Sport

Erfolg der Schweizer Wasserball-Nationalmannschaft

Wasserball – Die Schweizer Herren-Nationalmannschaft im Wasserball nahm am Pfingstwochenende am internationalen Zehn-Nationen Turnier in Prag teil. Mit SCK-Kapitän Marc Herzog und weiteren zehn Spielern aus Kreuzlingen holte sich das Team Bronze.

(Archivbild: Mario Gaccioli)

Das Turnier war in diesem Jahr sehr stark besetzt, was sich unter anderem daran zeigte, dass der regelmässige Weltmeisterschaftsteilnehmer Südafrika im Final den Engländern unterlag. Die Schweizer Herren machten dabei eine sehr gute Figur und verkauften ihre Haut sehr teuer. Im kleinen Final sicherten sie sich die …
* Weiterlesen…

Remis gegen Tabellenzweiten

Fussball – Der FC Kreuzlingen und der FC Freienbach trennen sich 1:1. Die Thurgauer sind lange die spielbestimmende Mannschaft auf dem Platz. (Nadja Müller)

Symbolbild. (Bild: Gaccioli)

Langweilig sind die Partien gegen den FC Freienbach nie. Auch in diesem Spiel wurde wieder so einiges geboten. Die Schwyzer befinden sich mitten im Aufstiegskampf. Ein Sieg der Höfner wäre somit enorm wichtig gewesen. Doch die Thurgauer machten den Gastgebern einen Strich durch die Rechnung. Die Kreuzlinger …
* Weiterlesen…

Starkter Saisonstart der Gymnastik-Gruppe

Gymnastik – Die Thurgauer Meisterschaften im Vereinsturnen fanden am Sonnta, 13. Mai, in Müllheim statt. Wegen des unbeständigen Wetters wurden die Disziplinen Geräteturnen und Gymnastik in die Turnhallen verlegt.

Die kreuzlinger Geräteturnerinnen erkämpften sich den 3. Platz in Müllheim. (Bild: zvg)

Die Gymnastik-Gruppe startete mit rund 70 Turnerinnen in sechs Gruppen mit neun Küren. Die Gymnastik im Thurgau ist in festen Händen der Kreuzlingerinnen. Auch im Geräteturnen konnte man sich in beiden Disziplinen in den Final turnen! Mit 9.30 …
* Weiterlesen…

Ein Sieg und zwei Niederlagen

Faustball – Nach geglücktem Saisonauftakt am letzten Wochenende liefen die Kreuzlingerinnen am heutigen Sonntag auf heimischen Rasen auf. Es galt, den dritten Tabellenrang zu verteidigen und mindesten vier Punkte aus drei Spielen zu holen. Letztlich mussten sich die Thurgauerinnen aber mit zwei Punkten zufrieden geben.

Die Kreuzlingerinnen konnten den 3. Tabellenplatz nicht halten. (Bild: zvg)

Motiviert starteten Kreuzlingerinnen ins Spiel gegen den Serienmeister aus Jona. Jedoch starteten sie schlecht ins Spiel und sie waren bis Mitte des zweiten Satzes auf allen Position deutlich unterlegen. Im dritten Satz konnten die Ostschweizerinnen sich sammeln und gut mit …
* Weiterlesen…

Durchwachsenes 24-Stunden-Rennen

Rennsport – Philipp Frommenwiler startete am vergangenen Wochenende bei der 46. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife. Im Porsche 911 GT3 R von Manthey Racing reichte es für Frommenwiler und seine Teamkollegen Lars Kern, Dennis Olsen und Otto Klohs nach einer Kollision nur für Position 18 im Gesamtklassement.

Philipp Frommenwiler konnte sich einen Platz in den Top30 ergattern trotz Kollision. (Bild: zvg)

Mit dem Erreichen des Top-30-Einzelzeitfahrens startete das Team aus Meuspath vielversprechend in den Eifelklassiker. Zu Beginn des Rennens, welches Jahr für Jahr rund 200’000 Zuschauer in die Eifel lockt, behauptete sich der weiss-rote Porsche einige Stunden …
* Weiterlesen…

Wieder drei Punkte für Kreuzlingen

Fussball – Die Kreuzlinger gewinnen souverän gegen den FC Dübendorf mit 3:0. Eine überzeugende erste Halbzeit stellt die Weichen für den Sieg. Im zweiten Teil flacht das Niveau ab. (Text: Nadja Müller)

Die Seebuben jubelten. (Bild: Gaccioli)

Die Thurgauer dominierten die erste Halbzeit von Beginn an und hätten eigentlich zur Pause höher führen müssen. Die Grün-Weissen liessen den Ball schön zirkulieren und so kam es schon früh zu offensiv starken Aktionen. Mangels Chancenverwertung sprang dabei jedoch nichts Zählbares raus. Knapp eine halbe …
* Weiterlesen…

Sieg im Ostschweizer Derby

Wasserball – Am vergangenen Mittwoch stieg in der Wasserball-NLA das Ostschweizer Derby zwischen dem SC Kreuzlingen und dem SC Schaffhausen. Im heimischen Schwimmbad Hörnli wussten die Thurgauer zu überzeugen und brachten einen ungefährdeten 12:4 Sieg ins trockene.

Die Kreuzlinger konnten die Schaffhausener Abwehr durchbrechen. (Bild: zvg)

Nach einer eher verzogenen Leistung im Hinspiel war es Headcoach Benjamin Redder wichtig, dass seine Mannschaft das Formhoch der letzten Spiele bestätigen und eine spielerisch deutlich bessere Leistung abrufen kann als im Hinspiel. Auch wenn vermeindlich klare Verhältnisse zwischen den Kantonsnachbarn …
* Weiterlesen…

Durch Freud und Leid vereint

Fussball – Beim Fussball sind alle gleich: das zeigt der Axpo-Plusport-Cup vom nächsten Samstag, 19. Mai, eindrücklich. Um 10 Uhr ist Anpfiff für die Fussballspielerinnen und -spieler mit körperlichen oder mentalen Beeinträchtigungen.

Freuen sich auf den Anpfiff: (v.l.) Trainer Yannick Cavallin, Nationalrat Christian Lohr, OK-Chef Stephan Zgraggen und Yvonne Preiss, Vorstand bei Plusport Kreuzlingen. (Bild: ek)

Mit stolzgeschwellter Brust tragen die FCK-Bodensee-Kickers jeweils ihr Trikot, wenn sie auf den Rasen laufen. Es ist klar: die rund 30 Fussballer mit Beeinträchtigung sind eine …
* Weiterlesen…

Saisonauftakt geglückt

Faustball – Am vergangenen Sonntag bestritten die Faustballerinnen die erste und wichtige NLA Runde der Saison. Dabei trafen sie auf Embrach, Diepoldsau sowie auf die Aufsteigerinnen aus Walzenhausen.

Nach dem ersten Turnier der Saison, platzieren sich die Faustballerinnen auf dem dritten Rang. (Bild: zvg)

Durch eine solide Teamleistung konnte das erste Spiel gegen Embrach gewonnen werden. Die Kreuzlingerinnen waren auf allen Positionen überlegen und konnten während dem gesamten Match überzeugt aufspielen.  Den Elan aus dem vorherigen Spiel konnten …
* Weiterlesen…

Schachsensation – das Wunder von Kreuzlingen

Schach – Am Wochenende trafen die Siegermannschaften der 2.Bundesliga West, Valais 1 und Ost Bodan-Kreuzlingen 1 in Kreuzlingen aufeinander, um den Aufstieg in die 1.Bundesliga auszufechten. Soweit ein Aufstiegskampf wie andere auch – auf den ersten Blick.

Das Wunder von Kreuzlingen im Schach (Bild: zvg)

Schon im Vorfeld wurde klar, dass die Trauben für die Thurgauer unendlich hoch hängen würden, konnten die Walliser im Laufe der Saison doch sechs reputierte Grossmeister einsetzen. Die Chancen für den Aufstieg erachtete man als sehr gering. Nur ein Wunder könnte es …
* Weiterlesen…