Vereine

Sommersaison ohne Wasserball

Schwimmen – Der Bundesrat hat entschieden und die Sportverbände müssen jetzt die entsprechenden Konsequenzen ziehen und tragen.

Für die treuen Fans der Kreuzlinger Wasserballer steht somit fest, dass zum ersten Mal seit fast 40 Jahren keine Meisterschaftsspiele im Schwimmbad Hörnli stattfinden. (Bild: Hansjörg Weber)

So hat Swiss Waterpolo an seiner Direktionssitzung vom 4. Mai die COVID-19-Situation sowie die Auswirkungen auf den Trainings- und Meisterschaftsbetrieb analysiert und …
* Weiterlesen…

Der SCK Wettbewerb mit Leo

Wettbewerb – Zum 75. Jubiläum startet der SC Kreuzlingen den Wettbewerb mit Leo.

Leo das Maskottchen des Schwimmclubs Kreuzlingen. (Screenshot: www.sckreuzlingen.ch)

Leo, das SCK-Wasserball Maskottchen, das die NLA-Mannschaft bei allen Heimspielen der Meisterschaft begleitet, möchte wieder im Rampenlicht stehen.

Grosse und kleine Künstler sind gefragt, einen Comic oder eine Illustration von Leo in Verbindung mit Wasserball zu erstellen. Die Arbeiten sollen auf Instagram …
* Weiterlesen…

Ein neues Ehrenmitglied im STV Illhart-Sonterswil

Illhart/Sonterswil – An der 104. Generalversammlung hat der STV Illhart-Sonterswil Daniel Meili zum neuen Ehrenmitglied ernannt.

Mitte Juni steht das Mittelländische Turnfest in Kirchlindach an. (Bild: STV Illhart-Sonterswil)

Thomas Wüthrich – Präsident Lukas Schaller durfte eine grosse Schar Aktiv-, sowie Ehrenmitglieder begrüssen. Beim Rückblick auf das Turnerjahr 2019 waren sicher das Eidgenössische Turnfest sowie die Einweihung der neuen Vereinsfahne die Höhepunkte.
Die langjährigen Turner Marc Flückiger, …
* Weiterlesen…

Jahresversammlung Männerchor Ermatingen

Ermatingen – So bemerkenswert wie das Leben von Paul Feldmann, der vor einem Jahr geehrt wurde, ist jenes von Max Grieder, der dieses Jahr die Ehrenmitgliedschaft für seine besonderen Verdienste um den Männerchor Ermatingen erhielt.

(v.l.n.r.) Max Grieder wird Ehrenmitglied wie schon Paul Feldmann. In der Mitte Dirigent Claus Gunter Biegert. (Bild: zvg)

Der Geehrte ist dem Chor erst im gehobenen Alter beigetreten, hat seither aber Aussergewöhnliches geleistet. Er hat wesentlich beigetragen zu einer sehr erfreulichen Entwicklung des Chors, zu einer Reihe besonderer Konzerte …
* Weiterlesen…

Yacht-Club Kreuzlingen wird 100 Jahre alt

Kreuzlingen – Der Yacht-Club Kreuzlingen feiert sein hundertstes Vereinsjahr. Er wurde von Seglern auch aus der Region im Jahre 1920 gegründet. In der Statuierungsurkunde sind zwanzig Namen von Mitgliedern aufgeführt, darin finden sich Kreuzlinger Familien wie Raichle, Schmid, Straub, Schwarz, Richter, Munz und andere. Der Yacht-Club beginnt das Jubiläumsjahr am Samstag mit dem Neujahrsapéro im Seemuseum. Die Buchvernissage der Jubiläums-Chronik mit dem Autor Rolf Hürzeler und eine kleine Inszenierung der Gründungsversammlung mit dem Regisseur Giuseppe Spina bilden den feierlichen Rahmen.

Der Verein blickt auf eine interessante, kurzweilige und lebendige Geschichte zurück. (Bild: zvg)

Schon im 19. Jahrhundert entstanden am Bodensee erste Vereine, welche sich der Förderung des Segelsportes verschrieben. Nach dem ersten Weltkrieg nahm sich im Jahre 1920 eine Kreuzlinger Interessengruppe um den Fabrikanten Willi Raichle der Gründung eines …
* Weiterlesen…

Smarter Thurgau – Das Glück mit den eigenen Händen schaffen

Kreuzlingen – Auf Einladung der VHS Kreuzlingen spricht Manfred Spiegel, Geschäftsführer des Vereins Smarter Thurgau am Mittwoch, 15. Januar, über den smarten Thurgau. Der Anlass findet im Torggel Rosenegg an der Bärenstrasse 6 in Kreuzlingen statt und beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenpflichtig.

Die Aneignung der digitalen DNA ist die Grundvoraussetzung für einen «smarten Wirtschafts- und Lebensraum». (Archivbild: monoxyle/pixelio.de)

Die bestehenden Geschäftsmodelle in den Unternehmen unterliegen infolge neuer digitaler Technologien und disruptiven Bedrohungen einem weitreichenden Wandel. Die geänderten Regeln für die Gesellschaft, Wirtschaft und die Verwaltung machen auch vor dem Thurgau nicht …
* Weiterlesen…

Hoffnung schenken

Tägerwilen – Noch bis zum 24. Dezember ist vor dem «Geschenklädeli Zick Zack» in Tägerwilen ein Briefkasten angebracht. Darin dürfen Menschen mit Geldnöten oder anderweitigen Sorgen einen Wunsch hinterlassen. Mit dem Projekt «HoffnungsStrahl» möchte der Frauenverein Tägerwilen Licht ins Dunkle bringen.

(V.l.) Präsidentin Anita Held und Sabine Bratz, Ludothek. (Bild: Sandro Zoller)

Zwei bis dreimal im Jahr organisiert der überkantonale Verband ein Treffen. Durch Gespräche mit den Frauenvereinen aus Bischofszell und Weinfelden ist die Idee des Wunschprojektes nach Tägerwilen gekommen. «Damit beginnen wollten wir schon früher, doch die Umsetzung brauchte …
* Weiterlesen…

Handharmonika-Weihnachtskonzert

Kreuzlingen – Das traditionelle Weihnachtskonzert des Handharmonika-Clubs Kreuzlingen findet auch dieses Jahr wieder statt.

Der Handharmonika-Club Kreuzlingen während eines Auftritts. (Bild: zvg)

Am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr, führt der Handharmonika-Club Kreuzlingen zusammen mit dem Konstanzer Akkordeon Ensemble sein traditionelles Weihnachtskonzert in der evangelischen Kirche Kreuzlingen durch. Unter der bewährten Leitung unseres Dirigenten Dorin Grama haben wir wiederum viele weihnächtliche Melodien für …
* Weiterlesen…

Die Modellbahn am See

Kreuzlingen – Der Modelleisenbahnclub Kreuzlingen öffnet parallel zur Ausstellung «vereint» im Rosenegg seine Türen am See.

Die Fahrtage sind an jedem Adventsonntag. (Bild: zvg)

Parallel zur Sonderausstellung «vereint» im Rosenegg Museum, bei der sich die Kreuzlinger Vereine vorstellen und auch der Modelleisenbahnclub Kreuzlingen mit einigen Exponaten vertreten ist, werden an den Adventssonntagen, von 13 bis 17 Uhr, im Clubhaus am Hafen wieder die Pforten geöffnet. …
* Weiterlesen…

Verein Kraftgegend Seerücken-Untersee zur Vitalisierung der Region gegründet

Liperswil – Am Mittwochabend, dem 30. Oktober, luden die Initianten des Projekts «Seerücken-Untersee Kraftgegend» zur Vereinsgründung in den Golfclub Lipperswil. Bereits im Vorfeld hatten mehr als 120 Interessentinnen und Interessenten von privaten Personen über lokale Unternehmen und Gastgeber bis hin zu Gemeinden ihren Beitritt erklärt. Entsprechend gross war auch der Publikumsaufmarsch vor Ort. Roman Ochsner, geistiger Vater des Projekts, konnte rund 70 Gründungsmitglieder und interessierte Gäste begrüssen.

Der Verein möchte die Qualitäten der Region bekannter machen. (Bild: Aaron Fuchs)

Projektentwickler Thomas Harder stellte zu Beginn nochmals Motivation und Ziele des Projekts vor: «Der Verein und seine Herkunftsmarke sollen die kantonsübergreifende Gegend Seerücken-Untersee vernetzen und ihr vielfältiges landwirtschaftliches, touristisches, gewerbliches sowie kulturelles Angebot besser bekannt machen und …
* Weiterlesen…