Stadtleben

Wärme aus dem Bodensee und der KVA Thurgau

Kreuzlingen/Konstanz – Mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Absichtserklärung bringen Energie Kreuzlingen, die Stadtwerke Konstanz, der Verband KVA Thurgau sowie die EKT AG die Prüfung der Machbarkeit einer Fernwärmeleitung aus Weinfelden sowie die thermische Seewassernutzung auf den Weg. Fachlich begleitet wird das Projekt durch die Swisspower AG.

Vordere Reihe: Stadtrat Thomas Beringer und Dr. Norbert Reuter, Stadtwerke Konstanz. Hintere Reihe von links nach rechts: Thomas Peyer, Swisspower AG; Gordon Appel, Stadtwerke Konstanz; Mauro Montella, Swisspower AG; Heinz Siegenthaler, Verband KVA Thurgau; Peter Steiner, Verband KVA Thurgau; Martin Simioni, CEO EKT; Marcel Stofer, EKT und Stadt-präsident …
* Weiterlesen…

Förderbeiträge an sechs Thurgauer Kulturschaffende

Kreuzlingen – Regierungsrätin Monika Knill hat am 14. Juni im Kult-X in Kreuzlingen die Förderbeiträge 2022 an sechs Kulturschaffende aus dem Kanton Thurgau übergeben. Der Abend war geprägt von Musik, bildender Kunst und vielen lobenden Worten.

(V.l.): Hannes Brunner, Thi My Lien Nguyen, Sonja Lippuner, Lea Frei, Fabian Ziegler. Auf dem Foto fehlt: Michael Frei. (Bild: zvg)

Dieses Jahr gingen sechs Förderbeiträge an Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Tanz und Musik. Mit den Förderbeiträgen soll eine künstlerische Entwicklung ermöglicht werden. Die …
* Weiterlesen…

Urs Wolfender ist höchster Kreuzlinger

Kreuzlingen – Mit Glanzresultaten wurden Urs Wolfender zum neuen Präsidenten und Fabian Neuweiler zum neuen Vizepräsidenten des Kreuzlinger Parlaments gewählt.

Gut gelaunt ins Präsidialjahr: Gemeinderatspräsident Urs Wolfender (rechts) und Vizepräsident Fabian Neuweiler. (Bild: zvg)

Jeweils in der Juni-Sitzung bestellt das Kreuzlinger Parlament das fünfköpfige Büro des Gemeinderats. Zu ihrem neuen Präsidenten wählten die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte Urs Wolfender (FL/G). Er tritt die Nachfolge von Osman Dogru (SP/GEW/JUSO) an. Als …
* Weiterlesen…

Gute Laune statt störendes Littering

Kreuzlingen – Auch in diesem Sommer stehen sie wieder im Einsatz: Die Anti Littering-Botschafter der Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt (IGSU). Auf sympathische Weise werden sie die Passanten für den richtigen Umgang mit Abfall im öffentlichen Raum motivieren.

Kinder sammeln Abfall. (KEYSTONE/Christian Merz)

In Kreuzlingen wurde die Littering-Problematik zur Chefsache erklärt: Stadtrat Thomas Beringer holt auch dieses Jahr die Botschafter-Teams der IG saubere Umwelt (IGSU) an den Bodensee. Sie unterstützen die Stadt dabei, das Littering auch während der warmen Jahreszeit unter Kontrolle zu halten. Ende Juni und …
* Weiterlesen…

«Leuchtendes Beispiel für die ganze Schweiz»

Kreuzlingen/Konstanz – Wie gut funktioniert die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Krise? Am Samstag trafen sich die Führungsstäbe aus Kreuzlingen und Konstanz zu einem Arbeitstag.

Die Auseinandersetzung mit möglichen Gefahren ist für die Lang Energie AG zentral: Karl-Paul Zwick, Leiter Unternehmensentwicklung und IT (links) erklärt eindrücklich, weshalb das so ist. (Bild: zvg)

«Dieser Arbeitstag dient der Vorbereitung auf die geplante, grenzüberschreitende Stabsübung im September und verfolgt eines unserer vorrangigen Ziele – KKK: in …
* Weiterlesen…

Dr. Iris Henseler Stierlin wird neue Prorektorin

Kreuzlingen – Der Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Thurgau hat Dr. Iris Henseler Stierlin einstimmig zur neuen Prorektorin Weiterbildung und Dienstleistungen der Pädagogischen Hochschule Thurgau gewählt. Die 57-Jährige wechselt per Januar 2023 von der Pädagogischen Hochschule Zürich nach Kreuzlingen und tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Barbara Kohlstock an.

Iris Henseler. (Bild: zvg)

Iris Henseler Stierlin absolvierte das Lehrerseminar Rorschach, welches heute zur Pädagogischen Hochschule St. Gallen gehört, und unterrichtete an der Primarschule Gommiswald, bevor sie 1991 das Masterstudium der Pädagogik, Psychologie und Volkskunde an der Universität Zürich begann, welches sie 1997 erfolgreich abschloss. Nebenberuflich war sie …
* Weiterlesen…

Einst Pionierin, heute Standard

Kreuzlingen – Vor über 30 Jahren wurde die Wohnsiedlung an der Stählistrasse naturnah erstellt. Heute besitzt sie Vorbildcharakter und ist bestens für eine Exkursion der Reihe «Natur entdecken» geeignet.

Die 30-jährige, naturnahe Wohnumgebung an der Stählistrasse 39-45 präsentiert sich kurz vor dem ersten Pflegeschnitt von ihrer wilden Seite. (Bild: zvg)

«Die Wohnumgebung der Zukunft» hiess die Exkursion vom letzten Donnerstag im Rahmen der städtischen Veranstaltungsreihe «Natur entdecken» unter der Leitung von Stefan Braun, Umweltbeauftragter der Stadt Kreuzlingen.

Als vor …
* Weiterlesen…

Genossenschaft SEWO Bodensee lädt zum offenen Stammtisch ein

Kreuzlingen – Die Genossenschaft SEWO Bodensee möchte in Kreuzlingen die erste selbstbestimmte Mehrgenerationensiedlung verwirklichen. Für am Thema Interessierte findet am Montag, 13. Juni ein Schnupper-Stammtisch in Kreuzlingen, im Stadtmitte Süss+Salzig, statt.

(Bild: sewo-bodensee.ch)

Selbstorganisiertes genossenschaftliches Wohnen – ein zukunftsweisendes und günstiges Wohnkonzept für alle Lebensphasen. Wenn Wohnraum knapp und teuer ist, braucht es alternative Wohnformen, die die Lebensqualität in sozialer, ökonomischer und ökologischer Hinsicht verbessern.

Um den geeigneten rechtlichen Rahmen zu schaffen, wurde im Oktober 2021 die gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft SEWO Bodensee …
* Weiterlesen…

Gewässerräume festlegen

Kreuzlingen – Koordiniert und in Absprache mit den Nachbargemeinden, bereitet die Stadt Kreuzlingen das Auflageverfahren für den Erlass des Gewässerraumlinienplans Schreckenmoosbach vor.

(Bild: Pixabay)

Die eidgenössische Gewässerschutzgesetzgebung verpflichtet die Gemeinden, Gewässerräume entlang ihren fliessenden und stehenden Gewässern in sogenannten Gewässerräumen grundeigentümerverbindlich festzulegen. Damit soll sichergestellt werden, dass den Gewässern heute und in Zukunft genügend Raum zur Verfügung steht. Zudem gewährleistet der Gewässerraum unter anderem den Schutz vor Hochwasser, den natürlichen …
* Weiterlesen…

Was soll ich nun essen?

Kreuzlingen – Walter Jenni referiert am Montag, 13. Juni, 17 Uhr, über den Zusammenhang von Gesundheit und Ernährung.

Das TRÖSCH. (Bild: idk)

Walter Jenni ist Ernährungscoach, Gesundheitsberater, individualpsychologischer Berater und Mitglied der Gesellschaft für Gesundheitsberatung, GGB. Auf Einladung der Gruppe «Leben und Gestalten», wird Jenni diverse Themen aufgreifen, unter anderen den Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit, Krankheitsursachen, Gefässerkrankungen sowie den persönlicher Erfahrungsbericht «Herzinfarkt». Des Weiteren wird …
* Weiterlesen…