Psychoanalytiker über das globale Gewinnstreben
Seit über 20 Jahren wird das gesellschaftliche Leben samt Daseinsvorsorge wie Gesundheit, Ernährung und Energieversorgung immer mehr von Finanzmächten und Renditestreben gesteuert. Roland Heinzel, Nervenarzt, Psychoanalytiker und Gruppentherapeut aus Steißlingen, wird am Freitag, 12. Juni, in seinem Vortrag «Mammon – Gott und Teufel» nicht nur auf …
* Weiterlesen…

In der Gegenüberstellung der Grafiken von Hans Meid (1883 – 1957) und denen seiner drei herausragenden Schüler Felix Nussbaum (1904 – 1944), Rudi Lesser (1901 – 1988) und Gunter Böhmer (1911 – 1986) tritt sowohl das Gegensätzliche als auch das Verbindende dieser zwischen zartem Traum und ungeschönter Wirklichkeit changierenden Bildwelten …
* Weiterlesen…

Ruhestand – Gott sei Dank!
Gedanken zum Märchen «Die Bremer Stadtmusikanten» als Wegweiser zur Lebenswende und zum Älterwerden von Dr. phil. Kathrin Asper, Psychotherapeutin, Meilen / Zürich
Ab der Mitte des Lebens setzt die Lebenswende ein, später folgt die Pensionierung und dann das Alter und die Ausrichtung auf das Ende. Das bekannte …
* Weiterlesen…

Geysire, Wasserfälle, Vulkanausbrüche, endlose Gletscher, Polarlichter, Island-Ponys: Die wilde Natur bietet unzählige Fotomotive; kein Wunder dass es den Referenten oftmals auf diese unglaubliche Insel zog. Dabei entdeckte Carsten Schmidt immer wieder Neues: Er reiste zu den Städten der Feen und Elfen, betrachtete die Kunstwerke der Natur aus der Vogelperspektive, erlebte …
* Weiterlesen…

Im Rahmen der Jungschen Psychologie kann Scham als archetypische Erfahrung oder Grunderfahrung des Menschseins verstanden werden. In der Scham erfahren wir, dass wir dem Blick des Andern ausgesetzt, ja ausgeliefert sind.

Im jüdisch-christlichen Kulturkreis ist Scham in der Paradieses-Geschichte festgehalten und als jene Erfahrung dargestellt, die den Menschen erkenntnisfähig und damit …
* Weiterlesen…

Um eine große Wiese herum, wo manchmal Kühe und Pferde grasen, steht eine alte Steinmauer. Wenn man sich auf diese Mauer setzen würde – um zum Beispiel ein Erdbeereis zu essen – dann würde man die vielen Familien der schwatzhaften Feldmäuse hören.

Einer unten ihnen ist der verträumte Mäuserich Frederick. Er …
* Weiterlesen…

Um eine große Wiese herum, wo manchmal Kühe und Pferde grasen, steht eine alte Steinmauer. Wenn man sich auf diese Mauer setzen würde – um zum Beispiel ein Erdbeereis zu essen – dann würde man die vielen Familien der schwatzhaften Feldmäuse hören.

Einer unten ihnen ist der verträumte Mäuserich Frederick. Er …
* Weiterlesen…

Nach einem Kinderbuch von Jutta Richter und Jacky Gleich

Nur einen großen Weihnachtswunsch hat das Mädchen, das mit seiner Mutter in ein kleines Dorf gezogen ist: Es möchte im Krippenspiel die Maria spielen! Aber das kann natürlich nicht sein – schließlich ist die Rolle der Maria schon für Brigitte mit den …
* Weiterlesen…