Stadtleben

Boulevard kehrt zum alten Verkehrsregime zurück

Kreuzlingen – Nach Ablauf der einjährigen versuchsweisen Verkehrsanordnung am Boulevard, lässt der Stadtrat die Signalisation am Mittwoch, 16. Oktober 2019 definitiv abbauen. Somit kehrt das Verkehrsregime der Begegnungszone in ihren ursprünglichen Zustand zurück.

Diese Tafel wird in einer Woche abmontiert. (Bild: ek)

Die zwölfmonatige Versuchsphase des Verkehrsregimes am Boulevard zeigte, dass keine mehrheitsfähige Lösung gefunden werden konnte, um den Bedürfnissen und Anliegen der Bevölkerung, direkten Anwohnerinnen und Anwohnern sowie des Gewerbes gerecht zu wer-den. Der Stadtrat beschloss daher, den Versuch definitiv nicht …
* Weiterlesen…

Neue Fragen für die Weinstrasse

Kreuzlingen - Schüler aus der Stadt waren fleissig und haben Geschichten zu den alten Fragen auf der Weinstrasse geschrieben. Daraus entstanden lustige Geschichten, aber auch solche zum Nachdenken.

Ein Teil der fleissigen Schüler mit den Lehrern und den Künstlerinnen (l. hinten).  (Bild: Andrea Vieira)

Die Fragen, welche die Weinstrasse in Kreuzlingen schmücken, wurden nach zehn Jahren aufgefrischt und erweitert. Vergangenen Samstag eröffnete Stadträtin Dorena Raggenbass mit den Künstlerinnen und den beteiligten Schülern und Lehrern die Strassen-Kunst: «Es …
* Weiterlesen…

Der «Löwen» ist jetzt ein Steakhouse

Kreuzlingen – Mit Matthias Britt hat ein erfahrener Gastronom den «Löwen» übernommen. Das bekannte Lokal mit der prägnanten Statue vor dem Eingang hat sich mit neuem Konzept zum Steakhouse gewandelt. Smokerlounge und Weinbar eignen sich perfekt als neuer Treffpunkt im Stadtzentrum. Hier kann man vorzüglich essen, aber auch einen Apéro nach der Arbeit nehmen. Beides hat gefehlt in Kreuzlingen, findet Britt.

Matthias Britt hat den «Löwen» übernommen. (Bild: sb)

«Mir ist langweilig geworden, darum habe ich mir ein neues Hobby gesucht», sagt Matthias Britt und spielt den Arbeitsaufwand, den sein neues Steakhouse machen wird, scherzhaft herunter. Der erste Teil des Satzes gilt dennoch ernst: Im Ruhestand hat es der «Wirt …
* Weiterlesen…

Neuer Ausländerausweis für EU/EFTA-Staatsangehörige

Thurgau – Der bisherige Papierausweis wird schweizweit gestaffelt durch eine moderne Plastikkarte im Kreditkartenformat abgelöst. Der Bundesrat hat die hierfür notwendigen gesetzlichen Grundlagen in Kraft gesetzt. Im Kanton Thurgau wird das Migrationsamt in einem Pilotprojekt ab dem 1. November 2019 den neuen Ausländerausweis im Kreditkartenformat einführen.

Im Einwohneramt der jeweiligen Thurgauer Gemeinde werden in einem Pilotprojekt die Ausländerausweise im Kreditkartenformat ausgestellt. (Bild: Archiv)

Damit findet die Ära der Papierausweise mit einem jeweils verschiedenfarbigen Plastikumschlag (Ausländerausweis L, B, C und G) schrittweise ein Ende. Ab dem 1. November wird nur noch das neue Kreditkartenformat ausgestellt. Sämtliche …
* Weiterlesen…

Rote Zahlen erwartet

Kreuzlingen – Primar- und Sekundarschulgemeinde rechnen fürs nächste Jahr mit einem saftigen Minus. Auf dem Schulpräsidium sorgt das aber nicht für Panik. Es war abzusehen: Unter anderem wirkt sich die Steuergesetzrevision negativ auf den Finanzhaushalt der Kreuzlinger Schulen aus. Auch die steigenden Abgaben an den Kanton müssen noch einmal verdaut werden.

Finanzchefin Susanne Burgmer und Schulpräsidentin Seraina Perini müssen dem Stimmvolk am 24. November Minus-Budgets vorlegen. (Bild: sb)

Am 24. November wird über das Budget 2020 von Primar- und Sekundarschule abgestimmt. Im Vorfeld informierten Schulpräsidentin Seraina Perini und Finanzchefin Susanne Burgmer über die grössten Abweichungen gegenüber dem Budget des Vorjahres. …
* Weiterlesen…

Zukunft ins Rollen bringen

Kreuzlingen – «Wie sieht die Region der Zukunft aus?» Um diese Frage drehte sich der vierte Abend der interkommunalen Zusammenarbeit am Freitag, 27. September. Der grösste Teil sämtlicher Behördenmitglieder der Regio Kreuzlingen entwickelte und vertiefte Ideen.

Wirtschaftsförderer Marcel Räpple, Regio-Präsident René Walther, Agglo-Präsident Thomas Niederberger und Regionalmanagement-Spezialist Walter Schenkel. (Bild: zvg)

Die Regio Kreuzlingen hat Potenzial: Davon ist der Regio-Präsident und Gemeindepräsident von Münsterlingen, René Walther, überzeugt. Um Synergien zu nutzen, brauche es eine klare Strategie und geeignete Zusammenarbeitsformen zwischen den Gemeinden. So waren die …
* Weiterlesen…

Klimastreik beschäftigte Kirchgemeindeversammlung

Kreuzlingen – Aufgrund des beantragten Näherbaurechts der Genossenschaft Alterszentrum Kreuzlingen und dessen Baueingabe wurde am Sonntag, 29. September, eine ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung einberufen. Für einmal sorgten nicht die traktandierten Themen für Diskussionsstoff, sondern jene, welche unter «allgemeine Umfrage» angesprochen wurden. Der schöne Sonntag lockte, etwas weniger die ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung. Die 54 stimmberechtigten Mitglieder vertraten die Kirchenbürger.

Das Näherbaurecht wurde einstimmig genehmigt. (Bild: zvg)

Der nachbarschaftliche Antrag der Genossenschaft Alterszentrum Kreuzlingen auf Genehmigung des Näherbaurechts bezog sich auf den geplanten Ersatzbau, in welchem hauptsächlich Kleinwohnungen angeboten werden. Urs Haubensak und Marc Grosjean standen Rede und Antwort und baten um Zustimmung für das Näherbaurecht. Diesem wurde einstimmig …
* Weiterlesen…

Neureröffnung an der Piazza

Kreuzlingen – Am Samstag, 12. Oktober, eröffnet der neue Laden von Natur Konkret an der Piazza Cisternino – allerdings ohne Kioskwirtschaft und viel später als ursprünglich geplant. Die Beiz hat nämlich keine Baubewilligung erhalten. Deswegen sind Mieter Guido Leutenegger und sein Projektleiter Jost Rüegg enttäuscht vom Stadtrat.

Vor der Eröffnung gab’s Beef mit dem Stadtrat. Trotzdem freuen sich Guido Leutenegger und sein Team (links: Projektleiter Jost Rüegg) auf das Fest.  (Bild: sb)

Das neue Ladengeschäft von Natur Konkret verkauft Produkte, die im Einklang mit der Natur hergestellt wurden: Fleisch, Käse, Pasta, Wein und Öl sowie vieles …
* Weiterlesen…

Steuergelder fliessen weniger stark

Kreuzlingen – Am kommenden Donnerstag entscheidet der Gemeinderat über das Budget 2020 der Stadt Kreuzlingen zuhanden der Volksabstimmung. Der Stadtrat rechnet mit einem Minus von mindestens 563’600 Franken. Gegenüber 2019 weicht der Voranschlag damit um rund 1,4 Millionen Franken ab. Auch die Rechnung 2019 schliesst wahrscheinlich schlechter ab als vorgesehen – erstmals seit vielen Jahren.

Die Sportanlage Döbeli steht gleich zwei Mal im Budget: Die Stadt saniert 2020 die bestehende Anlage und baut ein neues Rasenspielfeld. (Bild: wm)

«Wahrscheinlich wird der Minusbetrag bis zur Volksabstimmung noch grösser», erklärt Stadtpräsident Thomas Niederberger das Fehlen der bewilligten Subventionen für das Begegungszentrum Trösch im Budget. Spielen diese …
* Weiterlesen…

Spielstrasse war ein Volltreffer

Kreuzlingen – Das OK der Spielstrasse hat für die vierte Spielstrasse unter dem Motto «Sport, Spiel und Kreativität» ein abwechslungsreiches und stimmungsgeladenes Programm zusammengestellt. An 47 Ständen und Posten konnten sich die Kleinen zwischen 11 und 17 Uhr sportlich und kreativ austoben, während die Eltern sich informieren oder mit Bekannten unterhalten. Die Stimmung war fantastisch. Zudem krönten die warmen Sonnenstrahlen die Häupter aller Anwesenden und lockten definitiv auch noch Unentschlossene auf den Boulevard.

AS Calcio suchte das Kind mit dem härtesten Schuss. (Bild: Sandro Zoller)

Bei AS Calcio und HSC konnten Klein und Gross Wurf- und Schussgeschwindigkeit testen oder im lebensgrossen «Töggelichaste» des Talent Campus selbst zur Spielfigur werden. Hoch hinaus ging es an der Kletterwand der Kletterhalle Kreuzlingen. Geschicklichkeit und Fitness …
* Weiterlesen…