Sport

Winterthurer Talent wechselt zum HSC Kreuzlingen

Handball – Der HSC Kreuzlingen verändert sein NLB-Männerteam auf die nächste Saison hin punktuell. Neu zu den Thurgauern stösst der talentierte Kreisläufer Alan Lutz (21).

Alan Lutz (21) aus Winterthur wird die Kreuzlinger mindestens eine Saison unterstützen. (Bild: zvg)

Der 21-Jährige Winterthurer hat in den letzten beiden NLB-Spielzeiten dem Kader des Winterthurer Perspektiventeams der Spielgemeinschaft (SG) Yellow/Pfadi Espoirs angehört. Daneben kam er auch zu einigen Einsätzen mit dem NLA-Team von Pfadi Winterthur. Zuletzt spielte …
* Weiterlesen…

Fussballtraining geht erst am 8. Juni weiter

Sport – Per 11. Mai treten bekanntlich weitere Corona-Lockerungsschritte in Kraft. Unter anderem wird auch Amateurfussballern erlaubt, unter Einhaltung gewisser Regeln den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen.

Die Einschränkungen sind so praxisfremd und der Umsetzungs- und Kontroll-Aufwand zu gross. (Bild: GACCIOLI KREUZLINGEN)

Die Einschränkungen sind so praxisfremd und der Umsetzungs- und Kontroll-Aufwand so gross, dass die sportliche Leitung des FC Kreuzlingen schweren Herzens und in Absprache mit den umliegenden Vereinen FC Tägerwilen und AS Calcio beschlossen …
* Weiterlesen…

Beim Sport zuhause nicht übertreiben

Sport – Fitnessprogramme für zu Hause haben zurzeit Hochkonjunktur. Die BFU zeigt, wie man das Verletzungsrisiko dabei so gering wie möglich hält. Wichtig ist, nur professionelle Angebote zu wählen – und solche, die den eigenen Fähigkeiten entsprechen. Entscheidend ist auch, dass man gefährliche Hindernisse wegräumt und dass man seinen Ehrgeiz unter Kontrolle hat.

Jeder soll seinem Niveau entsprechend zu Hause Sport betreiben. (Bild: Keystone/Westend61/Jo Kirchherr)

Ohne Sport zu leben, mehrere Wochen oder Monate lang, können sich viele Menschen nicht vorstellen – und auch für die Gesundheit empfiehlt es sich, trotz der Einschränkungen durch das Coronavirus aktiv zu bleiben. Doch wie geht das, …
* Weiterlesen…

Nur punktuell verändertes Kader

Kreuzlingen – Trotz des vorzeitigen Abbruchs der Meisterschaft 2019/2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind beim SPL1-Frauenteam des HSC Kreuzlingen die Vorbereitungen auf die nächste Saison bereits weit fortgeschritten. Grossmehrheitlich kann Cheftrainerin Kristina Ertl Hug dabei auf das gleiche Kader zählen. Es wird nur punktuelle Veränderungen geben.

Die 26-jährige Torhüterin Nathalie Wörner in grün. (Bild: zvg)

Das vorzeitige Ende der Saison 2019/2020 per 13. März kam für die Verantwortlichen des HSC Kreuzlingen nicht wirklich überraschend. Aufgrund der rasanten Entwicklung der Coronavirus-Pandemie musste mit diesem Entscheid gerechnet werden. Natürlich hätte man die Saison gerne zu Ende gespielt. …
* Weiterlesen…

Kantonale Abstimmung vom 17. Mai findet nicht statt

Thurgau – Nachdem der Bundesrat entschieden hat, die für den 17. Mai angesetzten Abstimmungen nicht durchzuführen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, hat auch der Regierungsrat des Kantons Thurgau die kantonale Abstimmung abgesetzt. Geplant war die Volksabstimmung über das Kreditbegehren von 39,8 Millionen Franken für den Ergänzungsbau Regierungsgebäude in Frauenfeld durchzuführen.

Abstimmung fällt aus. (Symbolbild: Archiv)

Mit Beschluss vom 18. März 2020 entschied der Bundesrat, angesichts der zur Eindämmung des Coronavirus vom Bund und den Kantonen ergriffenen Massnahmen auf die Volkabstimmungen vom 17. Mai über die drei eidgenössischen Vorlagen zu verzichten. Eine ordnungsgemässe Durchführung der Abstimmungen sei sowohl in Bezug …
* Weiterlesen…

Der Ruf der olympischen Ehren

Schwimmen – Aktuell trainiert der 23-jährige Kreuzlinger Profischwimmer Aleksi Schmid auf 2300 Meter Höhe in der spanischen Sierra Nevada und hat dabei immer sein Ziel vor Augen: Die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokyo. Um die Trainingscamps zu finanzieren, startete Schmid nun eine Crowdfunding-Kampagne.

Aleksi Schmid will sich an die Olympischen Spiele schwimmen. (Bild: Jo Kleindl)

Der Thurgauer erinnert sich noch gut an seinen ersten Wettkampf. «Damals lebten wir noch in England. Ich war neun Jahre alt und trat mit dem Schwimmteam meiner Schule an. Der Wettkampf dauerte von 9 bis 19 Uhr …
* Weiterlesen…

Mädchenfussball ist im Aufwind

Fussball – König Fussball für einmal nur in Mädchenfüssen. Passend zum internationalen Frauentag fand am vergangenen Sonntag zum vierten Mal der beliebte TFV-GirlsDay in der Mehrzweckhalle Berg statt.

Die Mädchen hatten einmal die Möglichkeit nur mit und gegen das selbe Geschlecht zu spielen. (Bild: Nico Phiaphakdy)

Mädchen aus dem ganzen Kanton Thurgau trafen sich in der Mehrzweckhalle Berg zum Techniktraining mit anschliessendem Plauschturnier. Silvia Heeb, Verantwortliche für Mädchenfussball beim Thurgauer Fussballverband, will mit diesem Anlass Mädchen aus …
* Weiterlesen…

Mit aggressiver Defense zum Sieg

Basketball – Am vergangenen Donnerstag hatten die Basketballer vom STV Basket Kreuzlingen den Tabellenleader Unicorn 02 Spreitenbach zu Gast. Bereits Heute Sonntag 8. März findet das nächste Heimspiel statt.

Der STV Basket Kreuzlingen hat den Tabellenleader geschlagen. (Bild: zvg)

Mit aggressiver Defense und gutem Zusammenspiel in der Offensive gelang es, sich bereits im ersten Viertel einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten (19:13). Und auch im zweiten Abschnitt blieb Kreuzlingen am Drücker, so dass man mit einer Führung in die …
* Weiterlesen…

UBS Kids Cup Team fällt aus

Kreuzlingen – Wegen der Angst vor der Verbreitung des Corona-Virus ist der spielerische Mannschaftswettkampf abgesagt.

Für das OK der LAR Kreuzlingen-Tägerwilen lief die Pressekonferenz nicht so wie gedacht. Während dessen kam die Meldung, dass der UBS Kids Cup wegen des Corona-Virus abgesagt werden muss. (Bild: Inka Grabowsky)

«Wenn Leichtathleten für einmal im Team antreten, dann ist das ganz etwas Besonderes», sagte der Präsident der Leichtathletikriege …
* Weiterlesen…

Ruhmloser Sieg im Ostschweizer Derby

Wasserball – Gegen die Nachbarn aus Schaffhausen reicht eine schwache Leistung zum vierten Sieg im vierten Spiel. Lehren müssen aus dem Spiel rasch gezogen werden, schon in wenigen Wochen geht es Schlag auf Schlag in der Schweizer Meisterschaft.

(Bild: zvg)

Die NLA Wasserballer des SC Kreuzlingen hatten in den vergangenen Saisons kaum je grosse Mühe mit den Munotstädtern, welche sich auf die laufende Saison hin allerdings personell verstärken konnten. Am Dienstagabend war es vor allem darum eine viel knappere Angelegenheit als gewohnt, weil das Team unter dem …
* Weiterlesen…