisch fortschreitende Erkrankung auftreten. Wie werden Menschen, die von einer nicht mehr heilbaren Krankheit betroffen werden, betreut? Welche Facetten an Bedürfnissen werden …
* Weiterlesen…

Abschied mit Wehmut

Kreuzlingen – Seit über 130 Jahren verkauft das Familienunternehmen Pfaendler an der Hauptstrasse Uhren und Schmuck. Damit ist auf Ende Jahr Schluss. Fachkräftemangel aber auch erschwerte Bedingungen am Standort und der Wandel des Einkaufsverhaltens sind die Hauptgründe für die Schliessung des Traditionsgeschäfts.

Caroline Andres und Vater Dieter vor ihrem bekannten Uhrengeschäft. (Bild: sb)

Was ab Januar 2019 mit dem Laden geschieht, steht noch nicht fest. «Erst mal machen wir den Abschluss, dann sehen wir weiter», sagt Geschäftsführerin Caroline Andres. «Ich freue mich auf jeden Fall darauf, mehr Zeit für mich selbst zu haben», …
* Weiterlesen…

Weiterhin sehr gute Finanzlage der Schulgemeinden

Kreuzlingen/Thurgau – Die Schulgemeinden im Kanton Thurgau verfügen weiterhin über eine ausgezeichnete Finanzlage. Die Schülerzahlen sind auch im vergangenen Jahr gestiegen. Die Steuerbelastung ist durchschnittlich gesunken. Dies ist der soeben erschienenen Broschüre «Schulfinanzen 2017» des Amts für Volksschule zu entnehmen.

(Symbolbild: Archiv)

Bereits zum dritten Mal in Folge sind die Schülerzahlen in den Thurgauer Regelschulen im vergangenen Jahr gestiegen. Wie aus der Broschüre «Schulfinanzen 2017» hervorgeht, sind die Schülerbestände um 0,3 Prozent gewachsen. Somit besuchten 28’900 Kinder und Jugendliche die Regelschulen. Im Gegensatz zur Primar- und Sekundarstufe gab es im …
* Weiterlesen…

Nationaler Zukunftstag bei der GDELS-Mowag

Kreuzlingen – Am 8. November fand der nationale Zukunftstag statt. Auch in der GDELS-Mowag GmbH kamen Kinder und Jugendliche, um sich einen Einblick in die Arbeitswelt zu verschaffen. Insgesamt durften 40 Interessenten in den Beruf ihrer Eltern, Paten oder Bekannten reinschnuppern.

Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert vom Einblick in die Arbeitswelt. (Bild: zvg)

Die ersten Einblicke bekamen die jungen Besucher am frühen Morgen, als sie mit deren Begleitung zur Arbeit kamen. Zum Znüni haben sich alle Kinder und Jugendlichen inklusive den Bezugspersonen getroffen und wurden mit einer kleinen Ansprache von …
* Weiterlesen…

«Ein ehrliches Training» – Besuch beim Personal Trainer

Tägerwilen – Keine überdimensionierten Kraftmaschinen, stattdessen Medizinbälle, Seilspringen und Zirkeltraining: In Tägerwilen bringt Giuseppe Custodero seine Kunden mit crossfunktionalem Training ins Schwitzen. Die Trainingsmethode mit dem coolen Retro-Touch erinnert an den Sportunterricht in der Schule und liegt voll im Trend. Mit der GC-Fitness-App wird das Training zudem topmodern unterstützt.

Das Training ist hart, macht aber mega Spass. (Bilder: Stefan Böker)

«Roxanne» läuft im Ghettoblaster, während sieben Menschen sich mit verschiedenen Aufwärmübungen bereit für den «Workout of the Day» machen. Jedes mal, wenn Police den titelgebenden Namen der Prostituierten aus ihrem Welthit singen, legen alle sich lang, müssen eine Liegestütze …
* Weiterlesen…

Der Tod ist nicht überall gleich

Kreuzlingen – Der Tod ist für viele kein einfaches Thema und erst recht keines, über das die meisten reden wollen. Dennoch versammelten sich fast 50 Besucher im Kreuzlinger Trösch, um mehr über den Tod und seine Folgen für die Nachkommen zu hören. Die Initiatorin des Abends, Cornelia Herzog-Helg, stellte zuerst die Thurgauische Krebsliga vor. Diese kann in Thurgau auf fachlich geschultes Personal und über 60 ehrenamtliche Mitarbeiter zurückgreifen. Dadurch unterstützen sie Krebsbetroffene und deren Angehörigen.

Manuela Pekin-Zemp (v.l.), Cornelia Herzog-Helg und Marcel Ruchet informierten darüber, was man vor seinem Ableben alles erledigt haben sollte. (Bild: Ann-Marie Köhn)

Nach der Vorstellung übernahmen Marcel Ruchet und Manuela Pekin-Zemp von der Credit Suisse. Die beiden Berater unterstützen seit Jahren Menschen bei der Erbschafts- und Finanzplanung. Während des Vortrags …
* Weiterlesen…