Region

«Lohngleichheit ist Realität»

Kreuzlingen – Die Kreuzlinger Kantonsrätin Nina Schläfli fordert zusammen mit Sonja Wiesmann und 31 Mitunterzeichnenden den Thurgauer Regierungsrat dazu auf, die Charta für Lohngleichheit zu unterschreiben. Dieser will davon überhaupt nichts wissen. Die Löhne in der kantonalen Verwaltung seien gerecht.

Frauen verdienen im Schnitt weniger als Männer. (Bild: Goenz/pixelio.de)

In ihrer Begründung führen die Kantonsrätinnen Nina Schläfli und Sonja Wiesmann ins Feld, dass der Lohnunterschied zwischen Mann und Frau gesamtschweizerisch 2017 immer noch 7,4 Prozent betrugen habe. In der Thurgauer Verwaltung seien es 2012 noch 3,9 Prozent gewesen. Durch die …
* Weiterlesen…

Kantonsschüler streiken in Zürich

Kreuzlingen/Zürich – Am Freitag wird man mehr als einen Schüler nicht in seiner Klasse vorfinden. Mehrere Schüler und Schülerinnen der Kantonsschule reisen nach Zürich um sich dort dem «Klima Streik» anzuschliessen.

Die Schülerinnen der Kantonsschule Kreuzlingen Amara Cespedes (l.) und Naomi Brot organisieren zusammen mit Selma Wagenbach die Teilnahme am «Klimastreik» in Zürich. (Bild: amk)

Wer denkt, die Jugend von heute interessiert sich nicht für ihre Umwelt der liegt falsch. Zuletzt sprach eine 15-Jährige auf dem Weltklimagipfel. Die schwedische Jung-Aktivistin Greta …
* Weiterlesen…

Tuberkulose an Schule

Konstanz – An der Konstanzer Geschwister-Scholl-Schule ist ein Schulkind an Tuberkulose erkrankt. Anfang nächster Woche führt das Gesundheitsamt deswegen Untersuchungen durch. Auch Schülerinnen und Schüler aus Kreuzlingen gehen hier zur Schule.

Symbolbild. (Bild: Archiv)

Tuberkulose ist eine bakterielle Erkrankung und wird durch Tröpfcheninfektion übertragen. Im Vergleich zu einer Grippe ist die Ansteckungsgefahr gering, schrieb das Konstanzer Landratsamt vergangene Woche. Es müsse beispielsweise langer, gemeinsamer Aufenthalt in einem Raum stattfinden.

Typisch für eine Tuberkulose-Ansteckung sind hartnäckiger Husten, Fieber, Nachtschweiss und Gewichtsverlust.

Wie die Konstanzer …
* Weiterlesen…

Neujahrsapéro

Münsterlingen – Die Gemeinde Münsterlingen lud am vergangenen Sonntagnachmittag zum traditionellen Neujahrsapéro in die Zelglihalle in Landschlacht ein. Beim Eingang wurden die rund 150 Gäste musikalisch durch Sandra Wild und Dani Rieser begrüsst.

Gerd Ganteför. Er erzählte unterhaltsam aus seinem neuen Buch «Das Gesetz der Herde». (Bild: zvg)

Der Gemeinderat und Moderator des Nachmittags, Adrian Giger, wünschte allen Anwesenden ein gutes und zufriedenes 2019. Referent des Nachmittags war der in Münsterlingen wohnhafte Experimentalphysiker Gerd Ganteför. Er erzählte unterhaltsam aus seinem neuen Buch «Das …
* Weiterlesen…

Schwebende Saunen und Schneekugel

Ermatingen/Bern – Der Ermatinger Architekt Peter Dransfeld wurde schon mehrfach für nachhaltige und energieeffiziente Bauweise ausgezeichnet. Bei der zwölften Verleihung des Watt d’Or in Bern konnte er sich nun ebenfalls eine der begehrten Auszeichnungen sichern.

Architekt Peter Dransfeld (2.v.l.) bei der Preisverleihung. (Bild: zvg)

Das Forschungsgebäude der Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) in Dübendorf sieht etwas schrill aus, beherbergt aber einzigartige Technologie. Die «Solar Fitness & Wellness Unit» im Attikageschoss wird vollkommen ohne fossile Energien betrieben. Peter Dransfeld setze aber noch einen darauf und erschuf …
* Weiterlesen…

Katamaran-Propeller für das SEA LIFE

Konstanz – Im SEA LIFE Konstanz gibt es so einiges zu entdecken. Das neueste Ausstellungsstück im SEA LIFE Konstanz ist ein Katamaran-Propeller, der künftig das «Bodenseebecken» zieren wird.

SEA LIFE-Managerin Sonja Rüdinger und Katamaran-Reederei-Geschäftsführer Christoph Witte freuen sich über den Propeller als neuen «Hingucker» im Bodenseebecken. (Bild: zvg)

Exotische Fische und die Eselspinguine sind das Markenzeichen des SEA LIFE in Konstanz, doch auch das neueste Ausstellungsstück ist normalerweise nie zu sehen: der Original-Propeller eines Bodensee-Katamarans. Er wird künftig …
* Weiterlesen…

Kanton Thurgau macht bei App «VoteInfo» mit

Thurgau – Der Bund und die Kantone haben gemeinsam die App «VoteInfo» lanciert. Sie präsentiert an Abstimmungssonntagen ab 12 Uhr laufend aktualisierte Ergebnisse zu nationalen und kantonalen Urnengängen. Mit der App erhalten die Schweizer Stimmberechtigten einen neuen mobilen Zugang zu den offiziellen Informationen über die eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen. «VoteInfo» ist ab sofort online und enthält die Erläuterungen zur Abstimmung vom 10. Februar 2019.

Die neue App kann bereits bei der Abstimmung im Februar zum tragen kommen. (Bild: zvg)

Alle Abstimmungsinformationen gebündelt auf dem Smartphone lesen können: So lautet das Ziel von «VoteInfo» – der App, die der Bund und die Kantone gemeinsam geschaffen haben. Zum ersten Mal stehen damit auf einer Plattform Abstimmungserläuterungen …
* Weiterlesen…

Bürgerliche Vereinigung unterstützt Hofmann und Thurau

Bottighofen – Die Bürgerlichen Vereinigung Bottighofen nimmt Stellung zur Wahl des Gemeindepräsidenten.

Das soll auch so bleiben. (Bild: Archiv)

Die Vorgabe und Empfehlung der Gemeindebehörde Bottighofen für das vakante Gemeindepräsidium ist ein 50 Prozent-Pensum und wird von den politischen Vereinigungen mitgetragen. Dies entspricht unserem bewährten Milizsystem. Die Verwaltungsstrukturen wurden bereits angepasst. Im ersten Wahlgang hat sich eine deutliche Mehrheit der Stimmbürgerinnen und …
* Weiterlesen…

Wolfsverdacht im Kanton Thurgau bestätigt

Thurgau – Ende November 2018 wurden auf einer umzäunten Weide bei Berg TG mehrere gerissene und verletzte Schafe aufgefunden. Die Analyse der Rissbilder deutete auf ein grösseres Raubtier als Verursacher hin und legte die Vermutung nahe, dass es sich um einen Wolf handeln könnte. Die Resultate von genetischen Untersuchungen bestätigen nun, dass die Risse definitiv von einem Wolf stammen.

Der Wolf hat eindeutige Spuren hinterlassen. (Bild: paukereks/pixelio.de)

Ende November 2018 wurden in der Region Berg TG mehrere Schafe von einem grösseren Raubtier gerissen. Erste Untersuchungen der Risse durch die Jagd- und Fischereiverwaltung deuteten auf einen grossen Hund oder noch eher auf einen Wolf als Verursacher hin. Da die Rissbilder …
* Weiterlesen…

Hochkarätiger Jazz Jam

Altnau – Mit Swing ins neue Jahr, das ist das Motto des ersten Jazz Jam in diesem Jahr in Altnau. Neben einer gut besetzten Hausband können auch alle anwesenden Musiktalente zeigen was sie können.

Der erste Jazz Jam des Jahres verspricht gute Unterhaltung, (Bild: zvg)

Eine aussergewöhnliche Band eröffnet den Jazz Jam in Altnau. Die junge Sängerin Joana Obieta erhielt im Dezember 2018 einen Werkbeitrag der Ausserrhodischen Kulturstiftung und studiert zur Zeit Gesang am Berklee College of Music in Boston. Sie ist die Front-Frau …
* Weiterlesen…